Dymo Erweiterung

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

andi2211
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 08.01.2018 17:35

Dymo Erweiterung

Beitrag von andi2211 » Mo, 08.01.2018 17:45

Hallo allerseits,

ich bin neu hier und bräuchte mal bitte eure Hilfe.

Ich habe einen Dymo Labelwriter 450 und würde gerne direkt aus OO Writer Etiketten erstellen.
Soll heissen .... ich schreibe einen Brief, markiere die Adresse und nun solle es eine Möglichkeit geben,
mit dem Dymo direkt ein Ettikett zu erstellen.

Bei der Konkurrenz mit dem großen M gabs dafür ein Adon.

Wisst ihr obs sowas auch für Open Office gibt?

Vielen Dank für eure Antworten

Gruß Andi

nikki
******
Beiträge: 581
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Dymo Erweiterung

Beitrag von nikki » Di, 09.01.2018 09:38

Hallo,
andi2211 hat geschrieben:
Mo, 08.01.2018 17:45
Wisst ihr obs sowas auch für Open Office gibt?
du kannst hier selbst nachschauen.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.5, LO 6.0.4 (x64)

Stephan
********
Beiträge: 10432
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Dymo Erweiterung

Beitrag von Stephan » Di, 09.01.2018 10:04

Mir ist leider nicht bekannt ob es eine Extension für OpenOffice gibt, im durch "nikki" bereits genannten Extensionverzeichnis augenscheinlich nicht.

Es sollte aber gehen eine Dokumentvorlage zu erstellen und zu nutzen, bei meinem Labelprinter (Brother QL-500) klappt das so. Dazu nur eine Dokumentvorlage mit Seitenformat in Größe des Etiketts und Rändern einrichten und dort dann jeweils den markierten Text reinkopieren und drucken.

Hinweis am Rande:
Sofern das entsprechende Addin für MS Word nur die Funktion umfasst die dieses Video zeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=rYRM94MxGe4

wäre es technisch leicht das in OpenOffice nachzuprogrammieren, einzig dadurch aufwändig das es für verschiedene Etikettenformate funktionieren muss. Das ist also nicht unbedingt eine Sache die in einer halben Stunde zu machen ist, aber andererseits nicht soooo kompliziert.


Gruß
Stephan

Antworten