"Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

AOO/LO für MacOS, Solaris ...

Moderator: Moderatoren

Tilapia

"Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von Tilapia » Sa, 30.06.2012 19:29

Hallo,

vorerst: das ist kein Doppel-Post. (s.u.)
ich arbeite mit Mac OS X Version 10.7.4
Nach der Aktualisierung von OpenOffice auf die Version 3.4.0 ist ziemlich schnell beim öffnen folgende Fehlermeldung aufgetaucht und lässt sich nicht wegklicken:
"Beim Versuch, die Programmfenster wiederherzustellen, wurde das Programm „OpenOffice.org“ unerwartet beendet. Möchten Sie erneut versuchen, die Fenster wiederherzustellen?"

Ich habe natürlich schon in den vorhandenen Threads gelesen. Die Möglichkeit mit dem Umbenennen des Benutzerverzeichnisses würde ich gerne aus probieren, allerdings weiß ich nicht, wo ich das finde. Der vorgeschlagene Pfad: "Library/OpenOffice.org/user/3" hört bei mir nach "Library/..." schon auf. Auch der Rat, unter "Extras/Optionen" zu gucken, hilft mir nicht, da ich "Option" dort nicht finde. Einstellungen lassen sich nicht öffnen und AOO lässt sich nur über "cmd+alt+esc" wieder schließen.

Bin sehr dankbar über jede Hilfe.

LG
Tilapia

Gast

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von Gast » Sa, 30.06.2012 19:47

Einstellungen lassen sich nicht öffnen
was meinst du damit??
Einstellungen - Optionen (was unter anderen Betriebssystemen Extras-Optionen ist).
Die Möglichkeit mit dem Umbenennen des Benutzerverzeichnisses würde ich gerne aus probieren, allerdings weiß ich nicht, wo ich das finde.

Ich habe natürlich schon in den vorhandenen Threads gelesen.
wenn du diesen meinst
viewtopic.php?f=12&t=50023
das Benutzerverzeichnis unter Mac wurde dort genannt
im Gast-Beitrag v. So, 04.09.2011 19:09
Der vorgeschlagene Pfad: "Library/OpenOffice.org/user/3" hört bei mir nach "Library/..." schon auf.
Vermutlich wäre es gut, den Thread noch einmal ganz aufmerksam zu lesen.

Tilapia

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von Tilapia » Sa, 30.06.2012 21:23

Ok, hast recht, Asche über mein Haupt... hatte ihn nicht bis zum Ende durchgelesen.
Nun folgendes:
Hab mit Hilfe dieser Seite:
http://wtal.biz/443/mac-os-x-10-7-lion- ... -anzeigen/
versteckte Dateien sichtbar gemacht, den Ordner Library/.../3/user gefunden und alle Dateien gelöscht.
Dann OO wieder geöffnet - Dialogfenster immer noch da. Nach gerade gelöschtem Ordner geguckt und siehe da: alle Dateien wohl von allein wieder hergestellt worden.
Die selbe Prozedur mit zwischenzeitlichem Papierkorb leeren hat leider auch nichts gebracht. (Dazu muss ich aber sagen, dass mir die vielen Dateien im Papierkorb bzw. die lange Entleerungszeit auch suspekt vorkam.)
Hätte noch jemand einen Tipp? Oder ist der AppCleaner doch die bessere Variante ?

LG

schoolkenjy

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von schoolkenjy » Sa, 07.07.2012 17:13

Ich habe genau das Gleich Problem

Gast

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von Gast » Sa, 07.07.2012 17:29

schoolkenjy hat geschrieben:Ich habe genau das Gleich Problem
und dieser Thread hat dir geholfen, das Problem zu lösen?
Nun wolltest du sagen, dass du das Problem hattest?

Oder hast du nicht gelesen und möchtest die Lösung vorgelesen bekommen?
Oder worum geht es?

bspf

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von bspf » Do, 12.07.2012 12:03

Ich habe es auch nach der gängigen Anleitung, welche hier im Forum gepostet wurde gemacht. Es hat dieses Mal nicht funktioniert.
Allerdings hat es in der Vergangenheit schon mehrfach geklappt nur eben dieses Mal nicht. Ich verwende OO 3.4.

Gibt es andere Lösungswege?

Gruß

bspf

bspf

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von bspf » Do, 12.07.2012 12:19

Ich habe bis jetzt immer folgende Anleitung befolgt. Nun mit OO3.4 funktioniert diese allerdings nicht mehr:

1. Mit cmd-alt-esc das Programm beenden
2. Im Ordner User/Library/Application Support/Open Office/3/User alle Dateien bzw. Ordner löschen mit Ausnahme von autocorr, autotext, backup, basic, config, extensions. Auf diese Weise bleiben einige nützliche Einstellungen erhalten (man kann aber auch alles löschen).
3. Open Office öffnen
4. Jetzt öffnet sich ein Fenster, das um die Eingabe der Nutzerdaten bittet. Auf Abbrechen klicken. Das Programm beendet sich.
5. Erneut öffnen. Die lästige Dialog-Box sollte verschwunden sein.

Kennt jemand eine andere Lösung?

Gruß

bspf

Brückenfeiler

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von Brückenfeiler » Mi, 18.07.2012 09:21

Hallo, ich habe das gleiche Problem und habe den Algorithmus so wie beschrieben gemacht und Ordner OO/3 --> gelöscht.
Nach erneutem Öffnen war das Fenster wieder da: Fenster wieder herstellen!

