Seite 1 von 1

Klammern um Zähler, Nenner, Wurzel-Inhalt

Verfasst: So, 24.01.2016 09:47
von Ph33
Hallo,
ich beginne gerade damit, mathematische Formeln in eine wissenschaftliche Arbeit mit OpenOffice einzufügen. Soweit gefällt mir das ganz gut. Ein eher ästhetisches Problem hätte ich: Wäre es möglich, dass die Klammern, die zur Kennzeichnung eines Zählers oder Nenners erforderlich sind, in der fertigen Formel weggelassen werden? Denn dort übernimmt ja der Bruchstrich die Aufgabe, Zähler und Nenner zu binden. Entsprechendes gilt für das Wurzelzeichen.
Für einen diesbezüglichen Hinweis wäre ich dankbar.
Viele Grüße von
Ph33

Re: Klammern um Zähler, Nenner, Wurzel-Inhalt

Verfasst: So, 24.01.2016 10:07
von F3K Total
Hi,
versuche geschweifte Klammern.
Z.B.:

Code: Alles auswählen

r over s cdot SQRT{a cdot 13}
->
FMK.PNG
FMK.PNG (656 Bytes) 4866 mal betrachtet
Gruß R

Re: Klammern um Zähler, Nenner, Wurzel-Inhalt

Verfasst: Do, 13.09.2018 16:27
von Thomas Mc Kie
Du meinst bei der Eingabe oder bei der Anzeige?
Weil im Beispiel von F3K Total ist das für die Anzeige ja schon so gelöst. Und bei der Eingabe kannst du tatsächlich nicht auf die geschweifen Klammern { } verzichten, da sonst die Software nicht weiß, von wo bis wo die Wurzel zu ziehen ist. In der dargestellten Formel tauchen diese geschweiften Klammern aber nicht auf.