Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

Re: Griechisches Wörterbuch

von Joke » Mi, 18.06.2008 08:19

Hallo Karsten,

so wie du es beschreibst, hast du vermutlich versucht, das Wörterbuch manuell zu installieren. Dazu musst du die ZIP-Datei entpacken und die ausgepackten Wörterbücher (je nach Sprache unterschiedlich viele) in das Verzeichnis kopieren, in dem deine anderen Wörterbücher sich befinden. Danach musst du die Wörterbücher aber noch in die dictionary.lst eintragen, die sich im selben Ordner befindet. Einfach mit einem Editor (oder auch OOo) öffnen und nach dem vorgefundenen Muster eintragen. Neustarten und alles sollte laufen!

Der einfache Weg ist aber der über "Datei/Assistenten/Weitere Wörterbücher hinzufügen" (falls du nicht gerade mit einem OOo aus der SUSE-Distribution arbeitest, die aus mir unbegreiflichen Gründen diesen Assistenten nicht hat). Dann öffnet sich DicOOo, du stellst auf deutsche Oberfläche ein und folgst den Anweisungen.

Joke

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von Gast » Di, 17.06.2008 18:43

Einen gute Abend mal
Ich möchte einige wenige Texte in griechisch schreiben. Dafür benötige ein Würterbuch. Jetzt habe ich mir das el_Gr.zip heruntergeladen und woltte es installieren. Das klappte allerdings nicht. Bei mir stürtzte OO ab, wenn ich das el_Gr.dic starten wollte.
Der Assistent hilft auch nicht weiter, da nicht mit dem griechischen Wörterbuch verlinkt ist und ich nicht auf heruntergeldene Dateien zugreifen kann.
Kann mir jemand weiter helfen?
Gruß Karsten

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von freedom » Sa, 05.04.2008 14:43

Hallo Jochen,
Ich hab ne Lösung gefunden um die Einträge aus meinem bisherigen WB ins neue WB einzufügen. Mit "ImportExportDictionary1-1.sxw" funktioniert das.
Dann ist das dir richtige Methode.
Kannte ich nicht, da die Hilfe nichts darüber sagt (oder ich bin blind).
Aber jetzt hab ich es über Google gefunden.
Also kein Programmfehler.

Schön, dass Dir manuelles Eintragen erspart bleibt.

Ciao

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von JochenB » Sa, 05.04.2008 13:56

Ich hab ne Lösung gefunden um die Einträge aus meinem bisherigen WB ins neue WB einzufügen. Mit "ImportExportDictionary1-1.sxw" funktioniert das.

Leider kann ein Benutzerwörtberbuch nur 2000 Einträge beinhalten. Jetzt muss ich halt mehrer anlegen.

Nen Issue werd ich nicht erstellen. Ich hab auch keine Ahnung wie das geht.

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von freedom » Sa, 05.04.2008 13:50

Hallo Jochen,

danke für die Rückmeldung.
Ich muss nur alle Einträge aus meinem bisherigen WB über die Rechtsschreibprüfung einfügen. Mit kopieren/einfügen in die wb.dic fünktioniert leider nicht. Das WB wird dann nicht mehr von OOo erkannt und ist auch nicht in Linguistik eingetragen.
Da ist schade.
Ich halte es für einen Bug in 2.4. Willst Du nicht einen Issue erstellen?

Ciao

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von JochenB » Sa, 05.04.2008 13:38

Hallo freedom,

hast recht. Ich dachte Benutzerwörterbuch ist jenes, welches über Linguistik angelegt wird.

Ich hab´s jetzt so gemacht wie Du vorgeschlagen hast. Das funktioniert. Ich muss nur alle Einträge aus meinem bisherigen WB über die Rechtsschreibprüfung einfügen. Mit kopieren/einfügen in die wb.dic fünktioniert leider nicht. Das WB wird dann nicht mehr von OOo erkannt und ist auch nicht in Linguistik eingetragen.

Jetzt hab ich halt ne Fleißaufgabe vor mir. Danke für den Tipp.

Gruß
Jochen

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von freedom » Mi, 02.04.2008 18:02

Hallo Jochen,
Aber ich möchte kein Benutzerwörterbuch anlegen, da diese Einträge ja nicht als Korrekturvorschläge verwendet
Das verstehe ich nicht. In Deinem ersten Beitrag schreibst Du, dass Du ein Benutzerwörterbuch angelegt hast, nur eben nicht aus OOo heraus, sondern über den Explorer (wenn Du Win hast).

Oder hast Du diese 3.500 Wörter dem standard.dic hinzu gefügt?
So hatte ich Dich nicht verstanden.
Ich möchte ein WB anlegen, wie hier beschrieben.
Meinst Du damit die Beschreibung von Chris?
Diese Beschreibung bezieht sich auf das Anlegen eines Benutzerwörterbuches über den Explorer.
Wie Du selbst (und andere auch) festgestellt hast, hat Vers. 2.4 leider Probleme mit dieser Methode. Es wäre sinnvoll das den Entwicklern zu melden.

Deswegen mein Vorschlag, zuerst ein WB über OOo-Extras-Optionen-Linguistik...
anzulegen.
Warum sollten OOO diese Korrekturvorschläge nicht verwenden können?

Damit Du nicht so viele Worte per Hand hinzufügen musst, schlug ich Dir vor,
im 2. Schritt die jetzt neu entstandene (noch leere) Datei *.dic im OOo-Verzeichnis zu suchen und testen, ob es ohne Abstürze klappt, wenn Du die Wörter aus dem alten *.dic (der Abstürze verursachte) in sie rein kopierst.

Ich habe jetzt nicht verstanden, ob Du das gemacht hast und mit welchem Erfolg.

Hab ich Dich vielleicht irgendwo falsch verstanden?
Ciao

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von JochenB » Mi, 02.04.2008 09:29

Hallo freedom,

danke für die Antwort. Dein Vorschlag funktioniert. Aber ich möchte kein Benutzerwörterbuch anlegen, da diese Einträge ja nicht als Korrekturvorschläge verwendet werden.
Überdies müsste ich auch jeden meiner bisherigen Einträge einzeln in das WB einfügen.

Ich möchte ein WB anlegen, wie hier beschrieben.

Re: Eigenes Wörtebuch erstellen (kein kleines Benuzerwörterbuch)

von freedom » Di, 01.04.2008 20:44

Hallo Jochen,

Was Du beschreibst, habe ich schon mehrfach gehört.
Ob das in 2.4 ein Bug ist oder sich das Verfahren geändert hat, das weiss ich nicht.

In allen mir bekannten Fällen stürzte OOo nicht mehr ab, wenn eigenes Wörterbuch angelegt wurde über
Extras-Optionen-OOo-Spracheinstellungen-Linguistik-Benutzerwörterbücher-Neu.

Kein Problem, wenn es ein neues WB ist.
Ich weiss nicht, ob Du im Menü alle Wörter rein kopieren musst, bei 3.500 Einträgen ...

Vielleicht funktioniert es ohne Abstürze, wenn Du Inhalte aus dem alten "dein".dic in das neue kopierst (alles markieren, kopieren/einfügen u. speichern).
Vielleicht ist es nicht wichtig, aber ich würde dabei OOo und den Schnellstarter beenden.

Würde mich freuen, wenn Du rückmelden würdest, ob das problemlos geht.

Ciao

Re:

von JochenB » Di, 01.04.2008 20:16

Chris hat geschrieben: Dafür muß eine Wortliste im .txt Format erstellt und sortiert werden.
Grundsätzlich für jedes Wort eine eigene Zeile.
Wortanzahl (Zeilen) zählen und die Anzahl als erste Zeile ergänzen.

Beispiel:
4
Ich
bin
ein
Wörterbuch

Evtl. noch so optimieren: http://lingucomponent.openoffice.org/affix.readme

Das ganze utf8 kodiert unter */share/dict/ooo/privat.dic speichern und in der dictionary.lst zum Beispiel für Deutschland folgendes eintragen:

DICT de DE privat
Ich verfahre mit meinem WB schon seit langer Zeit so. Doch seit der Version 2.4 stürtz OOo ab, sobald ich z.B. Text im Writer eingebe. Entferne ich mein WB aus der dictionary.lst stürtz OOo nicht mehr ab.
Hat jemand ne Lösung? Ich wäre dankbar. Mein WB ist mittlerweile ziemlich groß mit 3.500 Einträgen.

Gruß
Jochen

von Joke » Mo, 14.11.2005 09:10

Hallo migas,

sei mir nicht böse: Auch wer lesen kann, ist nur dann im Vorteil, wenn er auch tatsächlich liest.

Deine Fragen werden durch diesen Thread voll beantwortet. Loretta Gardens privates WB ist genau das, was du möchtest.

Wenn es für dich wirklich einen Sinn macht (Benutzung im Netz oder Verwendung des OOo-WB in Thunderbird oder NVU z.B:), kannst du das private WB auch in das "offizielle OOo-WB" integrieren: Öffnen, privates WB einkopieren (ohne die Zeile 1 mit der Zeilenanzahl), sortieren und auf doppelte Ausdrücke prüfen, in Zeile 1 Zeilenanzahl aktualisieren, unter UTF8 speichern.

In diesem Fall solltest du eine Kopie deines privaten WB behalten, falls es mal ein besseres OOo-WB gibt.

Gruß, Joke

von migas » Sa, 12.11.2005 00:46

Ich arbeite nun mit Benutzerwörterbüchern und habe festgestellt, dass diese in einem ganzanderen Format sind als die regulären (Ultraedit32 öffnet diese Dateien im Binärformat). Jetzt soll es aber eine gewisse Begrenzung gebe in den User-Wbs.
Wie kann man nun so ein WB in ein reguläres Wb konvertieren? Oder besser: geht das überhaupt?

von migas » Di, 01.11.2005 23:38

Bin auf der Suche nach fachspezifischen Wörterbüchern. Gibt es da eigentlich ein Projekt?
Jedenfalls habe ich ein Biologiewörterbuch aufgestöbert, das sofort in OOo einsetzbar ist. Die Webseite, die das Projekt anbot, ist leider mittlerweile offline, deswegen habe ich es auf meinen Webspace hochgeladen:
http://home.arcor.de/mgasperl12/Biologie-wb.zip

von noxx » Di, 01.11.2005 20:33

Ein umfangreiches Angebot findest du von der
Uni-Leipzig -> http://wortschatz.uni-leipzig.de/

Eine TXT-Datei mit den 10.000 häufigsten Wörter von der UNI-Leipzig
gibt´s hier:
http://wortschatz.uni-leipzig.de/Papers/top10000de.txt[/url]

von migas » Di, 01.11.2005 18:10

Kann man eigentlich die Wörterbücher von OpenOffice.org auch exportieren? Ich meine als einfache Wörterliste im txt-Format?

Nach oben