Seitennummer neu — funktioniert nicht

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Chertan
*
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 11.03.2009 19:05

Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Chertan » So, 08.09.2019 21:42

Hei-ho! Ich würde zu gerne die im Dokument beginnende Seitennummer hochsetzen — egal was ich anstelle: nichts klappt: Gehe ich an den Anfang des ersten Absatzes (»Format > Absatz« oder »Einfügen>manueller Umbruch«), erhalte ich eine neue — leere — erste Seite vor der eigentlich ersten Seite. Vesuche ich es über »Feldbefehl bearbeiten«, wird irgendeine Phantasie-Seitenzahl generiert... komme nicht mehr weiter :( Anmerkung: das Dateiformat ist »doc«...

Anderes Problem: Libre Office hängt sich immer wieder auf. »Dokument-Wiederherstellung« stellt das Dokument nur bis zu dem Zeitpunkt wieder her, als ich ohnehin gespeichtert hatte... ergo: witzlos... Updates auf jeweils neueste Version brachten keine Abhilfe... mächtig ärgerlich...

Vielen Dank im Voraus! :)

nikki
******
Beiträge: 757
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von nikki » So, 08.09.2019 22:06

Speichere das Dokument als .odt, dann bist du die Probleme los, oder kauf dir Word.

Kein Microsoft-fremdes Textprogramm kann besser mit Word-Dateien umgehen als Word.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.7, LO 6.3.3 (x64)

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von miesepeter » So, 08.09.2019 22:12

SeitenzahlAendern.png
SeitenzahlAendern.png (19.62 KiB) 2730 mal betrachtet

Stephan
********
Beiträge: 11233
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Stephan » So, 08.09.2019 22:40

Gehe ich an den Anfang des ersten Absatzes (»Format > Absatz« oder »Einfügen>manueller Umbruch«), erhalte ich eine neue — leere — erste Seite vor der eigentlich ersten Seite.
WENN die erste Seitennummer auf eine Gerade Zahl korrigiert wurde und eine Seitenvorlage mit rechten und linken SEiten verwendet wird WEIL OO/LO die Seitennummern immer so vergeben wie in einem Buch d.h. rechte Seiten ungerade Seitennummer.
Vesuche ich es über »Feldbefehl bearbeiten«, wird irgendeine Phantasie-Seitenzahl generiert...
Das (=Phantasie-Seitenzahl) darf nicht sein. Wie bist Du vorgegangen?
Updates auf jeweils neueste Version brachten keine Abhilfe
können sie auch nicht, weil sie das LO-Benutzerverzeichnis unverändert lassen. Dieses muss gelöscht/umbenannt werden:
viewtopic.php?f=27&t=54231#p206070


Gruß
Stephan

Chertan
*
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 11.03.2009 19:05

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Chertan » Sa, 14.09.2019 19:39

Erst einmal Danke für Eure Unterstützung!

So unfreundlich die Antwort von "nikki" ist — so sehr hat er/sie doch recht damit: habe unter "odt" gespeichert, bin dann (zum gefühlten 300. Mal) über "Absatz"/"Textfluss" gegangen — und es ging! aber nur kurz... hab die Seitenanzahl nämlich dann noch einmal geändert, und da war es wieder verschwunden... zum 301. Mal eingestellt... jetzt wird zwar im »Absatz/Textfluss«-Fenster (wie auch von "miesepeter" beschrieben) Alles dargestellt, wie gewünscht — nur nicht in der eigentlichen Fußzeile... Wie ich mittlerweile LibreOffice kenne, muss ich wahrschinlich in »Ansichten« irgendetwas einstellen... nur was?

Noch einmal vielen Dank..!

quotsi
*****
Beiträge: 373
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von quotsi » So, 15.09.2019 10:12

Chertan hat geschrieben:
Sa, 14.09.2019 19:39
So unfreundlich die Antwort von "nikki" ist — ...
Sag mal, bist Du eine Mimose? Er|Sie hat kein unfreundliches Wort gechrieben, lediglich den inhaltslosen Höflichkeitsvor- bzw. -nachspann weggelassen.
De facto ist hier bereits so oft über die Probleme von Worddateien zu LO- oder AOO-Dateien geschwafelt worden, dass ein Hin und Her keinem geraten werden kann. Ein einmaliger Umstieg macht bereits genügend Schwierigkeiten.

Ich empfehle Dir:
http://www.ooowiki.de/SeitenNummerierun ... grund.html
und
http://www.ooowiki.de/SeitenNummerierung.html
win7prof - Avira - LO 6.2.7.1 (x64) - AOO 4.1.5
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von miesepeter » So, 15.09.2019 10:17

Chertan hat geschrieben:
Sa, 14.09.2019 19:39
habe unter "odt" gespeichert, bin dann (zum gefühlten 300. Mal) über "Absatz"/"Textfluss" gegangen — und es ging
Möglicherweise hast du dir über die Rückkonvertierung des Word-Dokuments ins OpenDocumentFormat (ODT) einen kaum oder nicht zu beseitigenden Fehler in die Datei eingebaut.Deshalb wäre es u.U. sinnvoll, die Datei von Grund auf neu aufzubauen und dann auf Dauer im ODT-Format zu bleiben.
Für evtl. Dateiaustausch könntest du die letzte Version immer noch in ein anderes Dateiformat exportieren (PDF; DOC), falls es deinen Tauschpartnern nicht möglich sein sollte, ODT zu öffnen (alle neueren Versionen von Word können das, trotzdem gibt's da noch Unterschiede, die aber nicht von LibreOffice zu verantworten sind...).
Ciao

Ansonsten: siehe Antwort quotsis

Stephan
********
Beiträge: 11233
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Stephan » So, 15.09.2019 11:05

Wie ich mittlerweile LibreOffice kenne, muss ich wahrschinlich in »Ansichten« irgendetwas einstellen... nur was?
Du musst nicht auf 'Zuruf' an irgendeiner Einstellung drehen, sondern lernen zu verstehen wie die Zusammenhänge der Funktion sind. "quotsi" hat dafür jetzt gute Links im ooowiki genannt.

Das ist schon deshalb nötig weil aus dem was Du schreibst garnicht genau zu entnehmen ist was (jetzt noch) schief läuft. Mutmaßlich ist am Feldbefehl der die Seitennummer anzeigt eine Nummernkorrektur gemacht worden, die nun die richtige Funktion behindert. Andererseits, wenn immer noch da Problem der Leerseiten besteht, liegt es an etwas ganz anderem nämlich das LO linke und rechte Seiten nicht beliebig nummerieren kann, sondern man beachten muss das es linke und rechte Seiten gibt und deren Nummerierung immer wie in einem Buch ist, also rechte Seiten ungerade Nummern und linke Seiten gerade Nummern.



Gruß
Stephan

quotsi
*****
Beiträge: 373
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von quotsi » So, 15.09.2019 12:22

Stephan hat geschrieben:
So, 15.09.2019 11:05
... beachten muss das es linke und rechte Seiten gibt und deren Nummerierung immer wie in einem Buch ist, also rechte Seiten ungerade Nummern und linke Seiten gerade Nummern.
Angemerkt werden muss, das man beim Druck leere Seiten auslassen kann (im Druckmenü).
win7prof - Avira - LO 6.2.7.1 (x64) - AOO 4.1.5
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

flymax180
***
Beiträge: 59
Registriert: Di, 29.01.2019 12:19

Re: Seitennummer neu — Problem Nummer 2

Beitrag von flymax180 » Di, 24.09.2019 18:17

Das geht hier unter, ich mache einen neuen thread!
Es scheint einen Unterschied zwischen LO und OO zu geben.
Ich habe bei OO nämlich ein Problem, das so nicht beschrieben ist:
Mit Absatz-EinfügenUmbruch-mit Seitenvorlage und einer GERADEN Nummer wird keine leere Seite erzeugt (wie beschrieben, offensichtlich LO), sondern - korrekt - diese Seite als linke Seite (Heftrand rechts) formatiert, aber die nächste Seite ebenfalls, obwohl sie eine ungerade Nummer trägt. Alle weiteren Seiten sind ebenfalls falsch, gerade Seiten rechts, ungerade links. Problem tritt bei allen Teil-Dokumenten auf (93 in dieser Arbeit).
Ich mußte also die zweite Seite manuell zwingen, eine rechte Seite zu werden (Verfahren wie oben), ab dann läufts wieder korrekt.
Extrem lästig! Gibts einen besseren Weg?
OO 4.1.6.
WIN 10
PS: Bitte alle immer klar zu sagen ob es um LO oder OO geht! Oder Forum trennen?
Zuletzt geändert von flymax180 am Mi, 25.09.2019 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

Chertan
*
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 11.03.2009 19:05

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Chertan » Di, 24.09.2019 20:55

Zuerst einmal aufrichtigen Dank für Eure Zeit und Mühen!!!

Leider muss ich aber entgegnen: Wenn ein nächstes Kapitel mit einer geraden oder ungeraden Seitenzahl beginnt — dann ist das eben so; und ich erwarte von einem verlässlichen Textverarbeitungsprogramm, dass es damit flexibel zurechtkommt.

Sei's drum: ich nehme das Zeug morgen zur Arbeit mit, werde es da unkompliziert nach meinen Wünschen mit dem Sch**ß-ms-Programm formatieren — und dann binde ich mir die 120,00 Öcken eben an's Bein und hole mir selbiges auch für zuhause...

Abgesehen von einer Kostenersparnis: Ich finde es unbedingt unterstützenswert, wenn eine open-source-Alternative sich anschickt, so ein Monopol zu brechen. In der Praxis läuft es aber leider immer wieder darauf hinaus, dass ich mich mit der Anwendung beschäftige anstatt mit dem Schreiben... Irgendwann wird LO anwenderfreundlich funktionieren; davon bin ich überzeugt — ich möchte aber jetzt weiterkommen — so sehr ich diesen Schritt auch bedaure...

Nochmals vielen Dank für Eure beabsichtigte Unterstützung — und nichts für ungut..!

Gast Peter

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Gast Peter » Mi, 25.09.2019 10:06

Guten Morgen Chertan.
Chertan hat geschrieben:
Di, 24.09.2019 20:55
Leider muss ich aber entgegnen: Wenn ein nächstes Kapitel mit einer geraden oder ungeraden Seitenzahl beginnt — dann ist das eben so; und ich erwarte von einem verlässlichen Textverarbeitungsprogramm, dass es damit flexibel zurechtkommt.
Das macht OpenOffice auch - nur anders als MS.
Was bei OpenOffice Seitenvorlagen machen, erreicht man bei Word mit Abschnittswechseln.
Wenn man nicht weiß, wie es geht gibt es bei beidem Probleme.
Chertan hat geschrieben:
Di, 24.09.2019 20:55
werde es da unkompliziert nach meinen Wünschen mit dem Sch**ß-ms-Programm formatieren — und dann binde ich mir die 120,00 Öcken eben an's Bein und hole mir selbiges auch für zuhause...
Warum machst Du MS Programme schlecht? Angeblich lösen sie doch all deine Probleme.
Wenn Du mit MS Office gut zurechtkommst ist das doch sinnvoll eingesetztes Geld.
OpenOffice ist aus StarOffice hervorgegangen und das kostete früher auch Geld. Manch einer hat es aber gerne ausgegeben, weil StarOffice Sachen konnte, die z.B. Word nicht beherrschte.
Chertan hat geschrieben:
Di, 24.09.2019 20:55
In der Praxis läuft es aber leider immer wieder darauf hinaus, dass ich mich mit der Anwendung beschäftige anstatt mit dem Schreiben... Irgendwann wird LO anwenderfreundlich funktionieren; davon bin ich überzeugt
"Anwenderfreundlich" ist ein sehr subjektiver Begriff.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du mit MS-Office ohne Eingewöhnung klar gekommen bist.
Einfach loslegen kann man mit beiden Programmen. Wenn es ans "Eingemachte" geht, muss man sich aber bei beiden erstmal schlau machen.

Mit "anwenderfreundlich" meinst Du doch eher "genau so, wie ich es gewohnt bin".

Ausgerechnet LO ist (aus meiner Sicht) gerade deshalb fehlerträchtig geworden, weil es sich massiv um eine möglichst MS-Office ähnliche Bedienung bemüht. Ob das aber der Grund für deine Probleme ist, weiß ich nicht. Wäre hilfreich gewesen, wenn Du die verwendete LO Version genannt und mal eine Beispieldatei hochgeladen hättest.
Chertan hat geschrieben:
Di, 24.09.2019 20:55
ich möchte aber jetzt weiterkommen
Ja sicher, es ist doch aber logisch, dass das mit einem Programm, das man kennt, immer leichter geht, als mit etwas das man neu endecken muss.

Im Forum wurde das vor Jahren schon mal diskutiert: viewtopic.php?f=3&t=20180

quotsi
*****
Beiträge: 373
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von quotsi » Mi, 25.09.2019 19:41

Chertan hat geschrieben:
Di, 24.09.2019 20:55
... Irgendwann wird LO anwenderfreundlich funktionieren; davon bin ich überzeugt — ich möchte aber jetzt weiterkommen — so sehr ich diesen Schritt auch bedaure...
Ich nicht! Noch niemals ist irgendetwas endgültig gewesen außer dem Tod.
Ständig müssen wir Menschen uns mit Unvollkommenheiten rumplagen. Jetzt werden hier in MV die Rauchmelder "vergesellschaftlicht" mit laufenden Kosten, werden die vor 30 Jahren eingebauten Feuerschutztüren kostenpflichtig infrage gestellt. Da wird doch so ein Schreibprogramm keine Rolle spielen. Ich verstehe dich überhaupt nicht diesbezüglich. Schreiben willst du doch nur den Inhalt. Oder mußt du für irgendein Ziel auch bereits die Form endgültig weit vor er Endfertigung festlegen? Man kann doch "10 Minuten vo 12" noch immer den Inhalt transferieren und gestalten. Oder bist du in der Bildung tätig? (Ich meine, musst Du das Endprodukt selber drucken...?)
win7prof - Avira - LO 6.2.7.1 (x64) - AOO 4.1.5
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

Chertan
*
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 11.03.2009 19:05

Re: Seitennummer neu — funktioniert nicht

Beitrag von Chertan » Do, 03.10.2019 16:02

Habe nun wirklich ein schlechtes Gewissen, dass Ihr euch mit meinem Anliegen derart zeitaufwendig auseinandersetzt — und das, wo ich nun einen "dritten Weg" gefunden habe...

Gleichwohl:
"anwenderfreundlich" (bzw. sein Gegenteil) ist objektivierbar: Wenn ich insgesamt an drei Einstellungen herumschrauben muss, um eine Formatierung zu ändern, ist es eben nicht "anwenderfreundlich" — das hat mit "Gewohnheit" wenig zu tun...

Schreiben will ich "doch nur den Inhalt" (quotsi)? Bedeutet: "Formatiere nicht in LO" — ok...

Die für mich nützlichste Antwort war tatsächlich die (von mir als "unfreundlich" konnotierte) von nikki: Wenn ein Programm (hier: LO) verschiedene Formate (hier: .doc) zur Bearbeitung anbietet, heißt das trotzdem, dass ich im Endeffekt eine andere Anwendung bevorzugen soll (hier: ms word) — gut so: habe mir jetzt WPS heruntergeladen: macht, was es soll, und sogar der Format-Übertragungspinsel funktioniert endlich mal wieder... Ein Hoch auf die "Gelbe Gefahr"! *lach*

Nichts für ungut; aber ich möchte nicht für das Programm Zeit und Mühen aufwenden, sondern für meinen Text — die Anwendung sollte für mich arbeiten; nicht umgekehrt...

Trotz allem noch einmal vielen Dank für Euren Aufwand!

Antworten