Formeleditor spinnt

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Windows

Moderator: Moderatoren

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » Sa, 16.02.2013 14:10

Hallo zusammen,

ich habe ein riesen Problem mit meinem Formeleditor.
Nachdem ich mir einen neuen PC mit Windows 8 gekauft habe und die neueste Version
von OpenOffice installiert habe, sehen meine Formeln alle so aus:

Bild
Bild

Problem 1: Formatierung total hässlich
Problem 2: Integralzeichen und einnige andere Zeichen passen überhaupt nicht zu den restlichen Zeichen

Ich habe ein Dokument mit 250 Seiten und 900 Formeln, welches nun total entstellt ist .-(

Kann mir jemand weiterhelfen ?


Vielen Dank !

juetho
******
Beiträge: 617
Registriert: Di, 20.04.2010 15:46
Wohnort: Berlin

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von juetho » Sa, 16.02.2013 16:08

Hallo und willkommen im Forum,

bitte nimm dir ein paar Minuten Zeit, lies Allgemeine Hinweise zur Forumsbenutzung durch und erläutere dann genau das von dir verwendete OO-Programm (mit Version). OpenOffice.org wird nicht mehr weiter entwickelt, sondern hat mindestens zwei Abkömmlinge. Es kann deshalb keiner wissen, was du unter "neueste Version von OpenOffice" verstehst. Davon werden weitere Antworten abhängen.

Möglicherweise fehlt bei deinem neuen Win8-PC mindestens eine Schrift, die auf deinem vorherigen Rechner (Betriebssystem? OO-Programm? Version?) vorhanden waren. Jürgen
Situation: LibO 3.6 auf Win 7 Home Premium (64-bit) mit MySQL (localhost) über JDBC

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » Sa, 16.02.2013 21:35

Vielen Dank für den Tipp.
Ich habe alle Schriften die auf dem alten Rechner sind auf den Neuen kopiert.
Leider besteht das Problem immer noch.

Zur Version: Apache OpenOffice 3.4.1

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 3986
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von lorbass » Sa, 16.02.2013 21:51

Dass das Integral nicht skaliert, ist ein altes Problem, meines Wissens noch ohne Lösung. Ich erinnere mich dunkel, dass ich vor Zeiten mal einen Workaround beschrieben habe. Bemühe bitte die Suchfunktion.

Zum Thema „häßlich“: Du bist frei, andere Zeichensätze zu benutzen. Ich habe hier mehrfach auf die freien STIX-Fonts hingewiesen.

Du könntest auch drüber nachdenken, parallel zu der „neuesten Version von OpenOffice“, welche auch immer du damit meinst, die ältere Version zu nutzen, die dich bisher glücklich gemacht hat. Und wenn du sie nicht mehr installieren magst, nimm die portable Version davon.

Gruß
lorbass

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » Sa, 16.02.2013 22:09

Das Integral sieht leider auch anders aus und die Grenzen sind nicht so schön gesetzt.

Die Installation einer Älteren Version oder der Portable-Version führt zum gleichen Ergebnis.
Wenn ich die Portable-Version an dem Xp Rechner benutze sieht alles gut aus,
öffne ich die Portable-Version am Windows 8 Rechner sieht es komisch aus .-(

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » Sa, 16.02.2013 22:20

Bild

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 3986
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von lorbass » Sa, 16.02.2013 23:10

max.m498 hat geschrieben:Die Installation einer Älteren Version oder der Portable-Version führt zum gleichen Ergebnis.
Wenn ich die Portable-Version an dem Xp Rechner benutze sieht alles gut aus,
öffne ich die Portable-Version am Windows 8 Rechner sieht es komisch aus .-(
Anwendungssoftware: identisch; Daten/Dokumente: identisch; also werden unterschiedliche Ergebnisse in Abhängigkeit – ich formuliere mal vorsichtig – von der Systemumgebung produziert, also von Grafikkarte, Grafik-Treiber, Imaging-System (wie siehst eigentlich gedruckt aus?), …

Bist du dann noch richtig in diesem Forum? Ich habe diesen Thread zwar vom Writer nach Math verschoben, glaube aber nach deinem jüngsten Post, dass dies jedenfalls kein Math-Thema ist. Wenn du einverstanden bist, schieb ich den Thread nochmal weiter nach OOo für Windows. Oder wäre dir eine andere Kategorie lieber?

Gruß
lorbass

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von Constructus » Sa, 16.02.2013 23:24

Hallo max.m498,

meine "alte Jacke": wenn alles nicht hilft, versuch's doch einfach mal mit dem Zweitableger von OOo: LibreOffice. Problemlos möglich ist zunächst der Test des portablen Systems (nur speichern, nicht installieren!). Ist nicht immer gesagt, daß AOO die Linie von OOo fehlerlos fortsetzt. Andere Schriften zu ergänzen im WINSystem ist Dir ja auch schon empfohlen worden.

Versuch's einfach mal und berichte (vom Erfolg). :D

Schönen Sonntag

Constructus

P.s.: WIN 8 wird ja über alles gelobt... und behauptet wird, daß das eine indirekte Fortsetzung von Vista sei. WIN 7 dagegen soll eine indirekte Fortsetzung von XP sein. Wilde Vermutungen vielleicht? :shock:
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » So, 17.02.2013 09:35

Nochmals vielen Dank für die Hilfe.
Libre Office habe ich auch schon ausprobiert, ohne Erfolg.
Es wird wohl daran liegen, dass der Zeichencode von
OpenOffice nicht mit dem Code von Windows übereinstimmt (was das Integal und Summenzeichen betrifft).
Oder verwendet jemand von euch Windows 8 bei dem es funktioniert.
Die Schriften habe ich auch alle syncronisiert, was auch nicht geholfen hat.

Hat noch jemand eine Idee ?

Wäre schade, wenn ich das komplette Buch in LaTex schreiben muss.
Ich war mit der Darstellung von OpenOffice sehr zufrieden.

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » So, 17.02.2013 10:08

Ich habs jetzt nochmal auf einem anderen Windows 8 Rechner ausprobiert.
Es liegt an der Kombination OpenOffice und WIN8.


@lorbass
Es wäre nett, wenn du das Thema verschiebst

Stephan
********
Beiträge: 10056
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von Stephan » So, 17.02.2013 12:15

Wäre schade, wenn ich das komplette Buch in LaTex schreiben muss.
Wieso denn das? Latex ist für Bücher um Längen besser, falls Du also mit Latex zurechtkommst wäre das in jedem Fall vorzuziehen.
Ich habs jetzt nochmal auf einem anderen Windows 8 Rechner ausprobiert.
Es liegt an der Kombination OpenOffice und WIN8.
Wieso? Wie willst Du behaupten können wenn Du zweimal dieselbe Kombination testest (das ist das was dasteht) das es dann an dieser Kombination liegt?

Ich rate jetzt mal (ich habe hier nämlich kein Windows8) das es nicht an der Kombination liegt sondern das Du zusammen mit Windows 8 eine andere OpenOffice-Version verwendest als vorher (Dein Ausgangspost ist diesbezüglich aber nicht eindeutig).

Die Auswahl an mit Windows8 funktionierenden OO-Versionen dürfte begrenzt auf neuere Versionen sein, zumindest könnte man AOO 3.4.0 probieren, das funktioniert ansich unter Windows8 auf jeden Fall (viewtopic.php?f=3&t=53427#p203195), besser wäre natürlich bei der Ursprungsversion zu bleiben in der die Formeln erstellt wurden.
Da ich, rein geraten, vermute das AOO 3.4.0 keine Besserung bringt (weil 3.4.1 keine neuen Features bringt sondern nur Fehler fixt, das abweichende Verhalten des Formeleditors somit auch schon in 3.4.0 so gewesen sein sollte) würde ich zumindest 3.3.0 in die Tests einbeziehen, weiß aber nicht ob diese sich unter Windows 8 installieren lässt.

Im Übrigen ist ja auch nicht eine feste Installation zwingend sondrn jede OO_Version kann auch 'mobil' installiert werden, wie z.B. in http://www.ooowiki.de/MobilesOffice?hig ... 8office%29 beschrieben (geht nicht nur mit USB-Stick, sondrn genauso auch auf Festplatte).


