Datenbank beschädigt - was befindet sich in der Datei "backup"?

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

Stephan
********
Beiträge: 10054
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Datenbank beschädigt - was befindet sich in der Datei "backup"?

Beitrag von Stephan » Di, 29.08.2017 21:29

Hallo,

ich habe hier eine beschädigte odb-Datei mit interner hsql-Datenbank.

Wenn ich das odb-File auspacke sehe ich im Ordner database die Dateien backup, data, properties und script. Leider ist die Datei "data" leer (0 Byte), jedoch hat die Datei "backup" Inhalt.

Da ich garnicht weiß was sich für ein Datenformat in "backup" befindet, habe ich spontan den Inhalt von "backup" in "data" kopiert und die odb neu gepackt und geöffnet.

Nan sehe ich zumindest die Datenfelddefinitionen einer Datentabelle, aber die Datentabelle enthält keine Datensätze.


War mein Vorgehen mit der "backup"-Datei überhaupt richtig?

Mich macht stutzig das ich durch mein Vorgehen zwar die Datenfelddefinitionen wieder sehe, aber keine eigentlichen Datensätze (die vorhanden sein sollten), anderseits weiß ich garnicht was die "backup"-Datei normalerweise überhaupt enthält.


Weiß irgendwer etwas dazu?


Gruß
Stephan

Stephan
********
Beiträge: 10054
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Datenbank beschädigt - was befindet sich in der Datei "backup"?

Beitrag von Stephan » Di, 29.08.2017 21:42

ich korrigiere mich mal selber:
die Datenfelddefinitionen werden auch sichtbar wenn ich die 0 Byte "data" Datei lösche, scheinbar stört sich das Programm an der leeren DAtei.

Es bleibt somit die zentrale Frage:
Was enthält die Datei /database/backup (also quasi welches Format) und wie kann ich daraus ggf. Nutzdaten zurückgewinnen?


Der Inhalt von "backup" ist vom reinen Aussehen her, typischer Binärinhalt. Es sieht also so aus das darin noch Daten stecken könnten, nur wie komme ich da ran?


Gruß
Stephan

RobertG
*******
Beiträge: 1629
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Datenbank beschädigt - was befindet sich in der Datei "backup"?

Beitrag von RobertG » Mi, 30.08.2017 07:29

Hallo Stephan,

hier der Abschnitt dazu aus dem Handbuch:
Die Daten der Datenbank liegen in der *.odb-Datei im Unterverzeichnis «database». Hier gibt es eine Datei «data» und eine Datei «backup». Ist die Datei «data» defekt, so kann sie über die Datei «backup» wiederhergestellt werden. Hierzu muss die im Verzeichnis «database» liegende Datei
«properties» bearbeitet werden. Hier gibt es eine Zeile «modified=no». Diese muss umgeschrieben werden zu «modified=yes». Das zeigt dem System an, dass die Datenbank nicht korrekt beendet wurde. Jetzt wird aus der komprimierten «backup»-Datei beim Neustart eine neue «data»-Datei erstellt.
Gruß

Robert

Stephan
********
Beiträge: 10054
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Datenbank beschädigt - was befindet sich in der Datei "backup"?

Beitrag von Stephan » Mi, 30.08.2017 08:23

Hallo Robert,

herzlichen Dank, das war extrem hilfreich und funktioniert auf Anhieb.

ein Hinweis:
irgendwo im Netz oder Mailingliste etc. hatte ich Deinen Hinweis zur Datenbankreparatur gefunden:
http://robert.familiegrosskopf.de/index ... reparieren

aber dort steht nur wie man eine odb-Datei entpackt und einige Dateien tauscht (bzw. ggf. auch bearbeitet), also das alles was bei den anderen ODF-Dateitypen (odt, ods,...) auch geht, aber nichts Spezielles zu Datenbanken.
Der Tipp den Du mir hier gerade gegeben hättest gehört dort mit hinein.



GRuß
Stephan

RobertG
*******
Beiträge: 1629
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Datenbank beschädigt - was befindet sich in der Datei "backup"?

Beitrag von RobertG » Mi, 30.08.2017 20:07

Hallo Stephan,
Stephan hat geschrieben:
Mi, 30.08.2017 08:23
ein Hinweis:
irgendwo im Netz oder Mailingliste etc. hatte ich Deinen Hinweis zur Datenbankreparatur gefunden:
http://robert.familiegrosskopf.de/index ... reparieren
aber dort steht nur wie man eine odb-Datei entpackt und einige Dateien tauscht (bzw. ggf. auch bearbeitet), also das alles was bei den anderen ODF-Dateitypen (odt, ods,...) auch geht, aber nichts Spezielles zu Datenbanken.
Der Tipp den Du mir hier gerade gegeben hättest gehört dort mit hinein.
Du hast völlig recht. Ich habe zwar immer am Handbuch weiter gearbeitet, aber dabei die eigenen Homepage nicht auf dem entsprechenden Stand gehalten. Da werde ich zum Herbst hin dran gehen, da für das Handbuch sowieso vorerst keine großen Änderungen mehr zu machen sind.

Gruß

Robert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste