Fehlermeldung in bas

Programmierung unter AOO/LO (StarBasic, Python, Java, ...)

Moderator: Moderatoren

martin11
***
Beiträge: 81
Registriert: Do, 30.03.2017 16:07

Fehlermeldung in bas

Beitrag von martin11 » Do, 08.08.2019 16:16

Ich habe ein Bas.
Das habe ich geladen.
Bei Run kommt diese Fehler Meldung.
Dieser Fehler kommt bei allen anderen
Was tun?
Die bas hänge ich auch an.
Die musste ich umbenennen, damit die geladen wird.
Martin
Dateianhänge
ModKopfTexte.odt
(3.12 KiB) 8-mal heruntergeladen
Kompile_Fehler.jpg
Kompile_Fehler.jpg (166.79 KiB) 827 mal betrachtet

Stephan
********
Beiträge: 11123
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von Stephan » Do, 08.08.2019 17:01

Was tun?
Überprüfen warum die Variable sPfad ohne Inhalt ist.
Naheliegend wäre die Vermutung das versucht wird das Makro aus einer Dokumentbibliothek eines ungespeicherten Dokuments laufen zu lassen, denn dort wäre SURL natürlich leer und folglich sPfad auch leer.


Gruß
Stephan

martin11
***
Beiträge: 81
Registriert: Do, 30.03.2017 16:07

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von martin11 » Do, 08.08.2019 17:31

Von so was habe ich nicht die geringste Ahnung
Passiert ist das, weil ich diese Bas mit dem vorhin hochgeladenen ersetzt habe.
Es könnte auch sein, das der Pfad zu eiern Calc-Tabelle fehlt
Martin
--------------------------------------------------

Code: Alles auswählen

REM  *****  BASIC  *****
REM
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????	
REM  				Die Haupt-/ Startroutine heisst: StartKopfzeile
REM Es wird ein Dialog mit Steuerlementen und einem Textfeld mit weiteren Informationen 
REM zur Programmbenutzung per Code erzeugt.
REM 
REM Einlesen der Kopfzeilen-Texte aus einer Calc-Tabelle. Die Texte MÜSSEN im Zellbereich B1:B20 stehen!
REM Seitenberechnungen von Seite 2 - nSeite (siehe const nSeite=240) gleich hier oben am Anfang des Programms.
REM Formatierung jeder ersten Zeile einer Seite per Absatzvorlage, 
REM dabei Differenzierung zwischen linker und rechter Seite.
REM Eintragen der entsprechenden Texte, in Abhängigkeit der Seitenberechnung und Seite links/rechts
REM Rücksprung in die Hauptroutine
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

REM Konstante für die zu bearbeitenden Seiten
Const nSeite=240

REM Deklaration der Varaiblen
Dim oDocW as Object			' Writer-Dokument
Dim oDocC as Object			' Calc-Dokument (wird versteckt geöffnet)
Dim oCC as Object			' CurrentController
Dim oVC as Object			' ViewCursor
Dim mArray1 				' Array für die Kopfzeilen-Texte (linke Seite)
DIm mArray2 				' Array für die Kopfzeilen-Texte (rechte Seite)
Dim sUrl					' URL-Pfad Calc-Datei
Dim bTrue as Boolean

REM Deklaration der Objektvariablen des Programmdialogs
Dim oDlg as Object

REM Start der Hauptroutine
Sub StartKopfzeile
Dim oDlgM as Object 	' das Modell des Dialogs
Dim oMod as Object 		' nimmt jeweils das Modell der Objekte auf

REM das Dialogmodell erzeugen
	oDlgM = createUnoService("com.sun.star.awt.UnoControlDialogModel")
REM Eigenschaften zuweisen
	With oDlgM
		.setPropertyValue("PositionX", 100)
		.setPropertyValue("PositionY", 100)
		.setPropertyValue("Width", 350)
		.setPropertyValue("Height", 195)
		.setPropertyValue("BackgroundColor", RGB(255,255,255)	'Hintergrundfarbe
		.setPropertyValue("Title", "Programm zur Bearbeitung der Pseudo-Kopfzeilen innhalb des Writer-Dokuments")
	End With
REM Textlabel erzeugen
	oMod = oDlgM.createInstance("com.sun.star.awt.UnoControlFixedTextModel")
	With oMod
		.setPropertyValue("Name", "Text2")
		.setPropertyValue("PositionX", 20)
		.setPropertyValue("PositionY", 10)
		.setPropertyValue("Width", 310)
		.setPropertyValue("Height", 140)
		.setPropertyValue("BackgroundColor", RGB(250,230,0)	'Hintergrundfarbe
		.setPropertyValue("Border", 1)	
		.setPropertyValue("Label", chr(10) & " Die regulären Kopfzeilen sind in diesem Writer-Dokument, innerhalb der Seitenvorlagen absichtlich deaktiviert." & chr(10) & _
							" Anstelle der regulären Kopfzeilen, wird auf jeder Seite per Makro die erste Zeile"  & chr(10) & _
								" mittels Absatzvorlagen formatiert und der jeweilige Text eingefügt."  & chr(10) &  chr(10) & _
									" Das Makro erwartet eine Calc-Datei namens >>> Kopfzeilen_Texte.ods <<<" & chr(10) & _
										" Jede andere Datei-Auswahl führt zu einem Fehler und zu einem Programmabbruch!"  & chr(10) & chr(10) &_
											" Die Datei >>> Kopfzeilen_Texte.ods <<< enthält die Texte für die Pseudokopfzeilen." & chr(10) & _
												" Änderungen der Texte können nur in der Calc-Datei vorgenommen werden." & chr(10) & _
													" Die Zeilen 1-10 enthalten die Texte für die linken Seiten des Dokuments." & chr(10) & _
														" Die Zeilen 11-20 enthalten die Texte für die rechten Seiten des Dokuments." & chr(10) & _
															" Mehr als zwanzig Einträge, werden vom Makro nicht berücksichtigt!"& chr(10) & chr(10) &_
																" Wenn das Programm zur Bearbeitung der Writer-Datei gestartet werden soll," & chr(10) &_
																	" dann klicken Sie bitte auf den Button 'Start', ansonsten 'Abbruch'" & chr(10))
	End With
	oDlgM.insertByName("Text2", oMod)
	
REM Button erzeugen
	oMod = oDlgM.createInstance("com.sun.star.awt.UnoControlButtonModel")
	With oMod
		.setPropertyValue("Name", "btn")
		.setPropertyValue("PositionX", 260)
		.setPropertyValue("PositionY", 160)
		.setPropertyValue("Width", 65)
		.setPropertyValue("Height", 20)
		.setPropertyValue("Label", "Abbruch/ Beenden" )
	End With
	oDlgM.insertByName("btn", oMod)

REM den eben erzeugten Button klonen (vor der Anzeige des Dialogs)
	oMod = oMod.CreateClone
	With oMod
		.Setpropertyvalue("PositionX",25)
		.Setpropertyvalue("PositionY",160)
		.Setpropertyvalue("Name","btnStart")
		.SetpropertyValue("Label", "Start"
	End With
	oDlgM.insertByName("btnStart", oMod)

REM den eben erzeugten Button klonen (vor der Anzeige des Dialogs)
	oMod2 = oMod.CreateClone
	With oMod2
		.Setpropertyvalue("PositionX",115)
		.Setpropertyvalue("PositionY",160)
		.setPropertyValue("Width", 120)
		.Setpropertyvalue("Name","btnStart")
		.SetpropertyValue("Label", "Texte der Pseudo-Kopfzeilen löschen"
	End With
	oDlgM.insertByName("btnDelete", oMod2)

REM Dialog ertellen 
	oDlg = CreateUnoService("com.sun.star.awt.UnoControlDialog")
	oDlg.setModel(odlgM)
	
REM Listener für Abbruch-Button
	oListenerClone = CreateUnoListener("btn_", "com.sun.star.awt.XActionListener")
	oControl = oDlg.getControl("btn")
	oControl.addActionListener(oListenerClone)
	
REM Listener für den geklonten Button
	oListenerClone = CreateUnoListener("btnStart_", "com.sun.star.awt.XActionListener")
	oControl = oDlg.getControl("btnStart")
	oControl.addActionListener(oListenerClone)
	
REM Listener für den geklonten Button
	oListenerClone2 = CreateUnoListener("btnDelete_", "com.sun.star.awt.XActionListener")
	oControl = oDlg.getControl("btnDelete")
	oControl.addActionListener(oListenerClone2)	
	
REM Dialog anzeigen
	oWin = createUnoService("com.sun.star.awt.Toolkit")
	oDlg.createPeer(oWin, null)
	oDlg.execute
End Sub

'Aktion bei Klick auf 'Abbrechen'
Sub btn_actionPerformed(oEvent)
	oDlg.EndExecute
End Sub

REM Aktion Pseudo-Kopfzeilen eintragen und formatieren
Sub btnStart_actionPerformed(oEvent)
	'Listener für geklonten Button
	oListenerClone = CreateUnoListener("btnStart_", "com.sun.star.awt.XActionListener")
	oControl = oDlg.getControl("btnStart" & cStr(iMax))
	oControl.addActionListener(oListenerClone)
		Dateidialog
End Sub

REM Aktion Pseudo-Kopfzeilen löschen
Sub btnDelete_actionPerformed(oEvent1)
	oListenerClone2 = CreateUnoListener("btnDelete_", "com.sun.star.awt.XActionListener")
	oControl = oDlg.getControl("btnDelete" & cStr(iMax))
	oControl.addActionListener(oListenerClone2)
'Dim nResult As Integer

'	If bTrue=True then Exit Sub
'	' 1= OK  2 = Cancel
'	nResult = MsgBox("Wollen Sie wirklich alle Texte in den Pseudo-Kopfzeilen löschen?", 305, "WARNUNG!")
'	
'	If nResult = 1 then
'			Msgbox "Die Texte der Kopfzeilen werden gelöscht", 64, "Texte werden gelöscht!"
'				bTrue=True
'					Kopfzeileloeschen
'	ElseIf nResult = 2 then
'			Msgbox "Die Aktion wird abgebrochen!", 48, "Texte werden nicht gelöscht!"
'				bTrue=True
'					Exit Sub
'	End If

	Kopfzeileloeschen

End Sub
REM ???????????????????????? ENDE DIALOG-ROUTINE ??????????????????????????????????????????????????????????

REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Sub Dateidialog
On Error GoTo ErrorHandler
REM Laden der Bibliothek "Tools" mit den Hilfsfunktionen
GlobalScope.BasicLibraries.LoadLibrary( "Tools" )

		MsgBox "Der nachfolgende Dateidialog fordert sie zum Öffnen dieser Datei auf:" & chr(10) & _ 
					">>> Kopfzeilen_Texte.ods <<<" & chr(10) & _ 
					"Wählen Sie zunächst den korrekten Pfad zu dieser Datei aus." ,64,"Hinweis"
	' Filepicker (Datei-Dialog
	ChooseAFileName
		
		sExt=getFileNameExtension(sUrl)
			' Fehlermeldung für den Fall, dass kein Calc-Dokument ausgewählt wurde
			if sExt <> "ods" then 
				MsgBox("Bitte wählen Sie ein Calc-Dokument aus!" & chr(10) & _
							"Das Programm wird beendet!"  & chr(10)   & chr(10) & _
								"Starten Sie das Programm erneut.", 48, "Fehler: Dateiauswahl")
					exit sub
			end if
REM Calc-Datei im Hintergrund öffnen
Call FileOperation

REM Routine für die Pseudo-Kopfzeilen aufrufen
Call Seite
Exit Sub
REM ErrorHandler für den Fall, dass im Dateidialog auf "ABRUCH" geklickt wurde
ErrorHandler:
Msgbox "Sie haben den Dateidialog abgebrochen!" & chr(10) & _
			"Starten Sie das Programm erneut und wählen eine Calc-Datei aus!", 48, "Fehler: Anwender hat Dateiauswahl abgebrochen!"
End Sub

REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
REM Calc-Datei im Hintergrund öffnen
REM Dateioperation: Datei öffnen und auslesen
Sub FileOperation
n = FreeFile                  		' Immer nötig. Nächste freie Dateinumer
Open sUrl For Input As #n  			' Datei zum Lesezugriff öffnen
Do While NOT EOF(n)            		' Solange NOT End Of File
  Input #n, s                  		' Daten werden gelesen

REM Hier werden die Daten verarbeitet

	' Objekt-Eigenschaften
	Dim FileProperties(1) As New com.sun.star.beans.PropertyValue
	
	' Dokument im Hintergrund öffnen
	FileProperties(0).Name = "Hidden"
	FileProperties(0).Value = true

	FileProperties(1).Name = "AsTemplate"
	FileProperties(1).Value = true
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
		' Datei öffnen
		oDocC = StarDesktop.loadComponentFromURL(sURL, "_blank", 0, FileProperties())
'mri oDocC
			' Daten aus Tabelle einlesen und in die Arrays verteilen
			' mArray1() = Daten für die linke Seite (gerade Seitenzahl)
			mArray1()=oDocC.Sheets().getByName("KopfZeilenTexte").getCellRangeByName("A1:B10").getDataArray()

			' mArray2() = Daten für die rechte Seite (ugerade Seitenzahl)
			mArray2()=oDocC.Sheets().getByName("KopfZeilenTexte").getCellRangeByName("A11:B20").getDataArray()
			
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????		
			' Datei nur einmal öffnen			
			x="true"
			if x = "true" then exit do
Loop
	' Calc-Datei korrekt schließen
	CloseDocC
End Sub

REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
REM Datei mit Filepicker öffnen
Function ChooseAFileName() As String
  Dim vFileDialog         			' Instanz des Service FilePicker
  Dim vFileAccess         			' Instanz des Service SimpleFileAccess
  Dim iAccept as Integer  			' Rückgabe vom FilePicker
  Dim sInitPath as String 			' Der Startpfad

  ' Achtung: Die folgenden Services müssen in dieser Reihenfolge
  ' aufgerufen werden, sonst wird Basic den vFileDialog nicht wieder entfernen.
  vFileDialog = CreateUnoService("com.sun.star.ui.dialogs.FilePicker")
  vFileAccess = CreateUnoService("com.sun.star.ucb.SimpleFileAccess")

  ' Jetzt wird der Startpfad gesetzt.
  sInitPath = ConvertToUrl(CurDir)
  If vFileAccess.Exists(sInitPath) Then
    vFileDialog.SetDisplayDirectory(sInitPath)
  End If
  
  iAccept = vFileDialog.Execute()       		' Der Dateiauswahldialog wird ausgeführt.
  If iAccept = 1 Then                   		' Prüfung des Rückgabewerts des Dialogs.
    ChooseAFileName = vFileDialog.Files(0) 		' Rückgabe des Dateinamens, falls
                                         		' der Dialog nicht abgebrochen wurde.
	sUrl = ChooseAFileName
  End If
  vFileDialog.Dispose()                 		' Der Dialog wird entfernt.
End Function
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
REM Datei korrekt schließen
Sub CloseDocC
	If HasUnoInterfaces(oDocC, "com.sun.star.util.XCloseable") Then
	  oDocC.close(true)
	Else
	  oDocC.dispose()
	End If
End Sub
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????


REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Sub Seite
'Dim oStar as Object
'Dim oDocW as Object
Dim oCC as Object
Dim oVC as Object
Dim oText as Object
Dim oEndCursor as Object
Dim oStartCursor as Object
Dim nDiv%
'mri oStar	
	oDocW=ThisComponent
	oCC=oDocW.CurrentController
	oVC = oCC.getViewCursor
	oVC.jumpToPage(2)
'mri oVC

' Berechnung der erforderlichen Durchläufe
nDiv=nSeite/10			' 10 = Anzahl der Arrayfelder

	' Schleife über je 10 Arrayfelder
	for i = 0 to 9
		' 
		for j = 0 to nDiv
		
			' gerade Seitenzahl	= linke Seite
			if oVC.Page mod 2 = 0 then			
				With oVC
					.jumpToStartOfPage(False)
					.ParaStyleName="_Gl_Text-8_pt_Kopf_Gerade_Rechts bündig"
					.String=mArray1(i)(1)
'					.BreakType = com.sun.star.style.BreakType.PAGE_BEFORE
					.collapseToEnd
					.collapseToStart
					.jumpToNextPage					
				End With

			' ungerade Seitenzahl = rechte Seite
			else
				With oVC
					.jumpToStartOfPage(False)
					.ParaStyleName="_Gl_Text-8_pt Kopf_Ungerade_Links bündig"
					.String=mArray2(i)(1)
'					.BreakType = com.sun.star.style.BreakType.PAGE_BEFORE
					.collapseToEnd
					.collapseToStart
					.jumpToNextPage					
				End With
			end if
		
		next j
	next i

	MsgBox("Die Kopfzeileninhalte wurden ab Seite 2 bis zur Seite " & nSeite & " eingetragen!", 64, "Programmende: Kopfzeilen-Einträge")
End Sub

REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Sub Kopfzeileloeschen
Dim oCC as Object
Dim oVC as Object
Dim oText as Object
Dim oEndCursor as Object
Dim oStartCursor as Object
Dim nDiv%	

	oDocW=ThisComponent
	oCC=oDocW.CurrentController
	oVC = oCC.getViewCursor
	oVC.jumpToPage(2)
'mri oVC

' Berechnung der erforderlichen Durchläufe
nDiv=nSeite/10			' 10 = Anzahl der Arrayfelder

	' Schleife über je 10 Arrayfelder
	for i = 0 to 9
		for j = 0 to nDiv
		
			' gerade Seitenzahl	= linke Seite
			if oVC.Page mod 2 = 0 then			
				With oVC
					.jumpToStartOfPage(False)
					.ParaStyleName="_Gl_Text-8_pt_Kopf_Gerade_Rechts bündig"
					.gotoEndOfLine(true)
					.String="" 'mArray1(i)(1)
'					.BreakType = com.sun.star.style.BreakType.PAGE_BEFORE
					.collapseToEnd
					.collapseToStart
					.jumpToNextPage					
				End With
		
			' ungerade Seitenzahl = rechte Seite
			else
				With oVC
					.jumpToStartOfPage(False)
					.ParaStyleName="_Gl_Text-8_pt Kopf_Ungerade_Links bündig"
					.gotoEndOfLine(true)
					.String="" 'mArray2(i)(1)
'					.BreakType = com.sun.star.style.BreakType.PAGE_BEFORE
					.collapseToEnd
					.collapseToStart
					.jumpToNextPage					
				End With
			end if
		
		next j
	next i

		MsgBox("Die Kopfzeileninhalte wurden von Seite 2 bis " & nSeite & " gelöscht!", 15, "Programmende: Kopfzeilen-Löschung")

End Sub
REM ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????


Karolus
********
Beiträge: 7072
Registriert: Mo, 02.01.2006 19:48
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von Karolus » Do, 08.08.2019 17:49

Hallo

…(hinzufügend) …was bei der gezeigten Fehlermeldung auch ziemlich offensichtlich ist!

Ansonsten: copy&paste [strg]+c …[strg]+v funktioniert auch heutzutage immer noch (sowohl für die Fehlermeldung als auch für den Basic-Quelltext), da muss man nicht zwanghaft Screenshots posten und Dateien anhängen.

Karolus
AOO4, LO4.3, LO4.4 LinuxMint17.2

martin11
***
Beiträge: 81
Registriert: Do, 30.03.2017 16:07

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von martin11 » Do, 08.08.2019 17:53

Und was fange ich mit dieser Info an?
Habe ich verstanden, bin aber eher Schriftsteller als Logiker.
Martin

Stephan
********
Beiträge: 11123
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von Stephan » Do, 08.08.2019 18:32

Von so was habe ich nicht die geringste Ahnung
Passiert ist das, weil ich diese Bas mit dem vorhin hochgeladenen ersetzt habe.
Es könnte auch sein, das der Pfad zu eiern Calc-Tabelle fehlt
Ich weiß leider nicht was Du für eine Antwort erwartest. Einerseits sagst Du garkeine Ahnung zu haben, anderseits doch Bibliotheken kopiert zu haben. Letzteres geht nach meinem Verständnis aber überhaupt nicht ohne zu wissen was eine Makrobibliothek ist, also musst Du auch wissen was eine Dokumentbibliothek ist, nämlich eine Makrobibliothek in einen Dokument.
Und ein umgespeichertes Dokument ist natürlich ein Dokument das noch nicht gespeichert ist, also bei dem noch nie Datei-Speichern oder Datei-Speichern unter betätigt wurde.

Um zu überprüfen ob sPfad ohne Inhalt ist genügt es zwischen die Zeilen:

Code: Alles auswählen

sUrl=Thiscomponent.getUrl()
	for k=1 to len(sUrl)
die zusätzliche ZEile:

Code: Alles auswählen

Msgbox sURL
einzufügen, das es so aussieht:

Code: Alles auswählen

sUrl=Thiscomponent.getUrl()
Msgbox sURL
	for k=1 to len(sUrl)
wenn dann bei Laufenlassen des Makros ein leeres Meldungsfenster erscheint, wäre das der Beweis das sURL leer ist.

Gruß
Stephan

martin11
***
Beiträge: 81
Registriert: Do, 30.03.2017 16:07

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von martin11 » Do, 08.08.2019 21:24

Also die Kenntnisse, die ich habe stammen von Faol und durch langes Üben.
Nach Möglichkeit habe ich das auch mitgeschrieben.
Der hat das aber so perfekt drauf, dass ich oft trotzdem nicht mitgekommen bin.
Jetzt ist er leider nicht mehr abkömmlich, deshalb sicher auch ein Teil der Hektik gegen Ende.
So sind meine bruchstückhaften Kenntnisse entstanden.
Deshalb auch die vermeintlichen Widersprüche.
Gruß Martin

Stephan
********
Beiträge: 11123
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von Stephan » Mo, 12.08.2019 07:17

Es ist nun mehr als eine halbe Woche ins Land gegangen und für mich ist nicht klar wie nun das Ergebnis des Threads hier ist - haben die gegebenen Antworten zu einer Lösung geführt (oder vielleicht hat sich das Problem anders geklärt) oder nicht?


Gruß
Stephan

martin11
***
Beiträge: 81
Registriert: Do, 30.03.2017 16:07

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von martin11 » Mo, 12.08.2019 15:57

Guten Tag Stephan,
zuerst Dank für deine Fürsorge.
Ich hat es schon mal heute am Morgen versucht. Da wollte der 'Server aber keine drei Anhänge.
Die habe ich jetzt in eine Zip gepackt. Auch nicht als *.docx
Diese Zipp habe ich umbenannt.


Beides ist richtig.
Beseitigt ist das Problem dadurch, das ich eine Win 10 Sicherung zurückgeholt habe,
Mit den bin ich ganz besonders vorsichtig.

Nicht gelöst ist die Frage, warum kommt die Fehlermeldung.
Wenn ich Kopfzeile entferne und durch Kopftext ersetze,
dann bringen die Fußnoten eine Fehlermeldung.
Die Frage ist, welchen Zusammenhang gibt es zwischen diesen?

Noch was: Könntest du dafür sorgen, dass auch *.bas geladen werden kann.
Immerhin sind wir hier Makros!
Martin

Mal ganz was anderes:
Kannst Du mir schreiben, woher die Rechtschreibprüfung hier kommt
Dateianhänge
martin_docx.zip
(8.96 KiB) 8-mal heruntergeladen

Stephan
********
Beiträge: 11123
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von Stephan » Mo, 12.08.2019 18:31

Ich hat es schon mal heute am Morgen versucht. Da wollte der 'Server aber keine drei Anhänge.
Die habe ich jetzt in eine Zip gepackt. Auch nicht als *.docx
Diese Zipp habe ich umbenannt.
Ich sehe 3 Makrobibliotheken im zip, aber was hat das mit der Ausgangsfrage zu tun?
Beides ist richtig.
Beseitigt ist das Problem dadurch, das ich eine Win 10 Sicherung zurückgeholt habe,
Mit den bin ich ganz besonders vorsichtig.
Was meint Beides? Welches Problem wurde beseitigt? Ich verstehe absolut Bahnhof.
Nicht gelöst ist die Frage, warum kommt die Fehlermeldung.
Die Variable sURL ist augenscheinlich ohne Inhalt.
Ich habe bereits geschrieben wie sURL kontrolliert weden kann, das wäre der erste Schritt zur Fehlerfindung ("Fehlerfindung" heisst eigentlich Debugging wenn es um Software geht)
Wenn ich Kopfzeile entferne und durch Kopftext ersetze,
dann bringen die Fußnoten eine Fehlermeldung.
Die Frage ist, welchen Zusammenhang gibt es zwischen diesen?
Ich verstehe nicht worum es geht. All das hat doch nichts mit der Frage des Threads zu tun?
Kannst Du mir schreiben, woher die Rechtschreibprüfung hier kommt
Die Rechtschreibprüfung im Forum dürfte vom benutzten Browser abhängen, nur trotzdem weiß ich nichts dazu, also selbst nicht bei mir (nutze Internet-Explorer). Google ich danach erhalte ich:
https://www.google.de/search?source=hp& ... bgJmrFpIl0



Gruß
Stephan

martin11
***
Beiträge: 81
Registriert: Do, 30.03.2017 16:07

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von martin11 » Mo, 12.08.2019 20:28

Der Zusammenhang ist der
Ursprünglich war es der Laufzeitfehler
Zu dem hatte ich besser geschrieben
Beseitigt ist das Problem mit dem basic Laufzeitfehler.
Dadurch, dass ich eine Win 10 Sicherung zurückgeholt habe.

Jetzt gibt es einen anderen Fehler.
Zu dem habe ich die Frage
Wie kommt es zu dem Fehler in FußnotenExport,
weil ich das Makro Kopfzeile gegen Kopftexte getauscht hatte.
Ich erkenne, den Zusammenhang nicht.
Du kannst das auch abhaken wegen Neugierde oder so.
Dann lass mich das wissen.
Martin

Stephan
********
Beiträge: 11123
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehlermeldung in bas

Beitrag von Stephan » Di, 13.08.2019 07:29

Du kannst das auch abhaken wegen Neugierde oder so.
Dann lass mich das wissen.
Ja, ich 'hake das ab', aber deswegen weil ich wieder nicht verstehen kann worum es eigentlich geht. Niemand hier kann nämlich einen Fehler raten, nur weil Du uns etwas Basic-Code übermittelst, und ohne einen Fehler zu kennen, kann auch niemand sagen was dessen Ursache ist.


Gruß
Stephan

Antworten