Dateipfad anzeigen

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Stephan
********
Beiträge: 11256
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Stephan » Mi, 27.03.2019 17:51

wenn ich deine Datei mit Excel 2013 öffne, beschwert sich das System über zu viele Verschachtelungsebenen (mehr als 7) und macht eine #Wert-Fehler daraus.
Danke für die Info. Damit habe ich nicht gerechnet, das es unter 2003 geht und in 2013 nicht.
(Testen hätte ich können, denn ich habe auch 2013, aber nur auf einem anderen Rechner für Testzwecke weil ich selbst das nie benutze, da mich das Ribbon-Menü stört)


Gruß
Stephan

Rockett
*
Beiträge: 11
Registriert: Di, 26.03.2019 08:24

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Rockett » Do, 28.03.2019 08:18

Ich bin sprachlos Stephan... warum funktionieren denn heute deine lange und die kurze von mike...

ich hab nichts geändert und die Einstellungen waren auch die ganze zeit gleich (so wie du es esklärt hast)

muss ich wohl die ganze zeit irgendeinen dummen Fehler gemacht!

Danke werde es direkt mal in der Dropbox testen!

Rockett
*
Beiträge: 11
Registriert: Di, 26.03.2019 08:24

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Rockett » Do, 28.03.2019 08:58

Ich komm mit dem bauen der Formel nicht zurecht... man fügt in formeln text doch mit & zu oder nicht?

Plan:

in celle A50 steht die hier entstandene Formel für den Pfad

jetzt will diese nutzen um einen Bezug mit einer anderen Datei herzustellen. Die Datei liegt im Unterordner "User"
also mach ich das doch so?

Code: Alles auswählen

='file:///"&A50"user/peter.ods'#$peter.A1
dann würde doch genau der Pfad in der Formel stehen oder und mir anzeigen was in der Datei Peter.ods im Blatt Peter in Zelle A1 steht oder nicht?

Hiker
****
Beiträge: 156
Registriert: Mo, 08.09.2014 21:34
Wohnort: Berlin

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Hiker » So, 31.03.2019 18:24

Hallo,
das & kannst Du zwar zum verketten nehmen, aber wenn Du 3 Teile hast brauchst Du 2 Verbinder.

"Eins" & A2 & "Drei"

Vielleicht fällt Dir dann noch auf, dass ich kein einfaches Apostroph verwendet habe, sondern nur die doppelten. Schau Dir Mal Deine Version an und überlege was deine einfachen Anführungszeichen bewirken sollen.

Ansonsten empfehle ich nicht mitten in Formeln herumzubasteln, sondern zB erst Mal in 3 Zellen die Teile zu erzeugen, die zu verketten, dann erst versuchen alles auf einmal in einer vierten Zelle zu machen.
Hilft solange man nicht den Blick für diese Formeln entwickelt hat...

Mfg, Jörn.
Libre Office 6.3.1 (Win 10 Pro) / Libre Office 6.0.7 (Win8.1 Pro, Win 7 Pro) / AOO (Win 7)

Rockett
*
Beiträge: 11
Registriert: Di, 26.03.2019 08:24

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Rockett » Mo, 01.04.2019 08:24

ahh meins bewirkt wahrscheinlich das &a50 als text geschrieben wird und nicht als Formel ausgewertet wird :) muss noch viel lernen :) dämlich :) ich schau gleich mal ob ich das verketten hin bekomme danke erstmal für den tipp

Rockett
*
Beiträge: 11
Registriert: Di, 26.03.2019 08:24

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Rockett » Mo, 01.04.2019 08:56

Habe es jetzt in mehrere Teile geteilt wie du sagtest. Das Ergebnis stimmt optisch auch aber in einer Formel verwendet bekomme ich nur

#NAME?

....

mikeleb
******
Beiträge: 816
Registriert: Fr, 09.12.2011 16:50

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von mikeleb » Mo, 01.04.2019 09:52

Hallo,
wie bereits gesagt, ist der Syntax der Formel:
="Eins" & A2 & "Drei"
Hast du die Hinweise zu den Anführungsstrichen beachtet? Wie sieht deine neue Formel aus?
Gruß,
mikeleb

Rockett
*
Beiträge: 11
Registriert: Di, 26.03.2019 08:24

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Rockett » Mo, 01.04.2019 11:13

sieht jetzt so aus:

Code: Alles auswählen

="'file:///"&a48&a49&"#$xxx.a1"
damit bekomme ich jetzt folgende Ausgabe in zelle a50:
'file:///C:/Users/xxx/Dropbox/xxx/public/Hotline/user/xxx.ods'#$xxx.a1

hatte davor die letzten 2 " vergessen gehabt nach dem letzten &... Aber OO benutzt das jetzt als text... wenn ich jetzt
=a50 mache bekomme ich wieder nur die optische Ausgabe des Pfades anstelle des Ziels des Pfades.

paljass als Gast

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von paljass als Gast » Mo, 01.04.2019 11:31

Hi,
und nun musst du das Ganze noch mit Indirekt() garnieren

Code: Alles auswählen

=Indirekt("'file:///"&a48&a49&"#$xxx.a1")
Gruß
paljass

Rockett
*
Beiträge: 11
Registriert: Di, 26.03.2019 08:24

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Rockett » Mo, 01.04.2019 11:41

wunderbar... :) so garniert schmeckt es jetzt auch gut! :)

habe mich nun dazu entschieden 2 Dateien zu machen für die geplante Übersicht. Einmal in OO und einmal in MS Soll ja eigentlich nur ne Sammelstelle sein für alle Userdaten aber lässt sich ja wohl wirklich nicht realisieren alleine dadurch das OO / und MS \ im Dateipfad nutzt. Naja man kann halt nicht alles haben aber vielen Dank für alles.

Dann setzte ich das mal auf gelöst gleich.

DANKE !

Hiker
****
Beiträge: 156
Registriert: Mo, 08.09.2014 21:34
Wohnort: Berlin

Re: Dateipfad anzeigen

Beitrag von Hiker » Di, 02.04.2019 21:43

Hallo,

hast Du das ausprobiert?
In Deinem Arbeitsblatt steht nur die Formel. Ich würde erstmal erwarten, das jedes Programm den Pfad den es selbst liefert auch weiter verarbeiten kann.

Außerdem sollte auch Excel bei der Mac-Version gelernt haben, dass es Pfade mit / geben kann.

Kann es derzeit leider nicht selbst ausprobieren.

Mfg, Jörn
Libre Office 6.3.1 (Win 10 Pro) / Libre Office 6.0.7 (Win8.1 Pro, Win 7 Pro) / AOO (Win 7)

Antworten