Access in Base importieren

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

pwakolbi
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.09.2010 12:41

Access in Base importieren

Beitrag von pwakolbi » Mi, 31.08.2011 10:15

Hallo und einen guten Tag!

Ich bin mehr oder weniger Umsteiger von Access auf Open office.
Ich möchte eine Access-Datenbank =Tabellen in Base importieren. Ich habe das einmal vor ca 2 Jahren versucht und hatte eine Verknüpfungsmöglichkeit mit Microsoft Access. Bei dieser Version 3.3 gibt es sie nicht mehr. Ist bei der Installation etwas nicht berücksichtigt worden oder ist diese Möglichkeit nicht mehr vorhanden oder habe ich bei der Installation etwas übersehen?

Besten Dank im Voraus für die Hilfe

mfg
Peter

Benutzeravatar
komma4
********
Beiträge: 5331
Registriert: Mi, 03.05.2006 23:29
Wohnort: Chon Buri Thailand Asia
Kontaktdaten:

Re: Access in Base importieren

Beitrag von komma4 » Mi, 31.08.2011 10:26

pwakolbi hat geschrieben:hatte eine Verknüpfungsmöglichkeit mit Microsoft Access.
Meines Wissens geht eine Verbindung zu Access nur unter Windows: welches Betriebssystem hast Du?
Cheers
Winfried
aktuell: LO 5.3.5.2 30m0(Build:2) SUSE rpm, unter Linux openSuSE Leap 42.3 x86_64/KDE5
DateTime2 Einfügen von Datum/Zeit/Zeitstempel (als OOo Extension)

AndreasJBittner
*****
Beiträge: 473
Registriert: Fr, 09.10.2009 16:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Access in Base importieren

Beitrag von AndreasJBittner » Mi, 31.08.2011 11:21

Hallo,

ja, Windows ist Voraussetzung. Dann legt man mit ODBC eine Verknüpfung an und sucht sich in der OOo-Base die entsprechende Verbindung ODBC raus, dann lassen sich die Tabellen einfach in eine neue OOo-DB kopieren.
Unter Linux gibt es ein Tool, das separat installiert werden muß (bei der Softwareinstallation mal nach mdb suchen (SuSE)), damit lassen sich -- selbst passwortgeschützte -- MDBs lesen und die Tabellen als CSV exportieren, allerdings keine Formulare etc.
Für Mac OS X kenne ich -- leider -- keine Lösung.

Viel Erfolg
Andreas
LO 4.3
AMD Athlon 64 3700+, 2.21 GHz, 4 GB RAM, Win XP SP3
iMac 2 GHz, 16 GB RAM/MacBookPro, 8 GB RAM, Mac OS X 10.9.5
Intel Core2 Quad CPU Q6600 @ 2,4 GHz, 4 GB RAM, Suse 13.2

MySQL 5.1: Pentium III, 666 MHz, 512 MB, Suse 12.1

pwakolbi
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.09.2010 12:41

Re: Access in Base importieren

Beitrag von pwakolbi » Mi, 31.08.2011 11:58

Hallo!
Habe (natürlich) wieder einmal das wesentliche vergessen! Ich arbeite mit Linux Ubuntu 11,04!
Es gibt einen MDB-Viever. Der wurde von mir installiert. Aber es wird bei der Importliste leider kein Access angegeben. Ich kann mit diesen Tool Tabellen Exportieren. Aber OOo kann es leider nicht lesen/öffnen.
Das Problem ist, das ich derzeit keinen Windows-Rechner habe (defekt).

mfg
peter

AndreasJBittner
*****
Beiträge: 473
Registriert: Fr, 09.10.2009 16:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Access in Base importieren

Beitrag von AndreasJBittner » Mi, 31.08.2011 12:30

Hallo,

auf meinem SuSE 11.4 sind das die mdbtools, schau mal danach.

Grüße
Andreas
LO 4.3
AMD Athlon 64 3700+, 2.21 GHz, 4 GB RAM, Win XP SP3
iMac 2 GHz, 16 GB RAM/MacBookPro, 8 GB RAM, Mac OS X 10.9.5
Intel Core2 Quad CPU Q6600 @ 2,4 GHz, 4 GB RAM, Suse 13.2

MySQL 5.1: Pentium III, 666 MHz, 512 MB, Suse 12.1

Antworten