Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Tschubi
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 02.09.2011 11:15

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Tschubi » Do, 14.12.2017 15:36

Ja wenn diese Farbe als letztes Mal gewählt wurde ist es einfach :-) Aber das war nicht der Fall sonst hätte ich das Problem ja gar nicht gehabt.

quotsi
*****
Beiträge: 219
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von quotsi » Do, 14.12.2017 16:50

Kenne Dein Problem nicht wirklich.
Ich habe mal drei Farben zugewiesen (nur in LO). Nur die erste (ziemlich dunkelblau) hatte ich zum Einfärben von anderen Zellen dem Icon "Hintergrundfarbe" zugewiesen, wie man im screenshot oben noch sehen kann.
cal-Hintergrundfarbe.jpg
Hintergrundfarbe zuweisen.
cal-Hintergrundfarbe.jpg (99.55 KiB) 2272 mal betrachtet
Nun gehe ich z.B. auf die grün eingefärbte Zelle und klicke auf das kleine Dreieck neben dem ganannten Icon. Es zeigt sich eine Palette. Die letztbenutzte Farbe ist gleich unten eingekastelt, die vorletzte (braune) rechts daneben, die drittletzte (die erste meines jetzigen Experiments) noch weiter daneben. Man kann sie alle gleich wählen zum Setzen der Farbe des Icons und damit für andere Zellen, ohne Kenntnis der wirklichen Farbcodes.
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Mondblatt24
*****
Beiträge: 237
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Mondblatt24 » Do, 14.12.2017 17:29

Hallo,
am besten finde ich die Beschreibung von Toxitom(https://oooforum.de/posting.php?mode=re ... 7#pr272843),
mit noch einem Hinweis von mir.

Der Hintergrund der aktiven Zelle wird in der Farbpalette umrandet angezeigt.

MfG Peter.
Dateianhänge
Gelb..GIF
Gelb..GIF (60.46 KiB) 2263 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Do, 14.12.2017 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Win.10(x64)__ LO 5.4.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

quotsi
*****
Beiträge: 219
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von quotsi » Do, 14.12.2017 18:09

Hallo Mondblatt24,
Das ist fast dasselbe wie mein Vorschlag mit den letzten (aber beliebigen) Farben.
Nachteil:
Es geht fast nicht mit beliebigen Farben, sondern nur mit denen aus der vorhandenen Palette

Ich hatte bei meinen Vorschlag mit den beliebigen Farben versucht, die Datei in AOO anzusehen. Dort sind trotz geladener Datei die genommenen Farben nicht in der Palette, also geht es nicht immer. Mich würde auch interessieren, was mit fremden Dateien geschieht (in LO oder/und AOO). Kann man da auf diesen Wegen die Farben sofort identifizieren? Ansonsten bleibt nur der bereits genannte Vorschlag einer Kopie fraglicher Zelle und Übernahme in Zellvorlage und Abrüstung um alle fremden Vorgaben außer Hintergrundfarbe.
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Mondblatt24
*****
Beiträge: 237
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Mondblatt24 » Do, 14.12.2017 18:27

Hallo quotsi,
Das ist fast dasselbe wie mein Vorschlag mit den letzten (aber beliebigen) Farben.
ja fast.
Aber mein Screenshot kommt aus der Seitenleiste und da werden die Farben nach Auswahl der Zelle
in der Farbpalette angezeigt. Dies funktioniert in LO sowie in OO, wobei man bei OO 2x Hinschauen muss :lol: .

Gruß Peter.
Win.10(x64)__ LO 5.4.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

quotsi
*****
Beiträge: 219
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von quotsi » Do, 14.12.2017 20:16

Nö. Es kann sein, dass das an meiner Parallelinstallation liegt. Aber bei meiner Beispieldatei mit "krummen" Farben kastelt sich unter AOO nichts in der Farbpalette ein.
Zwar wird, wenn ich auf der farbigen Zelle liege die Farbe in der Seitenleiste für den Pinsel eingefärbt, aber nicht dauerhaft übernommen, gehe ich raus, ist die Farbe wieder fort, so dass ich keine andere Zelle einfärben kann.
Das schlimmste ist, dass die Öffnung der Palette so anfällig ist, dass ich mit meinem anderen Programm pmview.exe keinen screenshot machen kann, bevor sich die Palette schließt. So glaubt mir sicher keiner.
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Mondblatt24
*****
Beiträge: 237
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Mondblatt24 » Do, 14.12.2017 21:08

Hallo quotsi,
von quotsi » vor 47 Minuten
gehe ich raus, ist die Farbe wieder fort, so dass ich keine andere Zelle einfärben kann.
darum ging es Anfangs auch gar nicht, sondern darum
von Tschubi » Gestern 15:40
Hallo zusammen,
ich habe immer wieder das Problem das ich die Hintergrundfarbe einer Zelle wissen will
Gruß Peter.
Win.10(x64)__ LO 5.4.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

Stephan
********
Beiträge: 10547
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Stephan » Do, 14.12.2017 23:54

Aber bei meiner Beispieldatei mit "krummen" Farben kastelt sich unter AOO nichts in der Farbpalette ein.
Nein, das geschieht auch nicht.
(Es geht auch garnicht will die Farbpalette nur vorab definierte Farben enthält und nicht einfach so neue Farben übernimmt.)

Durch das Stichwort "Krumme Farben" wird mir nun aber der Hintergrund den Problems klar:
eigentlich waren die ursprünglichen Hinweise auf eine neue Zellvorlage die richtige Antwort, weil OpenOffice von Haus an dieser Stelle ein ganz anders Konzept hat als MS Excel, weil LO seinerseits versucht beides gleichzeitig zu tun (OO-Konzept und Excel-Konzept) verschwimmen inzwischen die Grenzen.

Der ursprüngliche Vorteil von OOo war das Vorlagenkonzept (insgesamt, nicht nur in Calc), dadurch war OO immer etwas schwerer zu erlernen wie MS Office, aber effizienter im Routinebebetrieb als MS Office.
Dieses Vorlagenkonzept ist aber im Laufe der Jahre sowohl bei OO und bei LO immer mehr verwässert worden ... angeblich natürlich immer zum Besten des Anwenders ... . Ich persönlich kann daran jedoch nichts besser finden, weil wenn ich ein Programm will was funktioniert wie MS Office, kann und sollte ich gleich MS Office benutzen. (ich persönlich tue Letzteres nahezu täglich, habe da also keine Berührungsängste)

Gruß
Stephan

Gast Peter

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Gast Peter » Fr, 15.12.2017 09:19

Guten Morgen zusammen.

Für mich sieht das eher so aus, als ob es ein Libre Office Probllem ist, das der Farbname nicht in der Seitenleiste angezeigt wird.

Bei Open Office wird der Name der Farbe in der untersten Zeile der Farbpalette angezeigt und ist in der Palette hervorgehoben, die sich öffnet, wenn man in der Seitenleiste auf das Feld "Hintergrundfarbe" klickt.


Tschubi hat geschrieben:
Mi, 13.12.2017 15:40
Gibt es einen einfacheren Weg an die Information zu kommen welche Hintergrundfarbe gesetzt ist?
Ja.
Schau nicht auf die Seitenleiste sondern öffne über "Format > Zelle > Hintergrund" oder Rechtsklick in die Zelle und "Zellen formatieren > Hintergrund" die Farbpalette. In der Fußzeile der Farbtabelle steht dann der Name der Farbe und die Farbe ist auch in der Farbtabelle umrandet hervorgehoben.

quotsi
*****
Beiträge: 219
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von quotsi » Fr, 15.12.2017 17:26

Hallo Gast Peter,
Ich bin der Meinung, Du irrst Dich. Bei meiner Prüfung AOO versus LO Zellhintergrundpalette über Menü gibt es keinen Unterschied: Kein Farbname, kein eingekästeltes Farbmal. Aber bei LO Zellhintergrundpalette über Seitenleiste erhalte ich ein eingekästeltes Farbmal.

Also keine vorschnelle Wertung.
calc-AOO-Zellhintergrundpalette.jpg
calc-AOO-Zellhintergrundpalette.jpg (177.44 KiB) 2135 mal betrachtet
calc-LO-Zellhintergrundpalette.jpg
calc-LO-Zellhintergrundpalette.jpg (200.78 KiB) 2135 mal betrachtet
calc-LO-Zellhintergrundpalette-über-Seitenleiste.jpg
calc-LO-Zellhintergrundpalette-über-Seitenleiste.jpg (249.13 KiB) 2135 mal betrachtet
Und natürlich wird der Farbname (beim Gang über die Seitenleiste) bei LO angezeigt. (Ich ergänze dazu: Bei mir sind beide Office regulär installiert (also keine mobile) und die letzte Installation ist die LO immer. Ich glaube, dass solche beobachteten Unterschiede ganz sicher auch mit der Installation zusammenhängen)
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Gast Peter

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Gast Peter » Mo, 18.12.2017 11:45

Guten Morgen Quotsi.
quotsi hat geschrieben:
Fr, 15.12.2017 17:26
Bei mir sind beide Office regulär installiert (also keine mobile) und die letzte Installation ist die LO immer. Ich glaube, dass solche beobachteten Unterschiede ganz sicher auch mit der Installation zusammenhängen
Das es zu Problemen führen kann, wenn Du die Programme einfach nacheinander istallierst hat Dir Stephan ja bereits in diesem Thread erklärt: viewtopic.php?f=3&t=68748&p=272642#p272648 daher spare ich mir weitere Erklärungen dazu.

Ich würde also vorschlagen, dass Du deine Beobachtungen zunächst mal an einem sauber parallel installierten Libre Office überprüfst. Von der Homepage kannst Du ja fertige Portable Versionen herunterladen, die sich dann nicht ins Gehege kommen und auch keinen Datenmüll durch "übereinander updaten" mitschleppen.

Hier findest Du eine PDF Datei mit Screenshots wie es bei mir aussieht:
http://www.imagenetz.de/fb2d8a3bb/Zelle ... c.pdf.html
Zum Download auf die graue Fläche mit dem Text "File Download!" im Kasten "Datei" klicken.

Getestet mit Apache Open Office 4.1.2 und 4.2 sowie Libre Office 5.1.6 und 5.4.3. OS Linux und Windows.

quotsi
*****
Beiträge: 219
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von quotsi » Mo, 18.12.2017 17:00

@Gast Peter
Moment mal, nicht ich hatte das Problem, den Farbcode unter LO nicht sehen zu können, sondern Du, wenn ich Deinen Text richtig gedeutet habe!
Also muß nicht ich meine Installation überprüfen!
Bei mir wird der Farbcode unter LO gut angezeigt!

Habe mir Dein Bild angesehen. Du hattest eine Farbe von der Palette geladen. Ja, dann wird gleich in der Palette das Kästchen geformt, nicht erst unten, wie bei meinem Beispiel. Und es stimmt, es wird zunächst kein Code angegeben, sondern der Farbname. Will man den Farbcode haben, muß man noch auf "Benutzerdefinierte Farbe" unter der letzten Farbzeile gehen. Unter RGB steht dann auf der vierten Zeile der Hexcode.
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Gast Peter

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Gast Peter » Di, 19.12.2017 13:39

Guten Morgen Quotsi.
Ich habe den Thread nun nochmal gaaanz langsam gelesen und weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich zu einfach oder zu kompliziert denke.

Hier mal zusammengefasst wie ich es verstanden habe:

Tschubi möchte anfangs die Hintergrundfarbe einer Zelle wissen, die er aber nirgends finden kann. Stephan bietet ihm ein Makro an, mit dem er den RGB Farbcode auslesen kann und die Farbe auf eine andere Zelle übertragen kann. Damit kommt Tschubi gut zurecht, betont aber nochmal ihm hätte die Information zur Farbe gereicht und er kennt jetzt auch die Möglichkeit über die Seitenleiste und "Benutzerdefinierte Farbe" an den Farbcode zu kommen.

Mikeleb weißt darauf hin, dass es kniffliger wird, wenn man die Farbbezeichnung wissen möchte und man dazu die Farbpalette auslesen müsse.

Stephan schreibt geht nicht, weil die Namen dort nur in Englisch drinstehen.

Du bringst "krumme" Farben ins Spiel, die dann nicht mehr auftauchen und Stephan erklärt dazu, dass "neue Farben" nicht einfach so in der Farbpalette auftauchen, weil dort nur vorher definierte drinstehen.

Auf sämtlichen von euch eingestellten Screenshots ist keine Farbbezeichnung in der Farbtabelle vorhanden. Alle Sreenschots zeigen die Seitenleiste von Libre Office.


Fazit für mich: Ihr kriegt keine Farbnamen angezeigt - ich schon.

Da der Screenshot von Tschubi (viewtopic.php?f=2&t=68782#p272846) nur zwei rote Zellen zeigt und sonst keine Einträge in der Tabelle, bin ich davon ausgegangen, dass er Farben aus der Tabelle verwendet hat, sie selbst zuweist und keine Fremddatei mit benutzerdefinierten Farben verwendet. Die in der Datei verwendete Farbpalette ist also installiert.

Bei mir werden auch benutzerdefinierte Farben und deren Namen angezeigt, sofern die in die Farbtabelle aufgenommen und erst dann verwendet werden (Bei Libre Office "Extras > Optionen > Farben > Auswählen" oder RGB Code ändern und dann "Hinzufügen"). Ich vermute Stephan meinte das mit seinem Hinweis an dich, bin mir aber nicht sicher.

Über die Libre Office Seitenleiste mit "Benutzerdefinierte Farbe" und Color Picker ausgewählte und der Zelle zugewiesene Farben werden dagegen nicht in die Farbpalette aufgenommen und (auch bei mir) nicht angezeigt. Diese Möglichkeit besteht aber überhaupt nur bei Libre Office - ist also ein Libre Office Seitenleisten Phänomen/Problem. Ob darin das Problem von Tschubi zu finden ist, weiß ich aber nicht. Leider schreibt er ja nichts dazu wo die Farbe herkommt.

Stephan
********
Beiträge: 10547
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Stephan » Di, 19.12.2017 14:41

Bei mir werden auch benutzerdefinierte Farben und deren Namen angezeigt, sofern die in die Farbtabelle aufgenommen und erst dann verwendet werden (Bei Libre Office "Extras > Optionen > Farben > Auswählen" oder RGB Code ändern und dann "Hinzufügen"). Ich vermute Stephan meinte das mit seinem Hinweis an dich, bin mir aber nicht sicher.
ja, das meinte ich.


Im Übrigen habe ich mich im Thread nicht mehr zu Wort gemeldet, weil ich einerseits nicht verstehe wer denn nun welche Funktion haben will und ich andererseits aber sehe das Einiges an Erklärungen durcheinandergeht bzw. mehrdeutig ist. Obwohl ich glaube das die eigentlich verlangte Funktion, ohne Makro nur mittels "zuletzt verwendet" in LO möglich ist bin ich mir trotzdem nicht vollends sicher. Auf jeden Fall bestünde aber ein Problem für OO-Nutzer an dieser Stelle wenn sie ohne Makro auskommen wollten.

Grundsätzlich wäre es sicher möglich eine weitestgehend passende Makrolösung zu schreiben, nur dazu ist es nötig die genauen Anforderungen zu kennen bzw. sich an diese durch eine zielgerichtete Diskussion heranzutasten. Beispielsweise ist es natürlich nicht zwingend die RGB-Werte in einem Dialog anzuzeigen (der u.U. deshalb als störend empfunden wird weil er es weggeklickt werden muss), aber was eine optimale Alternative dafür wäre muss man durch Diskussion herausfinden, die dann auch etwas Geduld braucht.


Gruß
Stephan

Gast Peter

Re: Hintergrundfarbe einer Zelle ermitteln

Beitrag von Gast Peter » Di, 19.12.2017 16:20

Guten Tag Stephan.
Stephan hat geschrieben:
Di, 19.12.2017 14:41
Obwohl ich glaube das die eigentlich verlangte Funktion, ohne Makro nur mittels "zuletzt verwendet" in LO möglich ist bin ich mir trotzdem nicht vollends sicher.
Zuletzt verwendet" funtioniert ja auch nur, wenn man gerade an der Datei arbeitet. Schließt man sie und öffnet sie wieder sind dort keine Farben mehr abgelegt.

Eher kann man sich dann behelfen, indem man in der Farbpalette, die in der Seitenleiste aufpoppt von "Standardpalette" auf "Dokumentfarben" wechselt. Dort werden die Farben zumindest mit "Dokumentfarbe x" fortlaufend benannt (Tooltip bei Mouseover).

Dein Makro hat den Vorteil, dass es immer funktioniert, auch wenn die verwendete Farbpalette nicht vorhanden ist. Also auch bei Fremddokumenten mit benutzerdefinierten Farben.
Auf jeden Fall bestünde aber ein Problem für OO-Nutzer an dieser Stelle wenn sie ohne Makro auskommen wollten.
Das verstehe ich nicht, was Du damit meinst. Wie ich oben schon schrieb werden bei mir in Open Office sowohl in der Seitenleiste als auch bei "Format Zellen" Farbe und Name angezeigt. Da die benutzerdefinierten Farben am Ende der Farbtabelle eingefügt werden muss man eventuell bis unten scrollen.

Bedingung ist lediglich, dass sie in der Farbpalette vorhanden/benutzerdefiniert sind - und anders kann man meines Wissens ohnehin keine Farben zuweisen, da es in Open Office die Color Picker Möglichkeit (beim Zuweisen der Zellfarbe über die Seitenleiste) nicht gibt.

Antworten