Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

jgu02
**
Beiträge: 30
Registriert: Di, 05.03.2013 15:17

Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von jgu02 »

Hallo

Seit 3 Stunden versuche ich verzweifelt folgendes Problem zu lösen.

Ausgangslage: LibreOffice 4.0.0.3
Serienbrief mit Link über Datenbank.odf auf Tabellenblatt.ods
Feld [Kunde_Adresse2_Zusatz] beinhaltet nicht immer einen Eintrag.
Ziel: keine Leerzeile im Adresskopf!

Ich habe versucht mit
1. CursorPosition: Zeilenanfang
2. CursorPosition: Zellenende
3. CursorPosition: Zeile markiert
4. CursorPosition: in der Zelle [Kunde_Addresse2_Zusatz]

--> Funktion: Einfügen / Feldbefehl / Andere / versteckter Absatz : Kunde_Adresse2_Zusatz EQ ""
--> Funktion: Einfügen / Bereich / Ausblenden: Kunde_Adresse2_Zusatz EQ ""

Auch habe ich im Tabellenblatt in der Spalte [Kunde_Adresse2_Zusatz] mögliche Muster erfasst
1. kein Inhalt
2. SVerweis-Formel auf externes Tabellenblatt

Auch habe ich aus den unendlichen Foreneinträgen die Option "Ansicht" / versteckte Absätze markiert resp. nicht markiert

Je nach Variante 1/2/3/4 wird entweder 1 oder gar zwei Zeilen eingefügt, statt die Zeile zu unterdrücken.

Was mache ich nun falsch?

Besten Dank für eure Unterstützung.
Gruess
Juerg
juetho
******
Beiträge: 617
Registriert: Di, 20.04.2010 15:46
Wohnort: Berlin

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von juetho »

Ich habe es auf folgendem Weg geschafft (es war etwas tricky, bis ich alle Details herausgefunden hatte):
1. Am Zeilenende muss ein Absatzumbruch stehen (kein Zeilenumbruch).
2. Am Zeilenanfang: Einfügen > Feldbefehl > Andere > Versteckter Absatz mit der Bedingung:

Code: Alles auswählen

! [Datenbank-Datei.Datenbank-Name.Tabellen-Name.Spalten-Name]
Da ich mit einer Datenbank-Datei arbeite, brauchte ich tatsächlich vier Angaben. Das Ausrufezeichen steht für "nicht vorhanden", die eckigen Klammern und die Punkte sind wichtig. Falls einer der Namen Sonderzeichen oder Leerzeichen enthält, muss mit Anführungszeichen (und vielleicht weiteren eckigen Klammern) gearbeitet werden.
3. Danach folgt das eigentliche Datenbank-Feld.

Gruß Jürgen
Zuletzt geändert von juetho am Mi, 13.03.2013 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Situation: LibO 3.6 auf Win 7 Home Premium (64-bit) mit MySQL (localhost) über JDBC
pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von pmoegenb »

Hallo Juerg,
Du beschreibst Dein Problem etwas wirr.
Du schreibst von Zellen und Zeilen, möchtest jedoch einen Absatz verstecken. Was gilt denn nun. Ein Blick in die Programmhilfe hätte eigentlich genügt, ich zitiere:

Beispiel: Verstecken von leeren Datenbankfeldern
Sie können eine Bedingung erstellen, die leere Felder verbirgt, z. B. wenn das Feld FIRMA für einige Datensätze keine Angaben enthält.
Wählen Sie Versteckter Absatz und geben Sie folgende Bedingung ein: Adressbuch.Adressen.Firma EQ "".
oder NOT Adressbuch.Adressen.Firma
Wenn das Datenbankfeld FIRMA leer ist, ist die Bedingung erfüllt, und der Absatz wird verborgen.


Der Feldbefehl für den Versteckten Absatz müsste bei Dir demzufolge NOT(Datenbank.Tabellenblatt.Kunde_Adresse2_Zusatz) lauten. Der Feldbefehl muss zu Beginn eines Absatzes stehen. Ein Absatz wird durch das Steuerzeichen ¶ repräsentiert. Wenn Du Dir neben den Steuerzeichen über Anzeigen/Feldnamen die Feldnamen anzeigen lässt müsste der Eintrag

Code: Alles auswählen

Versteckter AbsatzDatenbank.Tabellenblatt.Kunde_Adresse2_Zusatz¶
lauten.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1
jgu02
**
Beiträge: 30
Registriert: Di, 05.03.2013 15:17

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von jgu02 »

pmoegenb hat geschrieben:Hallo Juerg,
Du beschreibst Dein Problem etwas wirr.
Du schreibst von Zellen und Zeilen, möchtest jedoch einen Absatz verstecken. Was gilt denn nun. Ein Blick in die Programmhilfe hätte eigentlich genügt, ich zitiere:

Beispiel: Verstecken von leeren Datenbankfeldern
Sie können eine Bedingung erstellen, die leere Felder verbirgt, z. B. wenn das Feld FIRMA für einige Datensätze keine Angaben enthält.
Wählen Sie Versteckter Absatz und geben Sie folgende Bedingung ein: Adressbuch.Adressen.Firma EQ "".
oder NOT Adressbuch.Adressen.Firma
Wenn das Datenbankfeld FIRMA leer ist, ist die Bedingung erfüllt, und der Absatz wird verborgen.


Der Feldbefehl für den Versteckten Absatz müsste bei Dir demzufolge NOT(Datenbank.Tabellenblatt.Kunde_Adresse2_Zusatz) lauten. Der Feldbefehl muss zu Beginn eines Absatzes stehen. Ein Absatz wird durch das Steuerzeichen ¶ repräsentiert. Wenn Du Dir neben den Steuerzeichen über Anzeigen/Feldnamen die Feldnamen anzeigen lässt müsste der Eintrag

Code: Alles auswählen

Versteckter AbsatzDatenbank.Tabellenblatt.Kunde_Adresse2_Zusatz¶
lauten.
Hallo Peter
Eigentlich bin ich ja froh, dass es immer wieder Personen gibt, die ihr Wissen weitergeben. Auch ich tue dies regelmässig
wo ich kann.
Eines unterlasse ich aber in meinen Antworten immer, Begriffe wie wirr, nicht verständlich, unverständlich,
nicht nachvollziehbar oder ähnlichen Begriffen helfen dem Hilfesuchenden in keiner Art und Weise, denn dieser versucht, mit seinem bescheidenen Kenntnissen von Fachausdrücken und Informatikwissen ein Problem zu beschreiben von dem er sicher ist, beinahe alles mögliche getan zu haben, um selbst zu einem guten Resultat zu kommen.

Nun Folgendes: Ich bin mittlerweile recht stinkig, nicht nur, dass ich von meinem geliebten Office 2000 auf LibreOffice wechseln muss. Dies da seit Office 2007 nur an der graphischen Oberfläche mit schönen und tollen Icons gearbeitet und dabei vollständig vergessen wurde, dass Tabellenkalkulationen und Serienbrieffunktionen auf Performance und Variabilität beruhen. Nein, nun muss ich feststellen, dass OpenOffice oder LibreOffice genau mit den selben Problemen kämpfen. Alle paar Minuten muss ich mich durch irgendeinen Forumsbeitrag durchlesen, um einen kleinen Schritt weiterzukommen.

So und nun zu deinem Hinweis. Ich habe in der Tat die Hilfe mehrmals gelesen, nur habe ich, wie es scheint, nicht verstanden, was eine Absatzmarkierung ist, und wie diese vor allem eingefügt wird. Und ich zitiere die Hilfe von LibreOffice, Absatzmarkierungen können entfernt und gesucht werden, doch wie man eine Absatzmarkierung setzt, dazu finde ich in der Hilfe nichts....
Toll wenn Du mir jetzt noch erklären kannst, wie ich eine Absatzmarkierung erstelle, die scheinbar genau so aussieht wie mein Zeilenumbruchsymbol ¶ .

In diesem Sinne danke ich dir schon jetzt für deine erneute Unterstützung.
Gruess
Juerg
F3K Total
********
Beiträge: 3592
Registriert: Mo, 28.02.2011 17:49

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von F3K Total »

Hi,
die Absatzmarkierung muss nicht erstellt werden.
Wie pmoegenb bereits geschrieben hat:
pmoegenb hat geschrieben:Wenn Du Dir neben den Steuerzeichen über Anzeigen/Feldnamen die Feldnamen anzeigen lässt ...
Das geht so:
  • Menü Ansicht: Feldnamen (Strg+F9)
  • Menü Ansicht: Steuerzeichen (Strg+F10)
Dann solltest du, wenn du den Feldbefehl für den versteckten Absatz am Anfang der Zeile platziert und die Bedingung

Code: Alles auswählen

NOT(Datenbank.Tabellenblatt.Kunde_Adresse2_Zusatz) 
eingetragen hast, genau das sehen, was pmoegenb bereits gezeigt hat:
pmoegenb hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

Versteckter AbsatzDatenbank.Tabellenblatt.Kunde_Adresse2_Zusatz¶
Gruß R
pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von pmoegenb »

Hallo Juerg,
jgu02 hat geschrieben: Eines unterlasse ich aber in meinen Antworten immer, Begriffe wie wirr, nicht verständlich, unverständlich,
nicht nachvollziehbar oder ähnlichen Begriffen helfen dem Hilfesuchenden in keiner Art und Weise, denn dieser versucht, mit seinem bescheidenen Kenntnissen von Fachausdrücken und Informatikwissen ein Problem zu beschreiben von dem er sicher ist, beinahe alles mögliche getan zu haben, um selbst zu einem guten Resultat zu kommen.
tut mir leid, aber für das nachfolgende Durcheinander habe ich keinen anderen Begriff gefunden
jgu02 hat geschrieben: Ich habe versucht mit
1. CursorPosition: Zeilenanfang
2. CursorPosition: Zellenende
3. CursorPosition: Zeile markiert
4. CursorPosition: in der Zelle [Kunde_Addresse2_Zusatz]
jgu02 hat geschrieben: Und ich zitiere die Hilfe von LibreOffice, Absatzmarkierungen können entfernt und gesucht werden, doch wie man eine Absatzmarkierung setzt, dazu finde ich in der Hilfe nichts....
Toll wenn Du mir jetzt noch erklären kannst, wie ich eine Absatzmarkierung erstelle, die scheinbar genau so aussieht wie mein Zeilenumbruchsymbol ¶ .
Falsch, dieses Zeichen symbolisiert, wie bei Office2000, das Absatzende, während dieses Zeichen ↲ (zumindest ähnlich), wie bei Office2000, einen Zeilenumbruch anzeigt.

Zumindest was Serienbriefe anlangt, ist AOO/LibO nach meiner Auffassung das bessere Produkt. In Office2000 musstest Du jedes einzelne Textdokument mit einer Datenquelle verbinden. In AOO/LibO wird die Datenquelle einmalig als Datenbank angemeldet und steht dann jedem Text- und Tabellendokument zur Verfügung.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1
jgu02
**
Beiträge: 30
Registriert: Di, 05.03.2013 15:17

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von jgu02 »

Hallo

Herzlichen Dank! Jetzt nach einem ganzen Tag der mühsamen Sucherei hat es doch tatsächlich geklappt.

Wobei der wichtigste Hinweis das Attribut NOT war, denn EQ "" hat nicht funktioniert.

Der Hinweis mit der Verknüpfung über die Datenbank (OpenOffice) ist in der Tat eine Vereinfachung.

Gruess
Juerg
Pu der Baer
**
Beiträge: 29
Registriert: So, 07.03.2010 11:44

Bei Open Office geht es auch über "Bereich"

Beitrag von Pu der Baer »

Auf diesen älteren Thread stieß ich bei der Suche nach Hintergrundinfos zum Befehl "versteckter Absatz".
Mir scheint, es gibt noch eine andere, einfachere Möglichkeit, Zeilen für leere Zellen zu unterdrücken (zumindest bei OpenOffice, bei LibreOffice mag das anders sein) auf den ich in diesem Zusammenhang hinweisen will.

Die ausführliche Anleitung fand ich hier: http://wiki.openoffice.org/wiki/DE/Doku ... dokumenten

kurz zusammengefasst:
Seriendruckfeld wie gewohnt einfügen (z.B. Feldname: "Firmenname2"), anschließend markieren
Über >Einfügen/Bereich< Diese Zeile als Bereich markieren und dabei "Ausblenden" markieren und in diesem Punkt eingeben >Firmenname2 EQ ""< (ohne die spitzen Klammern). Der große Vorteil: diese Bereichsausblendung gilt dann für alle Datenbanken, die man mit einem Dokument verknüpft, bei denen es den Feldnamen "Firmenname2" gibt. - Arbeitet man also immer mal mit neuen Adresstabellen, muss man hier die Funktion nicht via Feldbefehl für die neue Datenbank aktualisieren. (Hm, klingt nicht sehr verständlich - probiert es einfach nach der Anleitung aus...)
pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Bei Open Office geht es auch über "Bereich"

Beitrag von pmoegenb »

Pu der Baer hat geschrieben: kurz zusammengefasst:
Seriendruckfeld wie gewohnt einfügen (z.B. Feldname: "Firmenname2"), anschließend markieren
Über >Einfügen/Bereich< Diese Zeile als Bereich markieren und dabei "Ausblenden" markieren und in diesem Punkt eingeben >Firmenname2 EQ ""< (ohne die spitzen Klammern). Der große Vorteil: diese Bereichsausblendung gilt dann für alle Datenbanken, die man mit einem Dokument verknüpft, bei denen es den Feldnamen "Firmenname2" gibt. - Arbeitet man also immer mal mit neuen Adresstabellen, muss man hier die Funktion nicht via Feldbefehl für die neue Datenbank aktualisieren. (Hm, klingt nicht sehr verständlich - probiert es einfach nach der Anleitung aus...)
Ja, weshalb soll man es sich einfach machen ?

In den Bedingungen für versteckte Absätze muss ebenso wenig Datenbank- und Tabellennamen angegeben werden. Not(Feldname) reicht z. B. völlig aus.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1
Gast

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von Gast »

In der Tat sehr einfache Lösung:

Unter versteckter Absatz das eingeben, was zu überprüfen ist: z.b >Firmenname2 EQ ""< (ohne eckige Klammern)
Dies Bedingung dann beim Dokument vor >Firmenname2< gestellt werden.
Helmuth
Beiträge: 1
Registriert: Do, 20.01.2022 03:31

Re: Serienbrief "versteckter Absatz" (einfügen Bereich)

Beitrag von Helmuth »

Hallo! Ich bin neu hier und möchte nur eine Anmerkung zu diesen Posts machen.
Der Ansatz mit der Bedingung: ![Datenquelle.Tabelle.Feldname] ist richtig. Man sollte nur danach in der Menüleiste Ansicht das Häkchen bei Versteckte Absätze anzeigen, entfernen.
Ich verwende Libreoffice 7.1.8.
Ansonsten haben mir die Tipps, sehr gut geholfen bei meinem Problem.
Antworten