OpenOffice und WORD 2002 gleichzeitig auf Rechner

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

B-Ilse
Beiträge: 4
Registriert: So, 19.07.2015 16:58

OpenOffice und WORD 2002 gleichzeitig auf Rechner

Beitrag von B-Ilse » Fr, 24.07.2015 16:52

Hallo,

kann man OpenOffice und WORD 2002 (WIN 8.1.) gleichzeitig zwecks Benutzung auf dem Computer installiert lassen oder soll/darf nur ein Textprogramm aktiviert sein?

Meine Frage hat einen Hintergrund: Ich hatte beide Progr. installiert, wollte dann nur mit OOo schreiben . Hab aus WORD einen Geschäftsbriefbogen geöffnet, den beschriftet, abgespeichert in OOo als .rtf und dem Kunden zugeleitet. Der Kunde hat WORD 2002 und als er die Post öffnete, stand nichts mehr richtig, weder Adr. noch Betreff. Die Adr. stand mitten im Text, der Betreff war oberhalb des Firmenzeichens und auch die Textzeilen wiesen Fehler auf :( .

Wer kann mir hierauf eine Antwort geben.

Gruß
Ilse

gast freedom

Re: OpenOffice und WORD 2002 gleichzeitig auf Rechner

Beitrag von gast freedom » Fr, 24.07.2015 17:22

Natürlich kannst du beide Programme gleichzeitig auf dem Rechner haben und benutzen.
Das steht in gar keinem Zusammenhang damit, was du mit .rtf erlebt hast.

Das Standard-Dateiformat von OO ist nicht .doc und nicht .rtf – sondern ODF.
Mit fremden Formaten musst du in der Regel mit Problemen rechnen.

Da du MSO 2002 hast und und der Kunde auch, vermeidest du Probleme,
wenn du es in diesem Fall ebenfalls anwendest. Logisch, dass ihr keine Formatierungs-Probleme bekommt,
wenn ihr das selbe Programm anwendet und im Standard-Dateiformat von diesem Programm speichert, also .doc.

Rtf hat beim Weiten nicht die selben Formatierungsmöglichkeiten wie .odt oder .doc,
daher hast du beschriebene Konvertierungs-Probleme bekommen.

B-Ilse
Beiträge: 4
Registriert: So, 19.07.2015 16:58

Re: OpenOffice und WORD 2002 gleichzeitig auf Rechner

Beitrag von B-Ilse » Fr, 24.07.2015 19:50

Supeeeeeeer.... vielen Dank für die ausführliche Antwort. Jetzt werde ich alles noch einmal "studieren" aber mit Speicherung .doc, respektive das OpenOffice gezielt "unter die Lupe" nehmen und alles ausprobieren.
Wäre doch gelacht, wenn ich nicht auch mit OpenOffice ordentlich arbeiten könnte, zumal in Foren und selbst bei Microsoft das OpenOffice einem schmackhaft gemacht wird.

Gruß
Ilse

gast freedom

Re: OpenOffice und WORD 2002 gleichzeitig auf Rechner

Beitrag von gast freedom » Fr, 24.07.2015 20:11

Wäre doch gelacht, wenn ich nicht auch mit OpenOffice ordentlich arbeiten könnte,
Natürlich kannst du mit OO ordentlich arbeiten – aber im Format ODF!!
mit Speicherung .doc
Dafür hast du MSO 2002, das ist das richtige Programm für doc-Format.
OO ist das richtige Programm für Format ODF.
und selbst bei Microsoft das OpenOffice einem schmackhaft gemacht wird.
Microsoft sagt quasi, dass man mit OO statt mit seinem Office arbeiten soll? Wo kann ich das nachlesen??

Stephan
********
Beiträge: 10109
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: OpenOffice und WORD 2002 gleichzeitig auf Rechner

Beitrag von Stephan » Fr, 24.07.2015 20:53

Microsoft sagt quasi, dass man mit OO statt mit seinem Office arbeiten soll?
Vielleicht geht es um ODF und nicht OpenOffice? Ich erinnere mich das MS tatsächlich vor einigen Jahren ODF als Format empfohlen hat wenn es darum geht mit OO und MSO parallel zu arbeiten.


Gruß
Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste