Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

nicolette

Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von nicolette » So, 14.12.2008 23:25

Ich arbeite mit Mac OS 10.4 (Intel) und habe eben Openoffice installiert. Nun stelle ich fest, dass sehr viele Microsoft Word Dokumente automatisch als Openoffice Dokumente erscheinen. Das kann ich aber nicht brauchen, weil sehr viele Formeln, die ich mit Mathtype erstellt habe, nicht mehr richtig angezeigt werden. Natürlich kann ich das Dokument unter öffnen mit als Word öffnen und neu speichern, aber auf die Dauer ist es mühsam. Lässt sich diese Automatik irgendwo ausschalten?

RS
*******
Beiträge: 1088
Registriert: Fr, 14.01.2005 10:27

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von RS » Mo, 15.12.2008 12:03

Hi,

ich weiß nicht, wie das Menü bei Dir aussieht, da ich unter Windows arbeite, aber bei mir gibt es eine Einstellungsmöglichkeit unter Extras - Optionen - Laden/Speichern - Microsoft Office; wenn dort die entsprechenden Haken gesetzt sind, kommt es zur automatischen Konvertierung, allerdings von ALLEN Dokumenten, Du sprichst von "....sehr vielen Dokumenten....".

Vielleicht schaust Du mal bei Dir, ob Du eine entsprechende Option findest.

Gruß,

Rebecca

Gast

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von Gast » Mo, 15.12.2008 22:38

Hallo Rebecca

Diese Option habe ich schon auch, ich möchte aber genau das Gegenteil. Bei mir öffnen sich die früher erstellten Worddokumente beim Doppelklicken im Openoffice, und das nur, weil ich Openoffice installiert habe. Die MathType Konvertierung funktioniert leider nur teilweise für Brüche und Wurzeln, nicht aber für die Spaltenschreibweise von Vektorkomponenten.

Aber danke für die Antwort

Nicolette

Gast

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von Gast » Mo, 15.12.2008 22:56

Hallo Nicolette,

ich bin kein Mac-Kenner, kann Dir daher die Frage nicht beantworten.
Falls Dir hier niemand helfen kann, frag auf der users Mailingliste
http://news.gmane.org/gmane.comp.openof ... ral.german
-Action- -> post
und lies dort die Antworten online, die Du direkt auch beantworten kannst
-Action- -> Followup

Ciao

Mikoo

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von Mikoo » Di, 16.12.2008 12:54

Hallo Nicolette,

die Einstellungen unter "…Laden/Speichern - Microsoft Office" regeln nur, was mit den MS-Dokumenten geschieht, wenn sie mit OOo geöffnet oder wieder gespeichert werden. Insofern wird der Tipp von Rebecca Dein Problem nicht lösen.

Bei Dir wurden die MS-Dateiendungen bei der Installation automatisch OOo zugeordnet. Das passiert eigentlich nur, wenn keine entsprechenden MS-Produkte installiert sind – in Deinem Fall Word. Da Du die Dateien über „öffnen mit“ aber in Word öffnen kannst, ist hier wohl was schiefgelaufen.

Damit die Dateien nicht mehr mit Doppelklick in OOo geöffnet werden, muß diese Zuordnung gelöscht oder wieder Word zugeordenet werden – für jede Datei einzeln machst Du das ja anscheinend schon. Darunter steht doch in der Regel: „Alle Dokumente dieser Art mit diesem Programm öffnen“ mit einem Button „Alle ändern“ - den drückst Du halt.

Wenn das nicht klappt, stell die Frage am Besten nochmal im Forum „OO für andere Systeme“ direkt über diesem hier.

Gutes Gelingen, Mikoo

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3607
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von balu » Di, 16.12.2008 14:11

Hallo Nicolette,

ich habe schon lange nicht mehr OOo installiert (weil ich nicht dauernd update), weiss aber das dein Problem mit der installation zusammenhängt. Und solch ähnliches wurde hier schon manchmal besprochen.
Am besten deinstallierst Du OOo komplett, und anschließend wieder neu installieren. Jetzt gehst Du aber am besten auf benutzerdefenierte installation, und schaust dir jeden einzelnen Schritt genau an. Und irgendwann kommt die Frage ob Microsoft Dokumente, Word-Excel-Powerpoint, immer mit OOo geöffnet werden sollen. Diese Frage verneinst Du!!! Und setzt deine installation anschließend wieder ganz normal fort. Jetzt dürfte OOo nicht mehr automatisch starten, wenn Du ein Microsoft Dokument öffnen willst.

Ich hoffe, es funzt auch bei dir unter Mac :D



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Mikoo

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von Mikoo » Di, 16.12.2008 16:44

Hallo Balu,

OOo 3 fragt nicht mehr. Dein Tip führt also leider nicht mehr zum Erfolg ...

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3607
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von balu » Di, 16.12.2008 16:52

Hallo Mikoo,

danke für die Info.

Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

freedom
********
Beiträge: 2180
Registriert: Do, 16.08.2007 15:12

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von freedom » Di, 16.12.2008 18:34

Hallo Mikoo,
die Einstellungen unter "…Laden/Speichern - Microsoft Office" regeln nur, was mit den MS-Dokumenten geschieht, wenn sie mit OOo geöffnet oder wieder gespeichert werden.[/q[ote]

Das bezieht sich nicht auf MS -'Dokumente', sondern auf OLE-Objekte.

Aber unter ..Laden/Speichern - Allgemein
-> Dokumenttyp -immer speichern als ...
kann man das Format wählen, in dem Dokumente generell gespeichert werden.

Wenn Nicolette Ihre Dokumente immer als Word speichern will,
kann sie es dort einstellen.
Aber dann muss sie darauf achten - wenn sie mal im odf-Format spechern will -
im Speichern-Dialog das richtige Format zu wählen.

Ciao

Mikoo

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von Mikoo » Mi, 17.12.2008 12:38

Hallo freedom, bzw. Hallo Nicolette,

lese ich jetzt zu viel oder zu wenig zwischen den Zeilen? Ich habe das so verstanden:

Nach der OpenOffice Installation werden bei Nicolette doc-Dateien per Doppelklick automatisch in Writer geöffnet. Die in den Word-Dokumenten enthaltenen Formeln werden dabei automatisch konvertiert und falsch dargestellt. Deshalb sollen Doc-Dateien mit Doppelklick wieder in Word geöffnet werden und nicht in OOo. Der Umweg über das Kontextmenü „Öffnen mit“ und Auswahl „in Word“ ist Ihr zu mühsam.

verwirrt, Mikoo

P.S.: Vielleicht bringt Nicolette nochmal Licht ins Dunkel ... ?

Nicolette

Re: Word Dokumente werden automatisch Openofficedok.

Beitrag von Nicolette » Sa, 20.12.2008 21:56

Hallo Mikoo
Danke für Deinen Tipp. Das klappt wunderbar. Allerdings habe ich das "alle Dokumente in diesem Programm öffnen" zuerst nicht gefunden, weil ich unter "öffnen mit . . " direkt auf das vorgeschlagene Word ging. Wenn ich aber den Umweg über "mit anderem Programm" wähle und dort auf Word klicke, dann kann ich "alle Dokumente..." ankreuzen.
Ich habe mich übrigens düster daran erinnert, dass ich das auf dem Mac schon einmal machte, damit Acrobat Dateien in der Vorschau geöffnet werden, die viel schneller ist.

Antworten