Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Windows

Moderator: Moderatoren

Eva M.
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 02.11.2005 17:07

Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Eva M. » Di, 01.08.2006 10:45

Hallo,

in meiner Firma wird seit einiger Zeit OpenOffice (Version 2.0.1) eingesetzt.
Letzte Woche hat ein Kollege folgendes Problem festgestellt: Er hat einen Text in einer Mail markiert und den Text in die Zwischenablage kopiert. Danach wollte er den Text in OpenOffice (Writer) einfügen. Es ging nicht!
Das Icon für "Einfügen" war deaktivert, ebenso die Menübefehle "Einfügen" und "Inhalte einfügen". Die Tastenkombination Strg+V zeigte keine Reaktion.

Immer, wenn er einen Text in eine Zwischenablage kopiert hat und das in einer Anwendung getan hat, die nicht Teil von OpenOffice ist, konnte der Text in der OpenOffice-Anwendung nicht eingefügt werden (z.B. von einem Text-Editor nach Writer). Das Kopieren/Einfügen von Text innerhalb von OpenOffice (z.B. von Writer nach Calc) funktionierte. Auch das Kopieren/Einfügen von OpenOffice in eine Anwendung, die nicht Teil von OpenOffice ist, funktionierte (z.B. von Writer in einen Text-Editor).
Also Kopieren/Einfügen über Zwischenablage funktioniert bei:
o OpenOffice -> OpenOffice (z.B. Writer -> Calc)
o OpenOffice -> nicht-OpenOffice (z.B. Writer -> Text-Editor)
o nicht-OpenOffice -> nicht-OpenOffice (z.B. Mail -> Text-Editor)
Funktioniert NICHT bei:
o nicht-OpenOffice -> OpenOffice (z.B. Text-Editor -> Writer)

Wir haben dann festgestellt, dass bei 3 Computern in unserer Firma das gleiche Einfügen-Problem auftritt, währenddessen bei 10 Computern das Einfügen normal funktioniert.
Die 3 Computer haben unterschiedliche Betriebssysteme: Windows 2000 (englisch), Windows 2000 (deutsch), Windows XP (englisch)
Die anderen Computer, bei denen das Einfügen-Problem nicht auftritt, haben aber auch eines dieser Betriebssysteme.

Wir haben 2 Computer etwas näher untersucht; einen mit dem Einfügen-Problem und einen, bei dem das Einfügen normal funktioniert. Aber beide Computer haben das gleiche Betriebssystem (Windows 2000 englisch), die gleichen Windows-Updates und sind mit der gleichen Hardware ausgestattet. Die Mitarbeiter haben (im Prinzip) die gleichen Programme auf ihren Computern installiert.
Wir haben die OpenOffice-Version 2.0.1 auf den Computer mit dem Einfügen-Problem deinstalliert und neu installiert. Dann haben wir die OpenOffice-Version 1.1.4 und Version 2.0.3 darauf installiert.
Das hat aber keine Hinweise gebracht: Beim Computer mit dem Problem ist das Einfügen-Problem geblieben, bei dem anderen Computer hat das Einfügen weiterhin funktioniert.

Ich habe keine Ideen mehr, was das Einfügen-Problem verursachen könnte.
Hat jemand schon gleiche Erfahrungen damit gemacht? Was könnte die Ursache sein, dass auf manchen Computer die Einfügen-Variante "nicht-OpenOffice -> OpenOffice" nicht funktioniert?
Ich habe bereits in einigen OpenOffice-Foren gesucht, aber keinen Ansatzpunkt gefunden, der uns weitergeholfen hätte.

Übrigens das Einfügen eines Textes mit "Drag&Drop" funktioniert (z.B. von einer Mail nach Writer). Das ist zwar eine kleine Abhilfe für das Einfügen-Problem, aber es wäre mir lieber, Einfügen würde immer funktionieren.

Schöne Grüße, Eva M.

