Seriendruck in einzelne Dateien Typ .odt - Kommentare und Datenbankassoziation nicht gelöscht?

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

quotsi
******
Beiträge: 686
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Seriendruck in einzelne Dateien Typ .odt - Kommentare und Datenbankassoziation nicht gelöscht?

Beitrag von quotsi »

Hallo, Ihr Lieben,

Ich bin von Jahr zu Jahr verwundert, was sich ändert. Früher habe ich meine Serienmails über das Druckmenü in Dateien ausgelöst und dann manuell über thunderbird rausgesendet. Zugegeben, es sind nur wenige Exemplare je Ereignis, also war mir das zumutbar gewesen.

Nun aber fällt mir auf, dass Kommentare im Quelldokument bei dieser Form des "Druckens" nicht mehr getilgt werden!
Ist das so gewünscht? Für mich ist dies eine zusätzliche Arbeit!

Jedenfalls ist in den Optionen unter writer->Drucken noch immer "Kommentare Kein" angewählt!
Zuletzt geändert von quotsi am Mi, 07.02.2024 23:24, insgesamt 2-mal geändert.
win11 - Avira - LO 7.5.8.2 (X86_64) - AOO 4.1.14
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.
Benutzeravatar
miesepeter
********
Beiträge: 2087
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: email-Seriendruck in Datei - Kommentare nicht gelöscht?

Beitrag von miesepeter »

quotsi hat geschrieben: So, 04.02.2024 12:16Ich bin von Jahr zu Jahr verwundert, was sich ändert. Früher habe ich meine Serienmails über das Druckmenü in Dateien ausgelöst
...
dass Kommentare im Quelldokument bei dieser Form des "Druckens" nicht mehr getilgt werden!
Ist das so gewünscht?
...
Jedenfalls ist in den Optionen unter writer->Drucken noch immer "Kommentare Kein" angewählt!
Version: 7.6.4.1 (X86_64)
OS: Linux 5.15; UI render: default; VCL: gtk3
Locale: de-DE (de_DE.UTF-8); UI: de-DE

Version: 7.4.7.2 (X86_64)

Apache OpenOffice 4.1.15

@quotsi

Bei mir ist das auch so, jedenfalls in den oben angegebenen Versionen. Schreibst du einen Bugreport dazu im Bugzilla?
Etwas stutzig macht mich, dass auch in OpenOffice das gleiche Phänomen bei Writer-Dateien auftritt, jedoch nicht bei den ausgedruckten PDF-Dateien. Frage: Hast du früher als PDF ausgedruckt (Kommentare werden unterdrückt) und nur jetzt abwechslungsweise mal im ODT-Format?!

Tipp:
Wenn du die Dateien einzeln im Format PDF ausdruckst, dann wird kein Kommentar übertragen...

- Ciao
quotsi
******
Beiträge: 686
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: email-Seriendruck in Datei - Kommentare nicht gelöscht?

Beitrag von quotsi »

miesepeter hat geschrieben: Mi, 07.02.2024 08:44 Bei mir ist das auch so, jedenfalls in den oben angegebenen Versionen. Schreibst du einen Bugreport dazu im Bugzilla?
Werde ich versuchen...
Etwas stutzig macht mich, dass auch in OpenOffice das gleiche Phänomen bei Writer-Dateien auftritt, jedoch nicht bei den ausgedruckten PDF-Dateien.
Ja, vermutlich ist das Unterdrücken von Kommentaren auf das reale Drucken beschränkt und nicht bereits auf das Menü Drucken.
Frage: Hast du früher als PDF ausgedruckt (Kommentare werden unterdrückt) und nur jetzt abwechslungsweise mal im ODT-Format?!
Es war ein Versehen, denn normalerweise sende ich pdf, weil ich nicht voraussetzen kann, dass diese gemischten Empfänger OO oder LO nutzen.
Nur dadurch ist es mir bei der kritischen Überprüfung vor dem Absenden überhaupt aufgefallen.
Tipp:
Wenn du die Dateien einzeln im Format PDF ausdruckst, dann wird kein Kommentar übertragen...
Das habe ich dann auch gleich bemerkt. Also ist meine Arbeitsweise in diesem Projekt nicht behindert.

Es kann ja sein, dass in anderer Sprache dieser Unterschied gar nicht auffällig ist, denn vielleicht ist Drucken im Menü nicht gleich Drucken mit dem Drucker??? Wer hat da mitgearbeitet???

NACHTRAG
Mir ist noch eine brisante Fehlerleistung bei Seriendruck in einzelne odt-Dateien aufgefallen:
Die einzelnen Dateien werden wieder als Seriendruckdateien behandelt, so dass man mit der Frage, ob man einen Seriendruck tätigen möchte, grundlos genötigt wird. Offenbar kann man einem odt-Dokument nicht ansehen was damit gewollt wird. Warum verliert das "ausgedruckte" Einzeldokument nicht die Datenbank-Beziehung automatisch?
win11 - Avira - LO 7.5.8.2 (X86_64) - AOO 4.1.14
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.
Benutzeravatar
miesepeter
********
Beiträge: 2087
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: email-Seriendruck in Datei - Kommentare nicht gelöscht?

Beitrag von miesepeter »

quotsi hat geschrieben: Mi, 07.02.2024 13:22Mir ist noch eine brisante Fehlerleistung bei Seriendruck in einzelne odt-Dateien aufgefallen:

Die einzelnen Dateien werden wieder als Seriendruckdateien behandelt, so dass man mit der Frage, ob man einen Seriendruck tätigen möchte, grundlos genötigt wird. Offenbar kann man einem odt-Dokument nicht ansehen was damit gewollt wird. Warum verliert das "ausgedruckte" Einzeldokument nicht die Datenbank-Beziehung automatisch?
Hallo @quotsi:

Da gebe ich dir recht, das stellte ich jetzt auch in den oben angeführten Versionen fest, also auch in Apache OpenOffice. Es wird dort jeweils der Name des Empfängers als Feldbefehl eingefügt, nicht als normaler Text, so wie beim Ausdruck in eine einzige Datei.
Es scheint also ein Bug aus der Frühzeit der Entwicklung zu sein, der nie beseitigt wurde. (Ein weiterer Test ergab, dass auch Apache OpenOffice 3.4.1 davon betroffen ist/war. Gleiches gilt übrigens auch für StarOffice 5.2, die "Mutter" aller OpenOffice/LibreOffice-Versionen).

Wenn du die Zeit hast, so schreib dies in deinen Bug-Report auf LibreOffice Bugzilla (in Englisch, anders geht's nicht). Verweise auch darauf, dass es bereits in Frühversionen von OpenOffice/StarOffice 5 defekt war.

Herzliche Grüße
quotsi
******
Beiträge: 686
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: email-Seriendruck in Datei - Kommentare nicht gelöscht?

Beitrag von quotsi »

Ist eine für mich große Aufgabe.
Habe den ersten Schritt getan:
Bugzilla:
Bug 159623 - für den bleibenden Kommentar und
Bug 159624 - für die nicht erlöschende Datenbankassoziation

Danke für die Anregung!
win11 - Avira - LO 7.5.8.2 (X86_64) - AOO 4.1.14
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.
Antworten