Sonderzeichen Botanik

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

ervas 14

Sonderzeichen Botanik

Beitrag von ervas 14 » Fr, 13.02.2009 14:21

Ich suche die botanischen Sonderzeichen wie sie zum Beispiel im Zander verwendet werden und in Baumschul- oder Staudenkatalogen, weil ich mir unter Linux eine DB nach meinen Bedürfnissen anlegen möchte.
Wo finde ich diese?
Habe es schon mit allen möglichen Suchmaschienen probiert.
Dank im voraus!

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3664
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von balu » Fr, 13.02.2009 17:12

Es würde denjenigen Helfer helfen, wenn er wüsste um was für Zeichen es sich speziell handelt :? . Denn hier laufen bestimmt nicht sehr viele Botaniker rum.
ervas 14 hat geschrieben: Habe es schon mit allen möglichen Suchmaschienen probiert
Auch mit der hier http://bgbm3.bgbm.fu-berlin.de/idb/botmenu.html ?

Für alle die gerne wissen wollen um was für Symbole es sich dabei handelt, hier eine übersicht -> http://www.code-knacker.de/botanische.htm

Nach kurzem überfliegen meiner speziellen Lieblingsfonts, kann ich nur sagen, dass folgende Fonts teilweise deine gewünschten Symbole enthalten.
DejaVu
Linux Libertine
Und ein weiterer Font ist von Haus aus an Bort, nämlich OpenSymbol.

Ich weiss net ob es da einen ganz speziellen Font gibt, aber nach meinen Beobachtungen sind da Symbole drin vertreten, die es auch z.B. im Bereich Mathematik, und Wissenschaft gibt. Also musst Du dir das irgendwie zusammenstückeln.
Vielleicht solltest Du z.B. auch mal hier http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Source-Font rein schauen.

Ich las mich aber auch eines besseren belehren, falls es einen frei zugänglichen und kostenlosen Botanik-Font gibt :wink:



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von Constructus » Fr, 13.02.2009 17:43

Hallo,

einen Font "Botanical" gibt es wohl; leider kann ich bei mir nicht ergründen, wo dieser herstammt und ob er auch frei ist. Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch, nach Zeichensymbolen zu suchen. Auf die Schnelle hab ich so etwas in Draw z. B. gerade nicht entdecken können.

Programme wie CorelDraw sind ja leider direkt für Linuxer nicht zugänglich; aber Corel enthält eine Unzahl von Schriften und Symbolen. Diese müßte man eventuell auch nach OO kopieren können...

Gruß

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3664
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von balu » Fr, 13.02.2009 18:17

Hallo Constructus,

deinen Font gibt es bei http://www.linotype.com, und kostet ca. 28 Euronen.
Constructus hat geschrieben: Auf die Schnelle hab ich so etwas in Draw z. B. gerade nicht entdecken können.
In Draw Text eingeben, und dann auf
-> Einfügen
-> Sonderzeichen
gehen, und einen Font aussuchen, und vor allem durchsuchen.
Das verfahren ist in OOo aber überall das gleiche, wenn man im Text ein Sonderzeichen einfügen will. Nur bin ich mir nicht sicher, ob dein erwähnter Font auch die dementsprechenden Sonderzeichen hat.


Es grüßt der Eisbär :lol:
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von Constructus » Fr, 13.02.2009 19:24

Hallo Knut, äh hallo balu,

der Weg mit Einfügen- Sonderzeichen ist selbstredend bekannt. Es ist möglich, daß mir von Corel Draw noch etwas im Kopf herumspukt. Zumindest dort gibt es neben den Sonderzeichen noch separate Symbole, die wohl als Font eingerichtet sind, aber eben als Schriftzeichen nicht direkt ansehbar sind. Die Symbole usw. in der Zeichnen- Leiste haben da leider nicht vergleichbare Varianten.

Der Preis für einen einzelnen Font ist aber ein Hammer... wenn ich so überlege, daß man bei Corel mit dem Programmpreis so einige Hundert bis Tausend Fonts mitgekauft hat - rechne nur mal 28,- € x 1.000 = 28.000 € - stimmt da die Relation noch?
Nein, ich möchte jetzt nicht über Corel oder so ähnliche Programme diskutieren, sondern mich nur über solches Preisgebaren ärgern. Den Font müßte man ja kaufen können und auch in OO integrieren können. Die Frage ist natürlich, ob einem Anwender das soviel wert ist für ein paar Bilder in der Datenbank.

Gruß aus 150 mm Neuschnee

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

ervas
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 13.02.2009 14:05

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von ervas » Fr, 13.02.2009 20:46

Danke balu und constructus für eure Mühe.
So weit war ich auch schon. :wink:
Aber das Problem sind die fehlenden Symbole. :?
Oder hat jemand eine Idee wie man so etwas selbermachen kann??? :?:
Gruß ervas
In der Ruhe liegt die Kraft

Betrachte einen wie viele und viele wie einen
Sun Zu

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von Constructus » Di, 17.02.2009 01:31

Hallo ervas,

bist Du schon weiter gekommen? :o

Grundsätzlich kann man sogar mit dem OO- Element Draw einfache Grafiksymbole erzeugen.

- Eine Methode ist, Linienzüge als Umriß eines der Symbole aus der Erinnerung heraus oder unter Vorlage eines Katalogblattes z. B. selbst als Strichgrafik zu erstellen;
- weiter könntest Du Bilder aus Katalogen einscannen und die Linien entlang der Kanten der Fotoelemente (Fotos in Draw in den Hintergrund gelegt) aufbauen.
- Dann könnten die gescannten Grafiken (Bitmaps) auch in Vektorgrafiken mit Draw umgeändert werden und nicht passende Elemente daraus entfernt werden. Sehr kontrastreiche & einfache Formen in den Fotos sind dabei im Draw vorteilhaft.

Alles hängt von der Zeit und der Energie bei der Umsetzung der Ideen ab. Größere Grafikprogramme erlauben auch das Freistellen von Elementen eines Fotos. Gimp z. B. kann mittlerweile sowohl unter Linux als auch unter WIN arbeiten und ist frei erhältlich. 8)

Grundsätzlich möglich ist, Schriften selbst zu konstruieren und die Elemente in einer Schriftdatei zu hinterlegen. Hier könnten dann die nach einer der genannten Methoden erstellten Strichgrafiken analog einer Schrift zusammengestellt werden. Gestehen muß ich aber, daß ich so etwas noch nicht probiert habe und deshalb Einzelheiten dazu nicht mehr weiß. :(
Wenn Du noch Interesse hast, frag doch einfach mal weiter. :D

Gruß

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

ervas
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 13.02.2009 14:05

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von ervas » Mo, 23.02.2009 21:56

Hallo Constructus,
danke der Nachfrage, bin aber noch nicht weiter gekommen.
Dein Vorschlag ist gut.
Ich werde mal im writerforum nachschauen bzw nachfragen ob jemand was weis.
Gruß
ervas
In der Ruhe liegt die Kraft

Betrachte einen wie viele und viele wie einen
Sun Zu

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von Constructus » Mo, 23.02.2009 23:23

Hallo ervas,

ich häng mal eine Datei an, in der einzelne Links und Verweise auf Möglichkeiten zur Schrifterstelleung eingetragen sind. Wie gesagt- Suchmaschine; getestet habe ich selbst nichts davon.

Wenn Du sowas versuchst:
Viel Spaß und viel Erfolg

Constructus
Dateianhänge
Schriften_bauen.odt
(22.15 KiB) 348-mal heruntergeladen
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

ervas
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 13.02.2009 14:05

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von ervas » Di, 24.02.2009 16:11

Hallo Constructus,
Danke für die Links.
Werde mal schauen was geht da von.
Gruß
ervas
In der Ruhe liegt die Kraft

Betrachte einen wie viele und viele wie einen
Sun Zu

Steingärtner
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 15.10.2011 13:48

Re: Sonderzeichen Botanik

Beitrag von Steingärtner » Sa, 15.10.2011 13:56

Hab ich auch gesucht ^^ und hier gefunden (kostenlose Download)

http://www.mediaevum.de/mhd.htm

Antworten