Stephan
********
Beiträge: 10056
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Beitrag von Stephan » Di, 01.08.2006 20:36

Keine Ahnung ob das bei der 2.0.1 war (die ihr ohnehin durch eine aktuelle Version ersetzen solltet) aber es gab mal ein Problem mit dem Kopieren, wobei die Symtome die Du beschreibst dann auftreten wenn einmalig ein Objekt kopiert wurde - danach geht das Kopieren von beliebigen Dingen nicht mehr richtig, bis zu nächsten Neustart von OOo.

Ist das nicht die Ursache (*) würde ich in jedem Fall erstmal auf 2.0.3 updaten, weil falls es doch (aus anderen Gründen) an 2.0.1 läge eine Fehlermeldung wenig Sinn machen würde, da niemand mehr Fehler in 2.0.1 beseitigen wird.
Tritt das Ganze aber in 2.0.3 weiter auf mußt Du Dich nochmal melden damit wir versuchen können die Ursache zu finden.

Moment, ich sehe:
Wir haben die OpenOffice-Version 2.0.1 auf den Computer mit dem Einfügen-Problem deinstalliert und neu installiert. Dann haben wir die OpenOffice-Version 1.1.4 und Version 2.0.3 darauf installiert.
Das hat aber keine Hinweise gebracht: Beim Computer mit dem Problem ist das Einfügen-Problem geblieben, bei dem anderen Computer hat das Einfügen weiterhin funktioniert.


Was heißt das?
Mir ist klar das Problem tritt auf bei 2.0.1, diese Version wurde deinstalliert,
Wie?
und neu installiert und das Problem tritt weiterhin auf.
Nun wurde aber 1.1.4 installiert und 2.0.3.
Wurde 2.0.1 vorher deinstalliert? Wie?
Sind jetzt 1.1.4 und 2.0.3 parallel installiert?
Tritt das Problem nun in beiden Versionen 1.1.4/2.0.3 auf?
Falls es auch in 1.1.4 auftritt - wie wurde diese Version installiert?

(*)
was Du prüfen kannst wie folgt:
*OpenOffice.org schließen
*Schnellstarter beenden
*OOo neu öffnen bzw. Dokument neu öffnen
*nun sofort einen Text kopieren (am besten wirklich reinen ASCII-Text)
geht das Kopieren jetzt?
*nun ein Bild in einer externen Anwendung markieren und kopieren und in OOo einfügen
*nun nochmals Text kopieren
Ging das erste Textkopieren und jetzt geht es nichtmehr liegt der Fehler vor welchen ich meinte



Gruß
Stephan

Eva M.
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 02.11.2005 17:07

Beitrag von Eva M. » Mi, 02.08.2006 16:57

Danke für die Antwort!

Wegen:
Keine Ahnung ob das bei der 2.0.1 war (die ihr ohnehin durch eine aktuelle Version ersetzen solltet) aber es gab mal ein Problem mit dem Kopieren, wobei die Symtome die Du beschreibst dann auftreten wenn einmalig ein Objekt kopiert wurde - danach geht das Kopieren von beliebigen Dingen nicht mehr richtig, bis zu nächsten Neustart von OOo.
Nein, das scheint es nicht zu sein! Wenn das Einfügen nicht geht, dann geht es sofort nach Start von OO (und nach Rechnerstart) nicht. Der Schnellstart läuft gar nicht.

Wir haben auch vor, vollständig auf 2.0.3 umzustellen (bisher war noch nicht Zeit dafür). Aber leider tritt das Einfügen-Problem dort auch auf (und in Version 1.1.4).

Wegen:
Was heißt das?
Mir ist klar das Problem tritt auf bei 2.0.1, diese Version wurde deinstalliert,
Wie?
und neu installiert und das Problem tritt weiterhin auf.
Nun wurde aber 1.1.4 installiert und 2.0.3.
Wurde 2.0.1 vorher deinstalliert? Wie?
Sind jetzt 1.1.4 und 2.0.3 parallel installiert?
Tritt das Problem nun in beiden Versionen 1.1.4/2.0.3 auf?
Falls es auch in 1.1.4 auftritt - wie wurde diese Version installiert?
Ich bin nicht sicher, ob ich die Fragen richtig verstehe, aber ich versuche mein Besten beim Antworten.
Also, wir sind so vorgegangen (Deinstallation immer via Control Panel, Add/Remove Programs, Remove; Installation jeder OOo-Version immer in einem eigenen Installationsverzeichnis):
1. OOo 2.0.3 deinstalliert (zu dem Zeitpunkt war auch keine andere OOo-Version am Rechner vorhanden), Rechner neu gestartet, OOo 2.0.3 installiert (unter Benutzer, der bei der Administratoren-Gruppe Mitglied ist) -> Einfügen-Problem in OOo 2.0.3 vorhanden
2. wieder OOo 2.0.3 deinstalliert
3. nun OOo 1.1.4 installiert (wieder als Benutzer mit ADMIN-Rechten und als Einzelbenutzer-Installation) -> Einfügen-Problem in OOo 1.1.4 vorhanden
4. nun OOo 2.0.1 installiert (mit Option "für alle Benutzer"), um die persönliche Daten von 1.1.4 nach 2.0.1. zu übernehmen, war 1.1.4 noch noch auf dem Rechner vorhanden, beim Start von Writer dann die persönlichen Daten von 1.1.4 übernommen -> Einfügen-Problem in OOo 2.0.1 vorhanden
5. OOo 1.1.4 deinstalliert und OOo 2.0.1 repariert (via Control Panel, Add/Remove Programs, Change) - das ist laut OOo nötig, damit die aktuelle Version korrekt im System angemeldet ist; -> Einfügen-Problem in OOo 2.0.1 noch immer vorhanden
6. nun OOo 2.0.3 installiert (OOo 2.0.1 wurde vorher aber nicht deinstalliert) -> Einfügen-Problem in OOo 2.0.3 vorhanden

Ich weiß nicht, ob das wichtig ist: Als "Java Runtime Environment" ist übrigens die Version 1.5.0_06 auf dem Rechner vorhanden.

Schöne Grüße, Eva

qmmuffel
**
Beiträge: 34
Registriert: Sa, 10.06.2006 18:19

Beitrag von qmmuffel » Do, 24.08.2006 20:17

Hallo,
probier mal die Sun JRE 1.4.2_12, die läuft auf meiner Win98-Kiste (im Gegensatz zur JRE 1.5.0_07) stabil.
Gruß
Wolfgang
SUSE-Linux 9.0, KDE 3.1, JRE 1.4.2; Win98SE, JRE 1.4.2_12; OpenOffice 2.0.3

Eva M.
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 02.11.2005 17:07

Beitrag von Eva M. » Di, 12.09.2006 13:30

Hallo,

ich war auf Urlaub und konnte nicht früher antworten.
Mein Kollege hat unterschiedliche Versionen von "Java Runtime Environment" ausprobiert. Das Paste-Problem gab's weiterhin.

Mein Chef meinte, dass wir schon genügend Zeit ins das Auffinden des Paste-Problems investitiert haben, wir schließen das jetzt ab.
Die Kollegen, bei denen das Pasten nicht funktioniert (warum auch immer), müssen mit dem Problem leben und Texte mit "Drag&Drop" nach OpenOffice.org einfügen.

Besten Dank für die Unterstützungen!

Schöne Grüße, Eva M.

madmud

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von madmud » Mi, 22.12.2010 18:22

Na toll... ich habe das gleich Problem seit einiger Zeit. Irgendwann ging es einfach nicht mehr. Aufgefallen ist mir auch, dass man einmalig etwas einfügen kann, danach aber nichtmehr. Wenn man danach etwas neues kopiert und einfügen will, fügt er das ein, was ganz am Anfang kopiert wurde! Ich habe übrigens OO3.2.0

pmoegenb
********
Beiträge: 4331
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von pmoegenb » Fr, 24.12.2010 14:17

madmud hat geschrieben:Na toll... ich habe das gleich Problem seit einiger Zeit. Irgendwann ging es einfach nicht mehr. Aufgefallen ist mir auch, dass man einmalig etwas einfügen kann, danach aber nichtmehr. Wenn man danach etwas neues kopiert und einfügen will, fügt er das ein, was ganz am Anfang kopiert wurde! Ich habe übrigens OO3.2.0
1. Ist der Beitrag an den Du Dich dranhängst 4 Jahre alt.
2. Ist die Zwischenablage ein Bestandteil des Betriebssystems und nicht von OOo
3. Ist die Version 3.2.0 veraltet. Bis jetzt aktuell ist 3.2.1 und in Kürze 3.3.0
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

madmud

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von madmud » Do, 20.10.2011 17:55

pmoegenb hat geschrieben:
madmud hat geschrieben:Na toll... ich habe das gleich Problem seit einiger Zeit. Irgendwann ging es einfach nicht mehr. Aufgefallen ist mir auch, dass man einmalig etwas einfügen kann, danach aber nichtmehr. Wenn man danach etwas neues kopiert und einfügen will, fügt er das ein, was ganz am Anfang kopiert wurde! Ich habe übrigens OO3.2.0
1. Ist der Beitrag an den Du Dich dranhängst 4 Jahre alt.
2. Ist die Zwischenablage ein Bestandteil des Betriebssystems und nicht von OOo
3. Ist die Version 3.2.0 veraltet. Bis jetzt aktuell ist 3.2.1 und in Kürze 3.3.0
Danke, aber das hat mir jetzt echt wenig geholfen.
Zu
1. Was ändert das, wenn das Problem aktuell bleibt und ich es auch habe? Ist das irgendwie verwerflich? Wenn ja, dann tut es mir Leid.
2. Das Betriebssystem kopiert aber in allen anderen Programmen alles und fügt es auch wieder ein. Warum sollte das bei OO nicht funktionieren (vor allem, weil es anfangs funktioniert hat). Kann man im Betriebssystem einstellen, dass die Zwischenablage auch für das OO gelten soll? Oder im OO, dass es auf die Zwischenablage des Betriebssystems zugreifen soll?
3. Ich habe jetzt 3.3.0 und das Problem besteht weiterhin.

Stephan
********
Beiträge: 10056
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Stephan » Fr, 21.10.2011 11:55

1. Was ändert das, wenn das Problem aktuell bleibt und ich es auch habe?
Woher bitte weißt Du das? Hier im Thread ging es um eine sehr alte OOo-Versdion und nur weil das Ganze bei Dir gleich aussieht muß es nicht intern das gleiche Problem sein.

WARUM ERÖFFNEST DU KEINEN NEUEN THREAD? Das ist im Zweifel immer besser.



Gruß
Stephan

Schreiber

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Schreiber » So, 29.07.2012 18:23

Hallo zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem und eine Löung gefunden.
In Openoffice Writer 3.3.0 kann ich zwar Texte kopieren, einfügen kann ich sie aber weder über das Kontextmenü (rechte Maustaste) noch über
das Bearbeiten-Menü, dort ist "Einfügen" deaktiviert. Im Windows-Editor dagegen kann ich in OO-Writer kopierte Texte einfügen, aber auch im Windows-Editor kopierte Text kann ich nicht in OO-Writer einfügen.
Jetzt die Lösung:
Man benutzt die Tastenkombination Strg + V, dann kann man Texte in OO-Writer einfügen.

Vielleicht hilft es jemandem...

Kindl

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Kindl » So, 03.03.2013 11:53

Ich stimme madmud zu. Beiträge von Peter und Stephan sind sinnloses Gestänker und tragen nicht zur Problemlösung bei. Daher völlig unnötig.

Bei mir trat dasselbe Problem bei Version 3.3.0 (Win XP) auf. Es könnte entweder daran liegen, dass der Laptop über Nacht an war mit mehreren OO Dokumenten geöffnet oder daran, dass sie alle aus dem Email Speicher geladen waren. Jedenfalls hat es bei mir direkt wieder funktioniert wenn man alle OO Anwendungen schließt und das Programm erneut öffnet.

Hoffe, das hilft.

Gruß,

Eva

Stephan
********
Beiträge: 10056
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Stephan » So, 03.03.2013 14:19

Beiträge von Peter und Stephan sind sinnloses Gestänker und tragen nicht zur Problemlösung bei. Daher völlig > unnötig.
Nein, denn als Moderator muss ich etwas weiterblicken als nur bis zum Tellerrand und ein Forum funktioniert langfristig nur gut wenn alle sich sinnvoll verhalten.

Was hier im Konkreten, "sinnvoll" meint ist ganz einfach damit beschjrieben das die vielen Anwender die hier garnicht aktiv fragen/diskutieren, sondern nur nach Antworten suichen, sehr viuel unnötige Zeit verschwenden, wenn eingangs eines Threads eine ganz andere Frage steht als die die hinterher beantwortet wird weil im Thread das Thema wechselt. Es ist auch keine Mehrarbeit einen neuen Thread zu eröffnen.

Wie ich in viewtopic.php?f=9&t=54568 ausdrücklich betone geht es um "Hinweise" und keine "Gesetze" weil ich nämlich lieber auf Freiwilligkeit setze und weil es nur um Dinge geht von denen Leute die sich dauerhaft in Foren betätigen wissen das sie Sinn machen.


Wäre Dir (Eva) an wirklicher Diskussion zu den Problemen gelegen die Du hier einfach unterstellst, darfst Du gerne dazu im Unterforum Allgemeines eine Diskussion eröffnen, denn alles das was ich hier unter den Forumshinweisen aufgeschrieben habe sind Dinge die langjähriger Praxiserfahrung und immer wieder kritischer Neubetrachtung entstammen. Du darfst also gerne kritisieren und versuchen zu überzeugen das diese Hinweise falsch sind, dann werden wir sie ändern.

Da ich persönlich kaum etwas mehr schätze als ehrlichen Wettstreit kann ich auch hier wieder nur alternativ aufrufen: wer meint es besser zu können gründed sein eigenes Forum und setze dort die REgeln die er für richtig hält. WEnn er dann mehr den Willen einer Mehrheit trifft werden diesem Forum die Nutzer zuströmen weil sie dieses Forum dann für sich nützliche finden und das die Nutzer ein für sich möglichst optimales Forum finden daran sollten alle Interesse haben.


Gruß
Stephan

M_der_Schröckliche

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von M_der_Schröckliche » So, 28.04.2013 19:43

Eva M. hat geschrieben: Immer, wenn er einen Text in eine Zwischenablage kopiert hat und das in einer Anwendung getan hat, die nicht Teil von OpenOffice ist, konnte der Text in der OpenOffice-Anwendung nicht eingefügt werden (z.B. von einem Text-Editor nach Writer). Das Kopieren/Einfügen von Text innerhalb von OpenOffice (z.B. von Writer nach Calc) funktionierte. Auch das Kopieren/Einfügen von OpenOffice in eine Anwendung, die nicht Teil von OpenOffice ist, funktionierte (z.B. von Writer in einen Text-Editor).
Probier mal:
- Kopieren aus Quelle
- einfügen in Notepad
- alles auswählen und Notepad
- kopieren in Notepad
- Einfügen in OO / LO

Wahrscheinlich kennt OO / LO die Source Objekte nicht. Durch den Plain-Text-Editor werden die Objekt-Eigenschaften aus dem Puffer entfernt.

Mister X

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Mister X » Di, 21.05.2013 17:18

Hey, Ctrl bzw. strg + v das geht ;)

Gast2014

Re: Einfügen-Problem in OO-Anwendungen von außerhalb

Beitrag von Gast2014 » Mo, 02.03.2015 22:56

OO-Dokument speichern und wieder öffnen. Dann Zwischenablage einfügen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste