Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

Massumeh

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von Massumeh » Mo, 23.01.2017 22:18

RobertG hat geschrieben:
Mo, 23.01.2017 20:24
... und hier nur der kleine Hinweis: Material und wie das auch funktioniert liegt dem Base-Handbuch bei, besonders den zusätzlichen Beispielen. Da wird mit Platzhaltern gearbeitet, die über ein Makro von Base aus beschickt werden.

Gruß

Robert
Lieben Dank,

magst Du mir kurz sagen, wo ich das dort finde? Hab alle zip Dateien zu base durch, sehe aber nur Serienbriefe. Wenn Du genau weißt, welches makro Platzhalter beschickt, freu ich mich über einen kurzen Hinweis.

nikki
******
Beiträge: 581
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von nikki » Mo, 23.01.2017 23:01

Hallo,
Massumeh hat geschrieben:
Mo, 23.01.2017 22:18
magst Du mir kurz sagen, wo ich das dort finde? Hab alle zip Dateien zu base durch, sehe aber nur Serienbriefe. Wenn Du genau weißt, welches makro Platzhalter beschickt, freu ich mich über einen kurzen Hinweis.
benutze den richtigen Link von Robert, dann stößt Du auf das Handbuch „Base“ (Datenbank) V 5.1. Lade das Handbuch als PDF-Datei herunter und suche im PDF-Reader nach dem Begriff Serienbriefdruck aus Base heraus.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.5, LO 6.0.4 (x64)

RobertG
*******
Beiträge: 1678
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von RobertG » Di, 24.01.2017 17:11

Hallo Massumeh,

ich antworte einmal mit verschiedenen Links, die allerdings nicht von Dauer sind:
http://robert.familiegrosskopf.de/lo_hb ... nbrief.zip
Das ist ein Verzeichnis mit einer Beispieldatei und verschiedenen Varianten des Serienbriefes - gerade noch aktualisiert.
http://robert.familiegrosskopf.de/lo_hb ... le_V53.pdf
Das ist die Beschreibung dazu und zu weiteren Beispieldatenbanken. Das Kapitel "Serienbriefe in Base" ist entscheidend.
http://robert.familiegrosskopf.de/lo_hb ... seitig.pdf
Das ist das in der Überarbeitung befindliche Handbuch. Hier steht im Kapitel Makros > Datenbankaufgaben mit Makros erweitert > Drucken aus Base heraus > Drucken über Textfelder etwas zu dem, was Du benötigst - übrigens mit einem Verweis auf dieses Forum.

Das, was Du brauchst, ist im Prinzip die Funktionsweise eines Serienbriefes - nur eben für lediglich einen aktuellen Datensatz.

Gruß

Robert

Massumeh

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von Massumeh » Mi, 25.01.2017 23:18

LIeben Dank, RobertG,

ich hatte inzwischen auch viel rumprobiert. Nur falls andere ein ähnliches Problem haben: cbardak letztes macro funktioniert tatsächlich - wenn man ein paar end ifs und ein zweites Loop hinzusetzt. Habsch mit blutiger Nase nach gefühlt unendlichen Versuchen hinbekommen.

Es stellt sich nun aber das zweite Problem: Ich muss im Formular mit unglaublich vielen Ebenen (SubForm, SubSubForm1 ...) arbeiten, wenn ich die Platzhalter im Dokument ersetzen will. Wenn ich einen Brief verschicken will, brauchts eine Empfängeradresse sowie gelegentlich die weiteren Aktenbeteiligten mit Adresse sowie deren Zeichen. Ich hab cbardak script so verstanden, dass es lediglich die Spaltennamen im Formular mit den Platzhalterbenennungen im Dokument vergleicht und ggf. einfügt - also von Ebene zu Ebene durchloopt. Sorry für diese offensichtlich laienhafte Beschreibung, ich hoffe, sie schmerzt nicht zu sehr und Ihr versteht, was ich meine.

Darum möchte ich gern Fragen: Gibt es keine elegantere Möglichkeit, Datensätze in ein Dokument zu überführen?

Bei einem Schreiben an einen Adressaten geht funktioniert das super, aber wenn man mehrere Beteiligte in einem Schreiben aufzuführen hat, wird's schnell unübersichtlich.

Die Serienbriefmöglichkeit hatte ich mir als Alternative auch schon angesehen, insbesondere die Vorlagen von F3K total (https://forum.openoffice.org/en/forum/v ... 33#p347644)

Doch erstens gelingt es mir beim besten Willen nicht, die Serienbriefplatzhalter in Text umzuwandeln (die kleinen Schaltflächen Daten in Text oder Felder bleiben renitent grau und STRG-f9 machen den Platzhalter nur größer...und zweitens bleibt mein Problem, wie ich die Adressen weiterer Beteiligter in einen Serienbrief übernehmen kann.

Lieben Dank für Eure Zeit
Massumeh

RobertG
*******
Beiträge: 1678
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von RobertG » Do, 26.01.2017 07:33

Hallo Massumeh,

es wird wohl Zeit, dass Du ein Beispiel hier hochlädst. Dich weiter mit Vorschlägen zu zu kleistern bringt nichts. Die verschiedenen Ebenen benötigst Du nicht, wenn Du die erforderlichen Daten in einer Abfrage zusammen fasst. Und wie das mit Platzhaltern funktioniert kannst Du an den verschiedenen Beispielen bereits ausprobieren.

Gruß

Robert

Massumeh1

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von Massumeh1 » Sa, 28.01.2017 15:29

Hallo RobertG,

irgendwie kann ich hier nichts hochladen, an Deine "private" Email Adresse, die sich auf der Seite zu Deinen Dateien findet, zu senden, trau ich mich nicht. Ich hab schon mehrfach die Aktivierungsemail erneut angefordert.

Ich versuchs mal zu beschreiben:

Eine Tabelle "Akten" (mit den Feldern ID_A, az_ID, kurzrubrum, wegen, angelegt am) ist mit einer Tabelle Aktenbeteiligte (ID_B, az, adressid, bettyp, Betreff, FK_ID_A) verbunden, da zu einer Akte mehrere Beteiligte gehören sollen.

Die Tabelle Aktenbeteiligte ist wiederum über die adressid mit der Adressentabelle verbunden sowie über bettyp mit der Tabelle über die "Rolle", die dann definiert, ob der Aktenbeteiligte eine Versicherung, ein Gegenervertreter etc. ist.

Ich habe mir nun so beholfen, dass ich in einem Formular die Adressen der Beteiligten durch jeweilige "Subs" augelistet habe, hierbei die Felder jeweils mit Aliasnamen versehen habe, also bspw. MandantName, MandantVorname, GegnerVertreterName etc.

Über die Platzhalter kann ich so verschiedene Writervorlagen erstellen und so in einem Dokument sämtliche Beteiligte einfügen.

Je mehr Beteiligte, desto größer und vor allem unübersichtlicher wird das entsprechende Formular.

Ich hoffe, ich konnte mein Problem beschreiben. Ich habe bislang keine Möglichkeit gefunden, wie man diesen Weg - ich denke mal, es müßte jeweils über eine andere Abfrage, je nachdem welche Beteiligte in einem Schreiben benötigt werden, geschehen, die dann quasi die Daten an das Writerdokument "schickt" - und damit die Datenbankdaten in einen Serienbrief überführt, während die zu Beginn dieses Themas dargestellte Methode laienhaftgesprochen die jeweiligen Beteiligten nach der Writervorlage, bzw. der darin enthaltenen Platzhalterbezeichnungen "zieht".

Hierneben habe ich das Problem, dass ich die Felder im Serienbrief nicht im Klartext sehen kann, da die Buttons hierzu ausgegraut sind. Ich hab in anderen Foren dieses Problem gefunden, aber nirgendwo eine Lösung dazu. Erst beim Drucken, bzw wenn der Serienbriefassistent aufgerufen wird, erscheinen die Datenbankfelder, bzw. deren Inhalt.

RobertG
*******
Beiträge: 1678
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von RobertG » Sa, 28.01.2017 20:39

Hallo Massumeh,

schicke das Beispiel ruhig an meine private Mail-Adresse. Da ist schon häufiger eine entsprechende Mail eingetroffen, und solange das mein Arbeitspensum nicht übersteigt kann ich damit mit Sicherheit mehr anfangen als mit dem, was Du mir da alles aufschreibst.

Kannst Du außerdem auch einen Screenshot zu dem Problem "Felder im Serienbrief nicht im Klartext" senden?

Gruß

Robert

robert62
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 13.12.2017 13:38

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von robert62 » Mi, 13.12.2017 13:52

Ich möchte das Thema als Anfänger mit open Office noch einmal aufgreifen, denn ich habe zu einem ähnlichen Problem 1000 Fragen, die ich mir nicht beantworten kann, da ich mich mit der Datenbankprogrammierung NULL auskenne.

Ich würde gerne aus einem Datenbankformular, welches auf dem Schirm den Datensatz X zeigt, einen Teil der Daten, sagen wir mal die Anschrift und einen erfassten Arbeitsauftrag an ein Writerdokument mit dem Namen Auftragsbestätigung übergeben.
Das sollte einfach per "Knopfdruck", z.B. über einen Button im Formular geschehen. Also, Auftrag mit Kundendaten erfassen und speichern, dann per Knopfdruck, soll sich writer öffnen und die Daten übernehmen.

Das Auftragsdokument habe ich bereits mit writer erstellt und auch habe ich Datenbankfelder entsprechend der Datenbanktabelle eingefügt. Ich muss nur noch wissen, wie kommen nun die Daten in das Writerdokument.

Vielleicht hat ja sogar jemand bereits so ein Problem gelöst und würde mir das Grundgerüst überlassen?
Wie dem auch sei. Bin für jede erdenkliche Hilfe dankbar.

nikki
******
Beiträge: 581
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von nikki » Mi, 13.12.2017 22:43

Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.5, LO 6.0.4 (x64)

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4102
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Werte aus Abfrage in Writer übergeben

Beitrag von lorbass » Di, 19.12.2017 20:06

Chronik dieses Threads im Überblick:
  • Januar 2011
    Der Thread beginnt regulär mit einer Frage und geht nach einigem Hin und Her mit unbestimmtem Status in die erste Pause.
  • Februar 2012
    Irgendjemand meint, er habe das gleiche Problem, was aber irgendwie doch nicht der Fall zu sein scheint. Immerhin wurde irgendwie ein offenbar für diesen Benutzer befriedigendes Ergebnis erreicht, wofür dieser sich auch artig bei der Helferschar bedankt, was sooo selbstverständlich auch nicht ist und allein deshalb schon einer gewissen Würdigung wert erscheint.
  • April 2014
    Ein wohl wiederum anderer Fragesteller, befindet die vor gut 46 Monaten in Makros gegossenen Arbeitsergebnisse als für sich interessant und fühlt sich dadurch bemüßigt, den Thread zu neuerlichem Leben zu erwecken und die Makros im Kontext seiner Anwendung zu diskutieren.
  • April 2015
    Es gibt offenbar eine ganze Reihe konkreter Anwendungen, die durch Adaptionen der Makros zu erfolgreicher Zusammenarbeit mit diesen bewegt werden können / sollen.
  • Januar 2017
    Ein „absoluter beginner“ [sic!] ruft nach Genuss von „hunderten an Videos“ in seiner Verzweiflung erneut nach Hilfe bei der Integration der Makros und (s)einer Anwendung.
    Das Hin und Her in der Sache setzt unter völliger Missachtung der Aufforderung, das Anliegen in einem neuen Thread vorzutragen, erneut ein, driftet aber anscheinend in den Austausch privater E-Mails ab und entzieht sich der Benutzerschaft dieses Forums.
  • Dezember 2017
    Die Drohung eines frisch registrierten Benutzers als Anfänger in seinem ersten Post nun, die (ersten?) „1000 Fragen“ zu einem „ähnlichen Problem“ in diesem Thread klären zu wollen, lässt Schlimmes erahnen. Aber wirklich wissen will ich es gar nicht mehr…
Dieser Thread, auch das lässt sich erahnen, ist ein Musterbeispiel dafür, wie wir es NICHT haben wollen.

Noch mal zusammengefasst:
Bitte keine "alten" Threads mehr aufwärmen. Faustregel: Neue Frage, neues Thema!
Siehe auch Allgemeine Hinweise zur Forumsbenutzung (dort unter: "Eröffnet neue Threads").

Und dann auch noch dies:
Bitte kein Crossposting.
Siehe auch unsere Allgemeinen Hinweise zur Forumsbenutzung, dort "Crossposting nicht erwünscht, aber toleriert".

Thread gesperrt. – Eröffne bitte für weitere Fragen neue Threads mit Deinen Fragen.

lorbass, Moderator

Gesperrt