lahmer Datenpilot, lahme Abfrage

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

TenBaseT
****
Beiträge: 128
Registriert: Mo, 08.03.2004 10:01

lahmer Datenpilot, lahme Abfrage

Beitrag von TenBaseT » Sa, 13.03.2004 17:53

Ich habe ein Abfrage

Code: Alles auswählen

SELECT 
   FINANCIAL_MONTH AS MONAT,
   SUM(QUANTITY_LITRES) AS LITER,
   SUM(AMOUNT_EURO) AS UMSATZ
FROM SALES
WHERE RELEVANT = 1
GROUP BY FINANCIAL_MONTH
ORDER BY FINANCIAL_MONTH
Die läuft so auch durch. Als Datenbank wird eine Firebird 1.5RC8 verwendet. Die Tabelle Sales hat nur ca. 500.000 Datesätze. Diese werden dann in der Ausgabe auf ca. 40 Datensätze verdichtet. JDBC ist installiert und läuft. Das ganze läuft unter Linux (Fedora Core 1) mit 1 GB RAM

Ich habe es bisher nocht nicht geschafft, die Daten "vernünftig" unter Calc einzubinden. Der Datenpilot verrichtet zwar seine Arbeit, aber ich versteh das Tool nicht. Ich will keine Kreuztabelle oder was immer das Teil da anzeigt, ich möchte nur die platte Tabelle in Clac angezeigt bekommen um diese dann grafisch aufzubereiten.

Die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist eine einzige Katastrophe und beträgt ein Mehrfaches von dem, was ich direkt unter ISQL benötige. Und der Datenbankpilot benötigt mindestens zwei Durchläufe. Nee, nee, soviel Kaffee kann doch keiner vertragen! :?

Im Datenpilot habe ich als Art bisher nur Abfrage ausprobiert. Tabelle endet in einem Out Of Memory, was ich bei eine solchen Megatabelle nachvollziehen kann. Aber wofür sind SQL und SQL[native]. Rufe ich die Hilfe dazu auf, stelle ich fest, das sich hier der MS Stil festgesetzt hat: erklären und doc nichts sagen.

Hat jemand eine Idee wie ich das Ganze in den Griff bekomme?

Hans

Clauzeit

Beitrag von Clauzeit » So, 11.04.2004 23:14

Hallo,
bin zwar neu hier und habe noch keine umfassenden Kenntnisse in OOo, aber es könnte schon mal an der Menge der Daten scheitern die du in Calc einbinden willst.
Weil Calc, ähnlich wie Excel, nur so ca 35.000 DS/tabelle verarbeiten kann, bzw aufnehmen kann.

MfG CZ

TenBaseT
****
Beiträge: 128
Registriert: Mo, 08.03.2004 10:01

Beitrag von TenBaseT » Mo, 12.04.2004 10:47

Nee, das kann es nicht sein. Ich schrieb ja
Diese werden dann in der Ausgabe auf ca. 40 Datensätze verdichtet
. Ich habe das auch noch nicht in den Griff bekommen. Ich vermute, dass das an de JDBC liegt. Habe aber auch noch keinen alternativeb Treiber gefunden.

Hans

Antworten