Formularfeld (Listenfeld) in Writer - Formatierungsfrage

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Gast

Formularfeld (Listenfeld) in Writer - Formatierungsfrage

Beitrag von Gast »

Hallo erstmal! Ich bin neu hier und habe eine Frage zu folgendem Thema:

Also ich möchte in Writer ein Formular erstellen mit diversen Dropdown Listenfeldern (das klappt auch soweit).
Das ganze soll im Anschluss als ausfüllbares PDf exportiert werden (Check! geht auch).

Eine Sache wäre schön - ich weiß aber nicht ob das überhaupt geht: Ich habe ein Listenfeld mit folgenden Dropdown-Auswahlmöglichkeiten:

1
1-2
2
2-3
3
3-4
4
4-5
5

Jetzt würde ich gerne den Werten entweder eine bestimmte Schriftfarbe oder (noch besser) eine bestimmte Hintergrundfarbe zuweisen. Also bei der Auswahl 1 zB soll dann entweder das Dropdown rot angezeigt werden oder zumindest die Schrift - das natürlich auch im PDF. Was sagen die Profis zu meinem Problem?

Lieben Dank fürs Lesen

Stephan
********
Beiträge: 11540
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Formularfeld (Listenfeld) in Writer - Formatierungsfrage

Beitrag von Stephan »

Ob das in PDF überhaupt umsetzbar ist bin ich nicht ganz sicher, wenn es nur darum ginge bei einem ausklappbaren Listenfeld jeweils den aktuell gewählten Wert spezifisch (in Abhängigkeit vom Wert) zu färben, sollte das ghen, wenn bereits bei der Auswahl (in der aufgeklappten Liste) di Einträge unterschiedlich dargestellt werden, nehme ich an es geht eher nicht.

Worin ich mir ganz sich bin, ist hingegen das es sich um eine Funktion handelt die im PDF nur per JavaScript realisierbar wäre und das kann dann OO oder auch LO nicht. Möglicherweise geht es mit Scribus (https://www.scribus.net/), denn Scribus kann Javascript in PDF einbetten.
Das ist aber nicht einfach, denn dazu müsstest Du Dich in entsprechende Doku einlesen, denn das müsste händisch programmiert werden. Einsteigen kannst Du z.B. hier:
https://www.adobe.com/content/dam/acom/ ... erence.pdf

Also, ich glaube insgesamt es gibt keine gangbare Lösung für Deine Funktion, denn der Aufwand dürfte zu hoch sein. Selbst trotzdem z.B. ich weiß wie Du an die Dinge herangehen musst ist mir das insgesamt zu schwierig eine fertig Lösung zu erarbeiten.


Gruß
Stephan

Antworten