Gibt es denn eine weitere Lösung?


Macsimum
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 05.09.2012 14:11

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von Macsimum » Do, 06.09.2012 00:01

So hat es bei mir auch funktioniert.

Ich habe es allerdings nicht ganz mit dem Terminal gemacht.
Lest besser erstmal die ganze folgende Anleitung bis zum Ende, bevor ihr anfangt.

Über das Terminal habe ich nur die Jetzt werden die versteckten Dateien angezeigt.
Dann habe ich frei nach http://lautundklar.de/blog/2012/04/02/o ... schliesen/
[*]Open Office per "sofort beenden" (Alt+cmd+esc oder Apfelmenü) sofort beendet
[*]in den Finder gewechselt
[*]auf das "Gehe zu" geklickt
[*]die alt (Wahl-)Taste gedrückt, worauf die Library im offenen Menü erscheint.
[*]mit Klick die Library geöffnet
[*]folgendes Verzeichnis aufgestöbert:
Saved Application State > org.openoffice.script.savedState
[*]das komplette Verzeichnis gelöscht
[*]den Papierkorb entleert
[*]OpenOffice gestartet
[*]große Erleichterung verspürt
Die penetrante Fensterwiederherstellen-Meldung ist seither nicht mehr aufgetaucht.
Es hat sich ein neuer "org.openoffice.script.savedState"-Ordner gebildet
[*]Wie oben schon beschrieben, habe ich in der Neustart...- bzw. Ausschalten... -meldung, die Option "Beim nächsten Anmelden alle Fenster wiederherstellen" deaktiviert, weil ich auch vermute, dass es damit zusammenhängt.

Schließlich greife ich wieder auf die erstgenannte Anleitung zurück
[*]öffne jetzt erneut die Terminal-Anwendung
[*]füge die folgende Befehlszeile ein
defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE;killall Finder
[*]und drücke Enter
damit sich die entsprechenden Dateien und Ordner wieder verstecken.

O, da bemerke ich, dass der erneuerte org.openoffice.script.savedState-Ordner immer noch in der Library sichtbar ist.
Ich lasse die mühsam getippte Anleitung trotzdem so, weil sie mir auch sonst ganz nützlich erscheint.

Hätte das nicht funktioniert, hätte ich jetzt in der,
Library > Application support > OpenOffice.org

nach und nach alle Dateien gelöscht, die ungefähr, um die Zeit, wo das Problem auftauchte, verändert wurden, in der Hoffnung damit nicht noch mehr Unheil anzurichten und so viel wie möglich zu retten. Scheinbar wurden viele Dateien nicht mehr verändert, weil OpenOffice blockiert war. VORSICHT!

Grüße

Macs Imum
der vom anderen System
MAC Book Pro 2,5 GHz Intel Core i7, OS X 10.7.5 AOO400m3(Build:9702)

123

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von 123 » So, 23.09.2012 23:23

hallo an alle,
auch ich habe mich mit dem problem herumgequält und die vorschläge vom löschen des ordners in application support haben leider nichts gebracht.
ich bin definitiv kein exerte und kann nicht garantieren, dass dies das problem bei allen löst, aber ich habe es irgendwie geschafft das problem zu lösen:)

ich habe also zuerst wie bereits von anderen erwähnt die einträge im library/application support entfernt, dann habe ich aber auch das gleiche in den ordnern library/preferences und library/saved application state gemacht. danach habe ich den papierkorb entleert und das programm neuinstalliert. jetzt ist alles wieder in ordnung.

meine vermutung ist, dass vielleicht die einträge im ordner library/saved application state dieses problem verursachen könnten, da dort wahrscheinlich das fehlerhafte beenden des programms als letzter status registriert ist. man könnte also auch zuerst versuchen lediglich diese einträge zu entfernen und zu gucken, ob dies das problem behebt.
ich hoffe, dass euch das irgendwie weiterhilft:)

P.S. für laien wie mich, die ordner findet ihr wenn ihr zuerst auf das apfel-symbol links oben klickt und der browser bzw. andere programme müssen dazu minimiert oder beendet sein. dann erscheint rechts davon eine menüleiste mit der option "gehe zu". danach müsst ihr die alt-taste gedrückt halten und der ordner "library" wird erscheinen. wenn ihr diesen ordner auswählt, werdet ihr ein normales ordnermenü sehen und könnt dann die entsprechenden ordner (wie oben beschrieben) öffnen und deren inhalt modifizieren.

lg

sunnyarizona
Beiträge: 1
Registriert: So, 30.09.2012 19:06

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von sunnyarizona » So, 30.09.2012 19:44

danke für die anleitung macsimum. hat alles wunderbar geklappt.-

julius77
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 30.10.2013 13:39

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von julius77 » Mi, 30.10.2013 13:43

ich hatte das gleiche Problem. Vielen Dank fur eure Hilfe :)

strapdown

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von strapdown » Do, 23.01.2014 16:00

Vielen Dank hat bei mir auch funktioniert klappt auch bei Open Office 4.0

ingwer

Re: "Fenster wiederherstellen" - keine Reaktion

Beitrag von ingwer » So, 26.01.2014 14:14

Danke für die wunderbare Hilfe. Hat auch bei mir funktioniert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste