Schreibschutz

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

himself85
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 22.09.2014 08:40

Schreibschutz

Beitrag von himself85 » Mo, 22.09.2014 08:55

Guten Morgen,

wir nutzen OO in einer Windows Umgebung in Version 4.1.1.

Wir haben Ordner, für die nicht alle Benutzer Schreibberechtigung haben.
Openoffice kann in diesem Fall also keine .lock-Datei erstellen.
Somit wird das Dokument Schreibgeschützt geöffnet.

Will der Benutzer nun allerdings das Dokument ausdrucken, und dazu die Seitenränder, Ausrichtung etc. anpassen, muss er das Dokument immer erst lokal speichern.
Gibt es eine Möglichkeit, dass das Dokument trotzdem in vollem Umfang bearbeitet werden kann und nur am Ende beim Speichern angezeigt wird, dass keine Berechtigung zum Schreiben vorhanden ist?

Danke für eure Hilfe.
Gruß
himself85

Stephan
********
Beiträge: 10115
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Schreibschutz

Beitrag von Stephan » Mo, 22.09.2014 09:12

Gibt es eine Möglichkeit, dass das Dokument trotzdem in vollem Umfang bearbeitet werden kann
ja, eine Arbeitskopie erstellen, das macht OpenOffice automatisch wenn Du bei schreibgeschützt geöffneten Dokumenten auf die Schaltfläche:
arbeitskopie.gif
arbeitskopie.gif (9.4 KiB) 1635 mal betrachtet
klickst.
und nur am Ende beim Speichern angezeigt wird, dass keine Berechtigung zum Schreiben vorhanden ist?
Nein, nicht mit normalen Bordmitteln, wahrscheinlich jedoch mittels Makro, ich verstehe jedoch nicht wozu das nötig ist wenn nur das Dokument gedruckt und Änderungen verworfen werden sollen, es reicht doch das Dokument einfach nicht zu speichern ohne das OO das blockiert.


Gruß
Stephan

himself85
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 22.09.2014 08:40

Re: Schreibschutz

Beitrag von himself85 » Mo, 22.09.2014 16:48

Danke Stephan, das hat mir schon geholfen.

Einen schönen Tag!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste