Abfrage vs. Filter

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

a-zeller
*****
Beiträge: 306
Registriert: Fr, 05.11.2004 18:30

Abfrage vs. Filter

Beitrag von a-zeller » Di, 01.08.2006 17:13

Ich habe eigentlich ein ganz simples Problem, aber leider keine Erfahrung mit OOBase, deshalb stelle ich mich noch etwas dumm an...

Ich habe einen Datenbestand den ich via Dakumentvorlagen (Writer) ausgeben will. Dabei will ich aber immer wieder de gleichen Filter verwenden, da bietet sich doch eine Abrage an:

Code: Alles auswählen

SELECT "FELD" WHERE ( "FELD" <> "0" )
Dummerweise taucht der Name der Abrage immer im eingefügten Feld auf <DB.ABFRAGE.FELD> Dies ist deshalb ärgerlich, weil ich eigentlich mit mehreren Abfragen ein und die selbe Vorlage bendienen wollte... :(

Meine nächste Überlegung war, die Vorlage auf den gesamten Bestand anzupassen und dann mit Filtern zu arbeiten. Leider gibt es nur einen Standardfilter den man dann immer wieder verändern muss und gespeichert über das ProgrammEnde hinaus wird er auch nicht...

Wo ist mein Denkfehler?
Ich nutze LibreOffice unter Kubuntu Linux.

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Di, 01.08.2006 19:33

Hey a-zeller,
Wo ist mein Denkfehler?
Keine Ahnung - zu wenig Informationen....

Also: Die Idee der Abfrage ist doch schon mal gut, die Syntax nicht (aber ok, andere Baustelle).

Dann: Du kannst über eine Abfrage einen Bericht erstellen - als Writer-Dokument. Das geht in Base.
Willst du das extern machen - also als unabhängige Writer-Vorlage, wird es immer dann kompliziert, wenn du wechselnde Datensatz-Anzahlen hast. Wie soll das in der Vorlage statisch berücksichtigrt werden? Dazu brauchst du dann Makros.
Wenn du hingegen statische Anzahlen hast und diese ausgeben möchtest, so ist dein Weg doch OK.
Versuch doch zuerst einmal die Ansicht des Dokumentes umzustellen -> Ansicht Feldnamen deaktivieren (Strg + F9) - dann sollte statt der Feldnamen die Inhalte auftauchen.

Ansonsten musst du mal detaillierter schildern, wie du die Vorlage erzeugt hast und wie die Abfrage.

Viele Grüße
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

qmmuffel
**
Beiträge: 34
Registriert: Sa, 10.06.2006 18:19

Abfrage über Filter

Beitrag von qmmuffel » Di, 01.08.2006 19:48

Hallo a-zeller,
kannst Du DeinProblem etwas konkreter darstellen:
Wie sieht DeinDatenbestand aus ?
Was willst Du filtern ?
Wie soll das Writer-Dokument aussehen ?
mit mehreren Abfragen ein und die selbe Vorlage bendienen wollte
Was meinst Du damit ?


So wie ich das verstanden habe, bieten sich in Deinem Fall verschiedene feste Abfragen an, die Du anschließend mit einem entsprechend formatierten BASE-Bericht (=Writer-Dokument) ausgibst. Diese Datenbank(en) sollten aber in OOo registriert sein.
Das ist normalerweise kein Problem. Aber vielleicht verstehe ich Dich ja falsch ...?
SUSE-Linux 9.0, KDE 3.1, JRE 1.4.2; Win98SE, JRE 1.4.2_12; OpenOffice 2.0.3

a-zeller
*****
Beiträge: 306
Registriert: Fr, 05.11.2004 18:30

Beitrag von a-zeller » Di, 01.08.2006 21:20

nun, es ist eine Weiterführung meines Kampfes mit den Adressen :lol:

Also ich habe Adressen (*.dbf) und will Briefe und Faxe damit verfassen.

Da ich es über das Kontact-Fontent nicht machen kann, dachte ich mir, ich mache eine Abfrage SELECT "Name" [...] WHERE ( "Fax" <> "" ) Dann kann ich aus dem Ergebnis leichter den gesuchten Eintrag finden und "Daten in Feld" einfügen.

Problematischer wird es bei Briefen: um die Auswahl einzuschrenken dachte ich an SELECT "Name" [...] WHERE ( "Filter" = "Kunde" ) oder SELECT "Name" [...] WHERE ( "Filter" = "Lieferant" ) Die Felder heissen dann z.B. Adressen.Kunden.Name und Adressen.Lieferant.Name

Beide sollen aber in ein und der selben Vorlage (nämlich einem Brief) ausgegeben werden. Also mal schreibe ich an einen Kunden, mal an einen Lieferanten. Die Ansicht soll mir einfach nur mehr Übersicht geben und die manuelle Auswahl des Empfängers erleichtern.

Bitte, führe mich aus der mentalen Sackgasse... :roll:
Ich nutze LibreOffice unter Kubuntu Linux.

qmmuffel
**
Beiträge: 34
Registriert: Sa, 10.06.2006 18:19

Abfrage über Filter

Beitrag von qmmuffel » Di, 01.08.2006 22:42

Hallo a-zeller,

vielleicht helfen diese Links erst mal weiter:

http://www.ooowiki.de/DatenbankErzeugen

http://documentation.openoffice.org/ser ... folderID=0
(Getting started with Base)
(leider nur in Englisch)

Gruß
Wolfgang
SUSE-Linux 9.0, KDE 3.1, JRE 1.4.2; Win98SE, JRE 1.4.2_12; OpenOffice 2.0.3

Antworten