Benutzerprofil kaputt

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

gschuckar
****
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 24.02.2006 14:27

Benutzerprofil kaputt

Beitrag von gschuckar » Di, 01.09.2015 06:49

Moin,
sehr häufig liest man in diesem, und auch im LO-Forum den Satz:" Dann ist dein Benutzeprofil kaputt" . Danach gibt es meist den Tipp, dieses z.B. umzubenennen, damit OO resp.LO es nicht mehr erkennt. Beim nächsten Start wird dann ein neues Profil angelegt. Soweit so gut.
Ich habe mal gelernt, das man grundsätzlich das was kaputt ist, auch reparieren kann. Den Aufwand lasse ich jetzt mal außer Acht. Meine Frage: Hat sich schon einmal jemand die Mühe gemacht, herrauszufinden, was genau warum in einem Benutzerprofil kaputt geht?
Da ich so einen Fall noch nicht hatte, habe ich so einen Fehler bis heute nicht suchen müssen. Aber grundsätzlich, würde das gehen? Wo müsste man ansetzen?

Gruß
Gerd

Stephan
********
Beiträge: 10103
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Benutzerprofil kaputt

Beitrag von Stephan » Di, 01.09.2015 10:06

Meine Frage: Hat sich schon einmal jemand die Mühe gemacht, herrauszufinden, was genau warum in einem Benutzerprofil kaputt geht?


Ja und Nein.
Ja, weil sicherlich schon Einige die jeweiligen Fehler im Benutzerverzeichnis zu identifizieren versucht haben, Nein weil kaum anzunehmen isrt das jemand im Quellcode von OO/LO nachvollzogen hat wie es zu den Fehlern kommt.

Das Ganze ist auch deshalb kompliziert weil wir hier nicht immer über die gleichen Fehler, sondern viele verschiedene Fehler reden. Genau das ist ja der Grund das gesamte Benutzerverzeichnis zu verwerfen.
Aber grundsätzlich, würde das gehen? Wo müsste man ansetzen?
Ja, das geht problemlos. Die Schwierigkeit ist einzig der Zeit- und Kostenaufwand der sowas in Praxis üblicherweise verbietet.
Wo müsste man ansetzen?
-Benenne das bestehende Benutzerverzeichnis um.
-Starte OO/LO neu damit ein neues Benutzerverzeichnis angelegt wird.
-erstelle für alle Dateien im alten und neuen Benutzerverzeichnis die md5-Prüfsumme um genau gleiche Dateien zu erkennen. Diese genau gleichen Dateien müssen im Folgenden nicht mehr betrachtet werden.

Für alle übrigen Dateien gilt, das für jede einzelne Datei Folgendes zu tun ist:
-beende zunächst OO/LO
-fertige eine zusätzliche Kopie des neuen Benutzerverzeichnisses
-kopiere die Datei vom alten Benutzerverzeichnis ins Neue
-starte OO/LO neu und schaue nach ob jetzt der Fehler (Wegen dessen Du das Benutzerverzeichnis umbenannt hast) wieder auftritt
-tritt der Fehler nicht auf ist die Datei die Du gerade kopiert hast OK
-tritt der Fehler auf ist die Datei nicht OK, kopiere sie vorerst irgendwo hin um sie nicht zu verlieren und kopiere aus der zusätzlichen Kopie des neuen Benutzerverzeichnisses die funktionierende DAtei zurück

Am Ende hast Du dann eine Anzahl von Dateien die den Fehler auslösten (u.U. nur Eine u.U. abr auch Mehrere) diese Dateien müssen nun im Detail mit den jeweiligen funktionierenden Äquivalentdateien des neuen Verzeichnisses verglichen werden um den konkreten Fehler zu identifizieren.
Das geht nicht schematisch, denn es geht dabei nicht darum das die Dateiinhalte identisch sein müssen sondern sie dürfen auch unterschiedlich sein, ohne das das ein Fehler ist, denn logischerweise kann es ja richtige Änderungen in den Dateien geben bzw. die allermeisten Änderungen werrden üblicherweise richtig sein.


Es sollte zu erahnen sein wie aufwändig das ist und hierin liegt der Hauptgrund es nicht zu tun, zumal ja damit nur die Stelle des Fehlers im Benutzerverzeichnis identifiziert ist, jedoch nicht schon die Stelle des Fehlers in OO/LO die zum Fehler im Benutzerverzeichnis führt.


Gruß
Stephan

gschuckar
****
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 24.02.2006 14:27

Re: Benutzerprofil kaputt

Beitrag von gschuckar » Di, 01.09.2015 13:10

Moin Stephan,

danke für Deine Ausführungen. Dann ist es, zumindest in einem Forum tatsächlich einfacher, dem User den Tipp mit dem neuen Profil zu geben. Wenn ich es richtig sehe, gibt es augenscheinlich auch keine Vermutungen, in welchen Dateien der Fehler -- meist -- zu finden wäre.

Okay, Danke dir.

Gruß
Gerd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste