Druckdialog für Drucker ohne beidseitigem Druck

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

Mausebär
***
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 16.12.2009 17:21
Wohnort: Bei München

Druckdialog für Drucker ohne beidseitigem Druck

Beitrag von Mausebär »

Will man Blätter vorne und hinten bedrucken, muß man momentan händisch die Seiten 1,3,5,7,9 ... usw. eingeben, danach den bedruckten Papierstapel umdrehen und dann die Seiten 2,4,6,8,10 ...usw. eingeben und die Option "Drucken in umgekehrter Reihenfolge" wählen, oder gleich die Seiten in umgekehrter Reihenfolge eingeben: ... 10,8,6,4,2

Das ist besonders bei vielen Seiten recht umständlich und fehlerträchtig, hab schon viel Papier wegschmeißen müssen...

Besser wäre, gleich die Möglichkeit anzubieten, nur ungerade Seiten drucken zu lassen und gerade Seiten rückwärts, ggf. unter Benutzung der vorhandenen Rückwärts-Funktion... Andere Programme können das, z.B. Foxit.

Die Programmierung drüfte nicht allzu schwer sein...

Oder kann man das jetzt schon irgendwo einstellen, was ich bisher nicht gefunden habe...?

Gruß
Wolfgang
Gast Peter

Re: Druckdialog für Drucker ohne beidseitigem Druck

Beitrag von Gast Peter »

Mausebär hat geschrieben: Fr, 28.08.2020 11:37 Oder kann man das jetzt schon irgendwo einstellen, was ich bisher nicht gefunden habe...?
Falls Du von Writer redest und AOO: Im Druckdialog auf der Registerkarte "Layout" ganz unten bei "Seiten" -> "Einfügen" Vorder- oder Rückseiten auswählen.

Bei Draw, Calc und Impress geht das nicht, das müsstest Du den Umweg über PDF nehmen und dann im PDF-Viewer-Druckdialog Gerade/Ungrade auswählen.
Mausebär hat geschrieben: Fr, 28.08.2020 11:37 Will man Blätter vorne und hinten bedrucken, muß man momentan händisch die Seiten 1,3,5,7,9 ... usw. eingeben, danach den bedruckten Papierstapel umdrehen und dann die Seiten 2,4,6,8,10 ...usw. eingeben und die Option "Drucken in umgekehrter Reihenfolge" wählen, oder gleich die Seiten in umgekehrter Reihenfolge eingeben: ... 10,8,6,4,2
Das hängt von Deinem Drucker ab. Wenn aus einem Kassettenfach gedruckt wird, wird das Blatt umgelenkt und die Oberseite kommt so nach unten. Bei einem Extraeinzugsfach (oft als "Hinteres Fach" bezeichnet), wird das Blatt direkt eingezogen, ohne Umlenkung. Da reicht es, den Papierstapel einfach umgedreht wieder einzulegen.

Aber woher soll denn AOO wissen, wie dein Drucken das Papier einzieht?
Mausebär
***
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 16.12.2009 17:21
Wohnort: Bei München

Re: Druckdialog für Drucker ohne beidseitigem Druck

Beitrag von Mausebär »

Ich rede von Calc, bei Writer hab ich noch garnicht nachgeschaut. Sorry, hab da nicht dran gedacht daß das da anders sein könnte...

Der Drucker (HP1300) hat nur ein Kasettenfach und darüber einen Einzelblatteinzug, der bis zu ca. 10 Blätter verträgt.
Wie bereits erwähnt, kann dieser Drucker nicht beidseitig drucken, man muß das Papier immer umdrehen.

Der Workaround ist mir zu kompliziert, da geht das Eingeben der Einzelseiten schneller (wenn es nicht zu viele sind) und die Druckqualität ist besser.
Aber woher soll denn AOO wissen, wie dein Drucken das Papier einzieht?
Das muß er nicht wissen, wenn ich es weiß. Wird der mit ungeraden Seiten bedruckte Stapel umgedreht, müssen die geraden Seiten natürlich absteigend eingegeben und bedruckt werden...

Wenn das bei Calc nicht geht, werde ich evtl. ein Issue-Ticket aufgeben...

Trotzdem vielen Dank für die Mitteilung.

Gruß,

Wolfgang
Antworten