Seitenumbruch

Umfangreicher mathematischer Formeleditor

Moderator: Moderatoren

Ted

Seitenumbruch

Beitrag von Ted » Sa, 28.01.2017 20:26

Moin zusammen,
ich hab es noch nicht gefunden, deshalb eröffne ich mal den neuen Thread.

Ich habe für einen Nachhilfeschüler eine Probeklausur erstellt. Nun möchte ich die auf mehreren Seiten drucken lassen. Ich hab alles im OO Math geschrieben. Wenn ich das drucke, kommen aber nicht mehrere Seiten sondern nur eine und da entweder alles viel zu klein oder nicht alles (Ränder abgeschnitten).

Gibt es einen Befehl, eine Funktion, wo ich Seitenumbrüche hinzufügen kann? (Ähnlich wie "newline"?)
Und falls ja wie lautet der Befehl bzw. wo ist die Funktion?

Ich hab gefühlt schon überall 2x gesucht und noch nix gefunden.

Danke für die Hilfe.
Viele Grüße,
Ted

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 3984
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Seitenumbruch

Beitrag von lorbass » So, 29.01.2017 16:53

Ted hat geschrieben:
Sa, 28.01.2017 20:26
ich hab es noch nicht gefunden, deshalb eröffne ich mal den neuen Thread.
Gut gemacht! Eine Frage – ein Thema: Das ist in diesem Forum sowieso das gewünschte Verfahren und bedarf daher keiner besonderen Erwähnung :roll:
Ted hat geschrieben:
Sa, 28.01.2017 20:26
Ich hab alles im OO Math geschrieben.
Echt? Alles in Math? :shock:
Math ist ein Formeleditor und als solcher nicht geeignet, „Romane“ damit zu erstellen.

Das typische Verfahren ist es, den „Roman“ mit Writer zu schreiben und dort an der gewünschten Stelle der Schreibmarke Math aufzurufen, um einzelne Formel-Objekte einzufügen, oder mit Math vorgefertigte Formel-Objekte einzufügen.

Gruß
lorbass

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste