mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

Panurg
***
Beiträge: 75
Registriert: Do, 31.12.2009 17:18

mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von Panurg » Di, 09.08.2016 09:00

Hallo, Tag mal wieder!

Aus bestimmten Gründen soll kein weiteres Windows-Benutzerkonto eingerichtet werden. Aber es soll zwei unterschiedliche Benutzeroberflächen von OO geben, also gewissermaßen zwei Instanzen. Jede Instanz soll per eigener Desktopverknüpfung zu starten sein.

Kann man unter 'user' (also OpenOffice/4/user) mehrere Userverzeichnisse anlegen und das wird dann von OO beim Start erkannt - und der durch evtl. Parameter spezifizierte Unter-User genommen?

Ja, stimmt, ich könnte das auch alles selbst ausprobieren. Aber ich möchte doch erstmal nachfragen, denn je nach Antwort könnte mein respektiver Arbeits/Zeitaufwand evtl. reduziert werden.

P

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1606
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von miesepeter » Di, 09.08.2016 10:10

Hallo,

ich sehe spontan zwei Möglichkeiten, dies zu realisieren:
  1. Ich würde Office als "anderer Benutzer" starten, denn jeder Benutzer erhält ja ein eigenes Office-Benutzerprofil. Um das zu bewerkstelligen, müsstest du vorher (als Administrator) wohl die Rechte auf dem anderen Benutzerkonto auf Lesen/Schreiben erweitern.
    Da du in deinem Beitrag diese Form (aus welchen Gründen auch immer) ausgeschlossen hast, wäre Lösung 2 vielleicht für dich interessant → 2.
  2. Eine weitere leicht zu realisierende Möglichkeit wäre es, etwa im Rahmen einer Parallelinstallation, die bootstrap.ini vor dem Start zu verändern, also mehrere Versionen der bootstrap.ini (die auf unterschiedliche Benutzerverzeichnisse weisen) vorzuhalten und vor dem Start von Office mit Hilfe einer Batchdatei diese Version auf die bereits existierende draufzukopieren.
    Erläuterung: In der bootstrap.ini ist der Verzeichnispfad des Office-Benutzerprofils enthalten und diese kann demgemäß leicht verändert werden.
    Info:
    Parallelinstallation - https://wiki.documentfoundation.org/Ins ... arallel/de
    bootstrap.ini - https://wiki.documentfoundation.org/UserProfile/de

    Ein Austausch der bootstrap.ini im Programmverzeichnis wäre u.U. auch möglich, erforderte aber Administratoren-Rechte. Ich rate davon ab.
Kann man unter 'user' (also OpenOffice/4/user) mehrere Userverzeichnisse anlegen und das wird dann von OO beim Start erkannt - und der durch evtl. Parameter spezifizierte Unter-User genommen?
Vielleicht geht das, ich wüsste jedoch nicht, wie das zu realisieren wäre. Unter Windows sind jedenfalls Backslashes üblich, bitte das zu beachten ;-) .

Ciao und viel Spaß beim Basteln

Thomas Mc Kie
******
Beiträge: 879
Registriert: Mo, 12.04.2010 00:37

Re: mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von Thomas Mc Kie » Di, 09.08.2016 15:50

Kommen vielleicht auch zwei portable OpenOffice infrage? Dann musst du nämlich nur zwei Verknüpfungen auf den Desktop legen und fertig.
Ich mach das z.B. für alle Familienmitglieder bei thunderbird portable so.
Grüße
Thomas

Toxitom
********
Beiträge: 3404
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von Toxitom » Di, 09.08.2016 17:38

Hey Panurg,

ist zwar ne ungewöhnlicher Wunsch - könnte aber gehen.

Starte mal OpenOffice (besser ein recht neues LibreOffice) auf der Konsole mit dem Befehl "soffice.exe --help" - das gibt Dir ne Liste der möglichen Parameter aus.
Unter Windows wirst Du allerdings leider Pech haben - hier wird die Liste nicht im Konsolenfenster ausgegeben - sondern in einem eigenen Windows-Fenster. Und da die Liste recht lang ist und keine Scrollbalken besitzt, brauchste ne sehr großen Bildschirm;)) Mein 30" reicht gerade so...

es gibt dabei auch die Startoption "-env:<VAR>[=<Value>]"
Damit kannst Du also bootstrap variable übergeben - z.B. den Pfad zum Benutzerprofil

Dann kanst Du die ein Icon auf den Desktop legen und den aufzurufenden Befehl wie folgt formulieren:

Code: Alles auswählen

<PfadZuProgramminst>\soffice.exe -env:UserInstallation=c:\<PfadzumNeuenProfil>
Aber Achtung: Windows neigt zu Leezeichen in Pfaden - das führt hier sicher zum Fehler! Dann musst Du die maskieren - und ein wenig splielen und testen:)

VG Tom

PS: die Variable gibt es sicher bei LibreOffice (ab Vers. 4.x) - kann aber sein, dass sie bei OOo nicht vorhanden ist.
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 5- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Panurg
***
Beiträge: 75
Registriert: Do, 31.12.2009 17:18

Re: mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von Panurg » Di, 09.08.2016 17:53

Toxitom hat geschrieben:es gibt dabei auch die Startoption "-env:<VAR>[=<Value>]"
Nee, gibt's leider nicht. :(
Schade, denn dieses Rezept kommt mir als mit meinen begrenzten Kenntnissen ehestens durchführbar vor.

P

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1606
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von miesepeter » Di, 09.08.2016 19:55

Panurg hat geschrieben:Nee, gibt's leider nicht.
Gilt für Apache OpenOffice, LibreOffice ab Version 4/5 hat's jedenfalls.
Panurg hat geschrieben:Schade, denn dieses Rezept kommt mir als mit meinen begrenzten Kenntnissen ehestens durchführbar vor.
Die anderen genannten Lösungen sind doch auch nicht so schwer, einfach nach Details fragen...

Ciao

F3K Total
********
Beiträge: 3137
Registriert: Mo, 28.02.2011 17:49

Re: mehrere User im selben Win-Benutzerkonto - geht das?

Beitrag von F3K Total » So, 14.08.2016 22:19

Hi,
genau wie Toxitom schreibt, mit dieser Verknüpfung auf dem Windows-Desktop
ZIEL

Code: Alles auswählen

"C:\Program Files\OpenOffice 4\program\soffice.exe" -env:UserInstallation=file:///C:/Users/<USERNAME>/AppData/Roaming/OpenOffice/412US
AUSFÜHREN IN

Code: Alles auswählen

"C:\Program Files\OpenOffice 4\program"
und einem zweiten Benutzerverzeichnis mit dem Namen 412US, starte ich die gleiche OpenOffice Installation, die ich in deutsch nutze, in englisch. FUNZT! Auf diese Weise kannst Du soviele verschiedene Varianten starten, wie du willst.
Gruß R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste