Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

kernm23
***
Beiträge: 50
Registriert: Mi, 16.07.2014 15:54

Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von kernm23 » Fr, 21.04.2017 10:25

Ich habe auf Synology DS eine Datenbank mit phpMyAdmin erstellt und will mit LibreOffice portable auf diese zugreifen.

Die Synology DS funktioniert als DHCP-Server und ist direkt mit einem Switch mit mehreren Notebooks verbunden (also kein Router dazwischen).

MysqlConnector hab ich erfolgreich in LibreOffice eingebunden

Zugriff auf phpMyAdmin-Datenbank:
LibreOffice/Base Datenbank/Verbindung zu einer bestehenden DB herstellen/MYSQL/Verbindung über JDBC/
Datenbankname: "Name"
Server: "http://IP_der_DS/"
PortNr.: 3306


es erscheint folgende Fehlermeldung:
Die Verbindung zur Datenquelle konnte nicht hergestellt werden. Must specify port after: ':'

Kann mir jemand helfen?

RobertG
*******
Beiträge: 1598
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von RobertG » Sa, 22.04.2017 18:32

Hallo kernm23,

der Fehler liegt wohl in dem Protokoll, mit dem Du verbinden willst:

Code: Alles auswählen

Server: IP_der_DS
Das hat nichts mit http zu tun.

Wie hast Du die Verbindung erstellt? Wenn das mit dem Assistenten geht, dann wird dort der Server und der Port abgefragt. Und der Server, das ist die Bezeichnung für den Rechner, nicht eine Bezeichnung, mit der ich über den Browser auf den Webserver des Rechners zugreifen kann. HTTP hat den Port 80, wenn ich das richtig deute - ist nichts für Deine Datenbank.

Gruß

Robert

kernm23
***
Beiträge: 50
Registriert: Mi, 16.07.2014 15:54

Re: Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von kernm23 » Sa, 22.04.2017 22:23

ich greife mit dem Notebook mit Hilfe einer cmd-Datei zu, die mir einen Laufwerksbuchstaben für den Server einbindet.
net use S: \\ip_der_DS\Ordner User:xy Password

Was für eine Adresse sollte ich bei Server eingeben?


RobertG
*******
Beiträge: 1598
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von RobertG » So, 23.04.2017 08:43

Hallo kernm23,

Du musst als Server keinen Laufwerksbuchstaben einbinden. Die Ebene des Dateizugriffs eines Dateimanagers ist etwas anderes als die Ebene, über die MySQL mit dem Server kommuniziert. Das hat auch nichts mit dem Verzeichnis zu tun, auf das Du als User by Synology zugreifen kannst. Für den Server brauchst Du nur die IP oder den Namen, wenn ein entsprechender Name in Deinem Netz existiert. Als Port ist bei MySQL immer 3306 für den Server anzugeben. Auf diesem Port kommuniziert MySQL und nur MySQL(bzw. MariaDB) mit dem Server.

Gruß

Robert

kernm23
***
Beiträge: 50
Registriert: Mi, 16.07.2014 15:54

Re: Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von kernm23 » Mo, 24.04.2017 10:50

Danke. Der Zugriff mit Eingabe der IP Funktioniert.

kernm23
***
Beiträge: 50
Registriert: Mi, 16.07.2014 15:54

Re: Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von kernm23 » Mo, 24.04.2017 11:18

Dateneingabe direkt in Tabellen und Abfragen mit LibreOffice funktionieren.
Leider kann ich keine Formulare erstellen mit LibreOffice Assistent. Assistent bleibt am Ende nach Klick auf "Fertigstellen" einfach stehen. Formular wird nicht abgespeichert.

RobertG
*******
Beiträge: 1598
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Zugriff mit Libreoffice auf MYSQL-Datenbank

Beitrag von RobertG » Mo, 24.04.2017 15:59

Hallo kernm23,

ungünstig, wenn Du in einem Thread ein neues Thema aufmachst.
Einfach noch einmal starten mit "Formularassistent LO ... speicher Formular nicht ab".

Das hat jetzt nichts mehr mit MySQL-Anbindung zu tun. Du solltest das dennoch dabei schreiben, dass es mit MySQL passiert.

Mir ist so ein Verhalten noch nicht unter gekommen. Ich selbst arbeite auch nur noch wenig mit den Assistenten ...

Gruß

Robert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste