Verweis und Verschiebung(?) koppeln

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Stephan
********
Beiträge: 10641
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Verweis und Verschiebung(?) koppeln

Beitrag von Stephan » Do, 01.11.2018 09:31

Im Gegensatz zum Mod oder Admin werde ich Zicken immer entspr. antworten und nicht klein beigeben.
Ich bin hier wohl einer der angesprochenen Moderatoren und ich gebe nicht klein bei, sondern versuche meiner Aufgabe gerecht zu werden die auch heißt hier im Forum Streit und schlechte Stimmung möglichst zu verhindern, oder zu schlichten.

Ich habe mir die Mühe gemacht den ganzen Thread zu lesen und ich sehe hier zweierlei, einmal einen Streit um inhaltliche Dinge und einmal persönliche Anwürfe.
Inhaltlich will ich mich hier garnicht sehr einmischen, aber die persönlichen 'Spitzen' gehen doch leider, wieder einmal, von Dir (Lupo1) aus. Versuche doch bitte auf diese Dinge zu verzichten.

"klein beigeben" musst Du deswegen nicht, aber man muss nicht weil man eine bessere Antwort zu haben glaubt die Antwort des Gegenübers runtermachen (="Die Excelaner klopfen sich mit vor-lust-schaudernder Wonne auf die Schenkel." oder "Flexibel denkende AOO-Nutzer" und Ähnliches), sondern man sollte versuchen von seiner Antwort zu überzeugen.
Ähnliches gilt für den Streit ob man hier, im konkreten Fall, nur für AOO oder LO und AOO antworten sollte. Einerseits (und das will ich garnicht verschweigen) ist das hier:
"Was Du über das Office des TE weißt, ist Dein Privatvergnügen. Solange es nicht in Sig oder Av steht, antworte ich vollständig zu Recht und ohne einen Zickeneingriff nach dem Lustprinzip. Diese Seite ist für AOO und LO ... schon deshalb, weil sie schon vor der Trennung der beiden (2010) bestand (nämlich 2003)."
nicht falsch, aber wäre ich Balu würde ich mich provoziert fühlen, durch eine solche Formulierung.


Ich will Dir (Lupo1) aber auch sagen: bei Fach-Inhalten brauchst Du keine Zurückhaltung üben, denn gegebene Antworten durch noch bessere Antworten zu ergänzen ist immer willkommen und Eines kann ich persönlich Dir versichern, ich bin hier um den Leuten bei OO/LO zu helfen, ich bin nicht hier um MS Office schlechtzureden oder OO/LO besser darzustellen als sie sind. (ich selbst benutze täglich MS Office und OO/LO)
Du hast also meine Unterstützung wo Du Schwächen von z.B. Calc gegenüber Excel thematisiert. Sollte Dir dabei jemand über den Mund fahren, werde ich Dich jederzeit unterstützen wenn das nötig wird.



Gruß
Stephan

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3666
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Verweis und Verschiebung(?) koppeln

Beitrag von balu » Do, 01.11.2018 13:56

Mahlzeit,

ja bin ich hier im Falschen Film, oder was ist los? :-x
Lupo1 hat geschrieben: Was Du über das Office des TE weißt, ist Dein Privatvergnügen. Solange es nicht in Sig oder Av steht, antworte ich vollständig zu Recht und ohne einen Zickeneingriff nach dem Lustprinzip. Diese Seite ist für AOO und LO ... schon deshalb, weil sie schon vor der Trennung der beiden (2010) bestand (nämlich 2003).

Und: Antworten in einem Forum sind - außerhalb der Sig/Av-Bemerkung - NUR NEBENBEI Antworten für den Fragensteller - wären sie es EXKLUSIV, brauchte es nur E-Mail.
Es stimmt. Das Forum ist jetzt aktuell eigentlich theoretisch für AOO und LO. Aber um genau zu sein ist es auch noch für OO.o, SO und Go-oo da. Und um es verständlich in nicht abgekürzten Worten auszudrücken, hier eine Übersicht der Office Namen die hier unterstüzt wurden und unterstüzt werden:
  • OpenOffice.org
  • StarOffice
  • NeoOffice
  • Go-oo (Go OpenOffice)
  • OxygenOffice Professional
  • ApacheOpenOffice
  • LibreOffice
  • und fast außer Konkurrenz: 'IBM Lotus Symphony'
Noch eine Version vergessen? Egal, die wichtigsten sind aufgeführt.

Auch wenn nicht mehr alle aufm Markt sind, und oder weiter entwickelt werden, so kann es aber immer noch passieren das hier jemand Hilfe für sein Office braucht welches aktuell nicht mehr weiterentwickelt wird. Dieser jemand aber mit seinem Office (z.B. OO.o) zu frieden ist, und auch nich "Updaten" will.
Frage:
Was bringt ihm das wenn er Lösungsvorschläge bekommt die nur unter aktuelleren LO Versionen funktionieren?
Antwort:
Das bringt ihm reine weg gar nichts!

Selbst wenn das Forum für AOO und LO da ist, so heißt das nicht, das in der Antwort entweder nur LO Vorschläge, oder unübersichtliche AOO und LO Vorschläge kommen.

Jede Antwort war bis jetzt IMMER für das jeweilige Office vorgesehen. Nicht mehr, und nicht weniger!

Es kann ja wohl nicht sein, dass wenn hier jemand z.B. nach einer Problemlösung in AOO sucht, Antworten bekommen wo andauernd irgendwelche LO/Excel Vorschläge kommen, die nicht in AOO funktionieren oder erst noch irgendwie umgeschrieben werden müssen damit sie in AOO funktionieren.
Wie soll beispielsweise ein unwissender Anfänger wissen wie man eine LO/Excel Formel umschreiben muss, damit sie z.B. in AOO funktioniert? Soll dieser jetzt auch noch so nebenbei Excel lernen, um die Formel anzupassen?

Wir waren eigentlich bis jetzt immer sehr gut damit gefahren, das sich die Antworten nur auf das verwendete Office bezog. Wenn jemand Probleme in LO hatte, dann wurden halt passende Vorschläge für LO unterbreitet. Und wenn jemand Probleme in AOO hatte, dann wurden halt passende Vorschläge für AOO unterbreitet. Aber NIE beides zusammen! Besonders dann nicht, wenn LO Vorschläge nicht in AOO laufen.

Lupo1 hat geschrieben: Antworten in einem Forum sind [...] NUR NEBENBEI Antworten für den Fragensteller
Bis jetzt waren die Antworten immer für den Fragesteller! Denn schließlich hat er ein Problem und braucht dafür Hilfe um dies Problem für sich aus der Welt zu schaffen. Das dies natürlich später auch anderen helfen kann, ist doch Prima.


Ich habe nix dagegen wenn ich durch andere Lösungsvorschläge auch noch etwas dazu lernen kann, denn schließlich ist niemand allwissend.
Aber die Antworten sollten schon immer direkt für das verwendete Office sein. Und wenn der Hilfesuchende kein Office angibt, dann kann man entweder nachfragen, oder aber einen Vorschlag unterbreiten der in AOO und LO funktioniert.

Sachlich geführte Diskussionen, oder meinetwegen auch Sachliche Unterhaltungen, finde ich nicht verkehrt. Aber auf persönliche Angriffe, die nicht nur unter die Gürtellinie gehen, sondern auch noch Beleidigend sind, sind ja so was von total und vollkommen daneben, das ich mich fragen muss was dieser Scheiß soll. Das gehört nicht in ein öffentliches Forum.



balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Lupo1

                                                                                                   

Beitrag von Lupo1 » Do, 01.11.2018 18:12

                                                                                                   
Zuletzt geändert von Lupo1 am Fr, 02.11.2018 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Stephan
********
Beiträge: 10641
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Verweis und Verschiebung(?) koppeln

Beitrag von Stephan » Fr, 02.11.2018 08:38

Hallo Lupo1,

schön das wir "Im wesentlichen d'accord" sind, der Rest Deines Posts sagt aber anderes.
aber meine Lösung war 1. zuerst da und 2. wurde sie von ihm runtergemacht
Ja, Deine Lösung war zuerst da, aber Balu hat diese nur kritisiert. Wenn sein Tonfall nicht freundlich war dann hat das wohl auch mit Deinem Tonfall in früheren Diskussionen zu tun, und da Du diesen Tonfall auch hier im Thread wieder pflegst wirst Du wohl auch Balus Tonfall aushalten müssen.

Was die Frage betrifft zu welchem Programm die Antwort sein sollte, sage ich:
Ich weiß nicht welches Programm de ursprüngliche Frager nutzt. Ich bin bereit Balu zu glauben um welches Programm es sich handelt, ABER ich sehe deshalb allein noch keinen Grund zu kritisieren das Du auch für andere Programme/Programmversionen Antworten formuliert hast.
Was Du jetzt aber schreibst (Motto: es interessiert Dich aus Prinzip garnicht was andere meinen, weil es wohl irgendwie Dein Recht ist hier zu schreiben was Du willst) kann es nun aber auch nicht sein.

Ich lege Wert darauf hier möglichst in Konsens mit den Forumsteilnehmern zu moderieren und versuche zu überzeugen und nicht 'Gesetze' zu exekutieren.
Unsere Hinweise (viewtopic.php?f=3&t=54568) heißen "Hinweise" und nicht Regeln (o.ä.), weil wir gerne möchten das sie befolgt werden, weil ihre Zweckmäßigkeit verstanden wird und nicht weil man sie befolgen muss.
Für mich persönlich heißt das auch sie nicht strikt auszulegen, sondern tolerant. Und Toleranz habe ich wahrlich geübt, u.a. fällt mir ein das Du gleich in Deinen ersten Posts (2012/2013) hier im Forum es nicht bleiben lassen konntest den Moderatoren erklären zu wollen wie sie zu moderieren hätten, damals habe ich darüber nicht ein Wort verloren, weil ich nicht jedes Wort auf die Goldwaage lege ... und das mir das jetzt in den Sinn kommt, ist nur der Verärgerung geschuldet die ich beim Lesen des Threads insgesamt empfinde.

Wenn Du "Gesetze" brauchst, dann schau Dir die Nutzungsregeln an denen Du bei Registrierung zugestimmt hast (melde Dich an, versuche Dich testweise neu zu registrieren, dann werden die Dir angezeigt). Kurzfassung von mir: Du darfst hier Beiträge schreiben, alles Weitere entscheidet der Betreiber nach seinem Ermessen <Punkt>


Gruß
Stephan

Lupo1

                                                                                                   

Beitrag von Lupo1 » Fr, 02.11.2018 11:04

                                                                                                   

Antworten