Dateiname nach Beenden

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Dateiname nach Beenden

Re: Dateiname nach Beenden

von Stephan » Mo, 13.01.2020 10:15

Ist so etwas im Terminal möglich, also gibt es Rückgabewerte nach dem Beenden von z.B. Writer?
Das bin ich leider überfragt.

Vielleicht könntest Du überlegen ein Makro zu hinterlegen und dieses per Terminal zu starten (geht in jedem Fall) und dann einmal zu prüfen ob Du per Makro an die gewünschte Info kommst. Gedanklich könnte das z.B. gehen indem Du bei Auftreten des Close-Ereignis die .URL-Eigenschaft des Dokuments abfragst.
Alternativ: Bestehende Datei öffnen und autm. einen neuen Dateinamen mit übergeben.
mmh ... einen Dateinamen hat die Datei eigentlich nur wenn sie gespeichert ist, soll sie denn gespeichert werden?


Gruß
Stephan

Dateiname nach Beenden

von MacWomble » So, 12.01.2020 19:42

Hallo,

ich möchte aus meiner Dokumentenverwaltung eine bestehende Datei schreibgeschützt - via Terminal - öffnen . Das geht auch ganz wunderbar.
Das Dokument wird als 'Unbenannt 1' dargestellt und der Anwender vergibt evtl. einen anderen Namen beim Beenden.

Nun möchte ich nach dem Beenden den Dateinamen wissen, um diesen weiter zu bearbeiten(verwalten).
Ist so etwas im Terminal möglich, also gibt es Rückgabewerte nach dem Beenden von z.B. Writer?

Alternativ: Bestehende Datei öffnen und autm. einen neuen Dateinamen mit übergeben.

Herzlichen Dank

Nach oben