LibreOffice 3.4 ist 'raus

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von Constructus » Fr, 03.06.2011 17:53

EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Benutzeravatar
Geisterbahn
*
Beiträge: 15
Registriert: Di, 24.05.2011 16:13

Re: LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von Geisterbahn » Di, 19.07.2011 09:10

Aha wusste ich gar nicht....gut zu wissen!

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von Constructus » Di, 19.07.2011 16:49

Geisterbahn hat geschrieben:Aha wusste ich gar nicht....gut zu wissen!
Guten Morgen Geisterbahn,

Du siehst aber schon, daß die Meldung 1 1/2 Monate alt ist? :lol: Bei den Nachrichtenportalen lösen sich die Meldungen zu OO und LO oft ab; manchmal ist es gut, zumindest eines täglich nachzulesen. Pro-Linux bevorzugt die Linuxmeldungen, Heise hat evtl. einen umfassenderen Bereich (?).

Inzwischen sieht es so aus, daß man beide Systeme ("FreeOffice") nebeneinander installieren sollte, damit man Macken im ersten System im zweiten System versucht nachzustellen; wahrscheinlich kommt OO langsam wieder ins Lot. (Es schien eine Weile an gewissen internen Schwierigkeiten zu laborieren.)

Wie a.a.O. schon gefragt, fehlt bei Dir ein Systemhinweis, mit dem Du arbeitest. Mußt Du eines der beiden Systeme professionell nutzen, ist das Hin- und Her nicht empfehlenswert.

Nette Grüße

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Gast

Re: LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von Gast » Mi, 20.07.2011 10:46

Moin Constructus,
manchmal kommt mir bei Namen unwillkürlich der Begriff "Nomen est Omen" in den Sinn.
(Ich denke dir muss man es nicht übersetzen aber vielleicht interessiert irgendeinen Mitleser der Eintrag bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Nomen_est_omen.)

Bei der Gelegenheit habe ich mich gefragt, ob die aus der nordischen Mythologie bekannten Trolle wohl mit der Zeit gegangen sind und heutzutage auch in Geisterbahnen ihr Unwesen treiben oder mit Computern und Internet umgehen können.

Eine direkte Anwort auf die Frage habe ich nicht gefunden, nur folgende Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Mythologie%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Forentroll
aus denen ich herausgelesen habe, dass es wohl bösartige und gutartige gibt. Die einen wollen Schaden anrichten, die anderen nur necken und spielen. Aber ob die das auch in Geisterbahnen machen oder über Internet ...

Hm, warum schreibe ich das jetzt eigentlich und was hat das mit dem eigentlichen Thread-Thema zu tun?
Ach jetzt weis ich's wieder: Nichts, einfach nur so, weil es mir grad so einfiel.

Gastliche Grüße

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von Constructus » Mi, 20.07.2011 18:38

Hallo Gast,
Gast hat geschrieben: manchmal kommt mir bei Namen unwillkürlich der Begriff "Nomen est Omen" in den Sinn.
(Ich denke dir muss man es nicht übersetzen aber vielleicht interessiert irgendeinen Mitleser der Eintrag bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Nomen_est_omen.)
Naja, so'n bischen ist von der ehedem "vielgeliebten" Sprache noch haften geblieben, im Gegensatz zur Anglikanischen... :(
Gast hat geschrieben:Bei der Gelegenheit habe ich mich gefragt, ob die aus der nordischen Mythologie bekannten Trolle wohl mit der Zeit gegangen sind und heutzutage auch in Geisterbahnen ihr Unwesen treiben oder mit Computern und Internet umgehen können.

...aus denen ich herausgelesen habe, dass es wohl bösartige und gutartige gibt. Die einen wollen Schaden anrichten, die anderen nur necken und spielen. Aber ob die das auch in Geisterbahnen machen oder über Internet ...
Wie Du siehst, erklärt sich die Frage selbst... Sogar mit der vermaledeiten Forensuche können die umgehen... Manchmal ist es garnicht schlecht, wenn vermeintlich olle Kamellen wieder aufgewärmt werden; manchmal ist es aber auch sinnfrei. :?
Gast hat geschrieben:Hm, warum schreibe ich das jetzt eigentlich und was hat das mit dem eigentlichen Thread-Thema zu tun?
Ach jetzt weis ich's wieder: Nichts, einfach nur so, weil es mir grad so einfiel.
Ich muß über manche Nicknamen in diversen Foren schmunzeln... andere sind einfach nur dämlich. Das ist wie im wahren Leben... Geisterbahn zählt aber zur ersten Satzhälfte...
Derzeit scheint auch im Forum Sommerpause zu sein; da ist es wie in deutschen Firmen, wo im Sommer 2+6+2=10 Wochen tote Hose ist. Da kann man niemanden erreichen; nach den 10 Wochen muß so manches wieder wachgeküßt werden a la Schneewittchen... :lol: Mich stören deshalb so sinnfreie Diskussionen wie diese nicht.

Wie immer total ernst

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

SvenDjo
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 23.04.2012 18:46
Kontaktdaten:

Re: LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von SvenDjo » Mo, 23.04.2012 18:50

Seid doch nicht so streng zu ihm. Er teilt doch einfach nur die Informationen mit ;)

Ich habe übrigens mit der Version nicht so gute Erfahrungen gemacht. Leider, leider.



Moderation ,4: Signatur mit SPAM Link ausgeschaltet

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: LibreOffice 3.4 ist 'raus

Beitrag von Constructus » Mo, 23.04.2012 23:44

SvenDjo hat geschrieben:Seid doch nicht so streng zu ihm. Er teilt doch einfach nur die Informationen mit ;)

Ich habe übrigens mit der Version nicht so gute Erfahrungen gemacht. Leider, leider.
Hallo SvenDjo,

wen meinst Du mit "ihm"? Geisterbahn? Streng sein ist hier eigentlich etwas anderes. Ich hab allerdings seine anderen Posts nicht gesucht; deshalb kann ich mir ein Urteil zwecks Trollen nicht erlauben. In einem Linux- Nachrichtenportal ist das Trollen aber recht heftig. Ich denk bei sowas eher an Kindergarten und kann manchmal einfach nur lachen.

Aber Deine Anmerkung zu LO trifft wohl auch meinen Eindruck. Nur kann ich das auf keine Version beziehen, sondern stelle von Update zu Update keine Abnahme der Fehler fest, eher im Gegenteil. Nur muß ich bei den openSUSE- Version noch berücksichtigen, daß die auch noch am Paket herumverbessern... Deshalb warte ich darauf, daß das neueste OO endlich marktreif ist. Da würde ich eine Parallelinstallation LO openSUSE / OO Original versuchen, wie ich es gerade mit dem "alten" OO gemacht habe.

Nette Grüße

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Antworten