dynamischer Bereichsnamen

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: dynamischer Bereichsnamen

Re: dynamischer Bereichsnamen

von HeritzP » Mi, 12.06.2019 17:34

Hallo,

der Fehler war die Berechnung der Höhe in der Verschiebung.

Die {} werden nicht per Hand eingefügt, sondern automatisch, wenn im Formeleditor die Formel als Matrix markiert wird.
Alternativ mit STRG, SHIFT, ENTER abschließen.

Eine automatische Formelanpassung kann erreicht werden, wenn Zeilen vor dem Bereichsende oder am Anfang eingefügt werden.
Komplette Zellen Links markieren, Rechtsklick, Zellen einfügen, Zellen nach unten verschieben.



Gruß HeritzP

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Teufelskomet_1 » Mi, 12.06.2019 13:47

Hallo HeritzP,
lässt du mich raten oder erklärst du den "üblen Fehler"?

Oder meinst du die Klammern bei der Matrixformel? Die habe ich ergänzt.

Das grundsätzliche Problem besteht immer noch. Ich versuche mich an einem Workaround.

Gruß

Re: dynamischer Bereichsnamen

von HeritzP » Di, 11.06.2019 16:29

Hallo,

die Datei hatte einen üblen Fehler.
Beispiel_1.ods
(21.88 KiB) 32-mal heruntergeladen
Gruß HeritzP

Re: dynamischer Bereichsnamen

von HeritzP » So, 09.06.2019 21:17

Hallo,

in Calc wird nun mal mit Zellbereichen gearbeitet.
Denn Bereich groß genug wählen, sonst kenne ich keine andere Möglichkeit.

Gruß HeritzP

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Teufelskomet_1 » So, 09.06.2019 20:20

Hallo Heritz,
vielen Dank für den Tipp.

Ich sehe das Problem in VERGLEICH(MIN(WENN(D11:D35>=D9;D11:D35;"")

Mit D11:D35 wird ein fixer Bereich festgelegt. Ich weiß aber nicht wie viele Einträge der Mai hat bzw. ich weiß nicht wie lang die Liste in 2019 noch wird. Wenn ich auf gut Glück irgendeinen Bereich festlege und es werden mehr Zeilen dann werden die auch nicht mehr ausgewertet. Dann stimmt die Auswertung nicht mehr und das merkt so schnell keiner.

Aber die Sache mit der Matrixformel ist interessant. Die habe ich bisher noch nie verwendet.

Danke

Re: dynamischer Bereichsnamen

von HeritzP » So, 09.06.2019 19:46

Hallo,

ein Beispiel mit einer Matrixformel.
Im Formeleditor als Matrix markieren.
Beispiel_1.ods
(21.01 KiB) 32-mal heruntergeladen
Gruß HeritzP

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Teufelskomet_1 » So, 09.06.2019 16:55

Hallo Gast,
ja Zahlen. Ich habe aber auch Steuerelemente wie Häckchen. Daraus werden Diagramme, die ein Dashboard bilden.

Beispiel am 17.Mai wurden in den Behältern B1 ...4 insgesamt 2 Behandlungen durchgeführt. Die einfachste Auswertung ist die Anzahl der Behandlungen mit ZÄHLENWENNS.
Das Problem ist der Zeitraum. Wenn ich ZÄHLENWENNS auf die gesamte Spalte anwende erhalte ich immer alle Behandlungen. Ich möchte aber nur die Behandlungen im Mai oder Juni oder beliebiger Zeitraum. Den Zeitraum will ich im Dashboard auswählen.

Ich habe mal ein Tabellenblatt beigefügt. Die restlichen Blätter habe ich gelöscht, damit es keine Verwirrung gibt.

Gruß
Dateianhänge
Beispiel.ods
(19.05 KiB) 35-mal heruntergeladen

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Gast » So, 09.06.2019 15:58

Servus,

was soll ausgewertet werden, Zahlen oder?
Eine Beispieldatei geht immer.

Gast

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Teufelskomet_1 » So, 09.06.2019 15:04

Hallo,
ich möchte dennoch die Frage an die Community stellen welche Möglichkeit es gibt einen dynamischen datenbereich zu definieren.

Die Aufgabe: ständig wird eine Liste mit Datumseingabe erweitert. Ich möchte aus der Liste beispielsweise alle Datensätze vom Mai auswerten.
Wie kann ich den ständig größer werdenden Datenbereich definieren? Wie kann ich die Datensätze Mai auswertenr, beispielsweise mit ZÄHLENWENNS?

Für Ideen wäre ich dankbar.
Gruß

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Teufelskomet_1 » So, 09.06.2019 14:26

Hallo Gast,
vielen Dank für den Tipp. Ich werde mir libre Office auch mal ansehen.
Noch geht nichts kaputt, da ich wie du bemerkt hast gerade erst mit Open Office beginne.

Gruß

Re: dynamischer Bereichsnamen

von Gast » So, 09.06.2019 13:57

'Servus,

Bereich.Verschieben heißt in Calc Verschiebung().

Code: Alles auswählen

VERSCHIEBUNG($D$4;VERGLEICH("";$B1:$B100;-1)-4;0)
Der Zellbereich muss mit Spalte und Zeile angegeben sein.

LibreOffice ist näher an Excel und wird auch weiterentwickelt, was bei OpenOffice nicht mehr groß geschieht.

Gast

dynamischer Bereichsnamen

von Teufelskomet_1 » So, 09.06.2019 13:13

Hallo Miteinander,
ich versuche von Excel nach Calc zu wechseln. Also bin ich in Calc Newbee!
Akteuelle Aufgabenstellung: ein Betriebstagebuch das ereignisorientiert geführt wird. Sobald eine behandlunggeahren wird das Datum und weitere Details dazu eingetragen. Es können also mehrere Datensätze mit dem gleichen Datum existieren oder aber an mehreren Tagen gar keine. Deshalb wird das Datum vom Bediener eingegeben.

Ich möchte nun eine Auswertung der verschiedenen Daten pro Monat realisieren.

Im ersten Schritt muss ich einen dynamischen Datenbereich definieren, da die Liste immer länger wird. Danach kann ich mit ZÄHLEWENNS etc. arbeiten.
Aber ich scheine bereits bei der Bereichdefinition zu scheitern.

Meine Überlegung: einen dynamischen Bereichsnamen zu vergeben.
In Excel kann ich das über eine Kombination aus BEREICH.VERSCHIEBEN und VERGLEICH machen, das sieht dann so aus:
In der Spalte B beginne ich mit dem Bereich in der Zelle B4 und geben bei Namen festlegen das ein:
=$B$4:BEREICH.VERSCHIEBEN($D$4;VERGLEICH("";$B:$B;-1)-4;0)
Mit der VERGLEICH-Funktion suche ich nach der letzten leeren Zelle in der Spalte B, dann ziehe ich noch die 4 Zeilen bis zum Start mener Datentabelle ab.

Es funktioniert aber nicht. Ich vermute den Fehler in der Syntax der VERGLEICH-Funktion.

Kann Jemand helfen oder gibt es eine andere Möglichkeit einen dynamischen Datenbereich zur weiteren Auswertung festzu legen?

Danke im Vorraus.

Nach oben