Und am Rande:
der ganze Ärger entsteht offensichtlich auch weil Du Dich falsch verhälst, denn niemals sollte man während größerer Arbeiten (z.B. Diplomarbeiten oder eben auch einem Buch) die Programmversion wechseln, weder bei OO noch LO noch MS Office noch bei 'ABC-Office', wenn man sich nicht mit Absicht Probleme einhandeln will.
Ja, Programme sollten fehlerfrei funktionieren, das tun sie nur nicht und das weiß eigentlich auch jeder, weswegen man Probleme auch dadurch zu vermeiden suchen sollte indem man selbst potentiell problemprovozierende Dinge vermeidet, wie eben Versionswechsel einer Software wärend der Bearbeitung eines großen Dokuments.


Gruß
Stephan

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » So, 17.02.2013 13:49

Es liegt an der Kombination.
Ich habe jetzt überall Apache OpenOffice 3.4.1 installiert und überall war Windows gerade installiert.
Es kann also auch nicht an den Voreinstellungen liegen.
Bei XP klappts bei WIN8 auf zwei neuen Rechnern gibt es die Darstellungsprobleme.

Stephan
********
Beiträge: 10056
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von Stephan » So, 17.02.2013 14:33

Es liegt an der Kombination.
Danke für die Info.
Ich habe jetzt überall Apache OpenOffice 3.4.1 installiert und überall war Windows gerade installiert.
Es kann also auch nicht an den Voreinstellungen liegen.
Sorry, merkst Du nicht das das als Aussage nicht nachvollziehbar ist? Niemand kann eine solche Schlussfolgerung ziehen ohne das er überhaupt wüßte das unterschiedliche Windows-Versionen beteiligt sind, was aber hier nicht steht (und in der ursprünglichen Aussage leider auch nicht).
Bei XP klappts bei WIN8 auf zwei neuen Rechnern gibt es die Darstellungsprobleme.
Und das ist der erste Satz den ein Außenstehender klar nachvollziehen kann denn hier ist erstmalig klar gesagt das es um zwei unterschiedliche Windows-Versionen geht.



Mein Rat bleibt bestehen, ich würde ältere Versionen probieren und würde diese zunächst mobil installieren, dauert 5 Minuten pro Version (plus Downloadzeit) und schafft Klarheit. Anschließend könnte man dann die funktionierende Version als 'mobile' Installation einfach belassen und für das dokument nutzen oder auch fest installieren (statt 3.4.1)


Gruß
Stephan

max.m498
*
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 16.02.2013 13:42

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von max.m498 » So, 17.02.2013 15:57

Das mit XP stand schon im vierten Post :
max.m498 hat geschrieben:Das Integral sieht leider auch anders aus und die Grenzen sind nicht so schön gesetzt.

Die Installation einer Älteren Version oder der Portable-Version führt zum gleichen Ergebnis.
Wenn ich die Portable-Version an dem Xp Rechner benutze sieht alles gut aus,
öffne ich die Portable-Version am Windows 8 Rechner sieht es komisch aus .-(
Und die anderen,älteren und mobilen Versionen klappen auch nicht, hab ich aber auch schon mehrmals geschrieben.

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Formeleditor spinnt

Beitrag von Constructus » So, 17.02.2013 17:01

Hallo max.m498,

mein p.s. unter meinem letzten Post war nicht ohne Bedacht gesetzt. Wenn es Dir irgendwie möglich sein sollte, deinstalliere WIN 8 und installiere WIN 7. Das gibt es sogar als 90 bzw. 120 Tage- Testversion, kostenfrei. U.U. wiederholt sich hier "nur" das WIN Vista- Theater... XP gäbe es heute sicher nicht mehr, wenn Vista gut gewesen wäre...

Scheust Du das Deinstallieren, versuche zunächst mal ein WIN 7 in einer virtuellen Festplatte (VirtualBox?) im WIN 8 zu installieren, das WINOffice gleich wegzulassen und nur LibO sowie AOO zu installieren. Aber wenn Du mit virtuellen Maschinen keine Erfahrung hast, ist das schwierig. Für mein Verständnis zeigt das direkt, ob Deine Vermutung stimmt, daß WIN 8 allein verbockt ist.

Da Du virtuelle Festplatten nach Belieben kopieren, auf DL- DVD brennen und wieder in eine andere VBox- Installation einkopieren kannst (natürlich auch per Stick übernehmen kannst), könnte vielleicht ja sogar jemand anders die Erstellung übernehmen.

Zugeben muß ich, daß das relativ anspruchsvoll und aufwendig ist. Nur weißt Du dann, woran Du wirklich bist.

Viel Erfolg

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste