OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Programmierung unter AOO/LO (StarBasic, Python, Java, ...)

Moderator: Moderatoren

preklov
***
Beiträge: 71
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04

OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von preklov » Mo, 25.07.2011 11:50

Hallo,

die meisten von Euch kennen sicher die hervorragenden Beispielsammlungen von Andrew Pitonyak und wahrscheinlich auch sein Buch "OpenOffice.org Macros Explained", das in der 1. Auflage 2004 erschienen ist.

Nun hat er dieses Werk neu überarbeitet und ist dabei, es als 3. Auflage zu veröffentlichen. Eine 2. Auflage ist zwar entstanden, aber nie veröffentlicht worden. Das Werk ist noch nicht ganz fertig, steht aber schon auf seiner Homepage zum Download bereit:
http://www.pitonyak.org/oo.php

Hier und da wurde beklagt, dass es keine aktuelle deutsche Fassung gebe. Die von der 1. Auflage ist von 2003 und sehr lückenhaft.

Ich habe mich mit Andrews Erlaubnis bereit erklärt, eine solche deutsche Ausgabe zu erstellen. Da das Original ziemlich umfangreich ist, wird die Fertigstellung geraume Zeit in Anspruch nehmen. Der Torso steht auf meiner Homepage zum Download, als ODT (mit der Möglichkeit, die Beispielmakros direkt auszuführen) und als PDF. Nach jedem weiteren übersetzten Abschnitt werde ich aktualisieren.

Kapitel 6 ist nun auch fertig.

Für Anregungen und Fehlerhinweise bin ich immer dankbar.

Zum Download: http://www.uni-due.de/~abi070/ooo.html

Gruß
Volker
Schöne Grüße
Volker

Stephan
********
Beiträge: 10101
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von Stephan » Mo, 25.07.2011 16:31

Danke, finde ich insgesamt so berichtenswert das ich gleich einen Vermerk in: viewtopic.php?f=18&t=1553&p=5832#p5832 gemacht habe.

Mich beindruckt es wirklich wie direkt Du das Ganze angehst, denn sicher können Viele übersetzen aber es ist schon ein gravierender Unterschied zwischen Können und tatsächlichem Tun und was Du hier tust ist wirklich sehr viel Arbeit und ich persönlich gestehe das ich wohl nicht die Ausdauer dazu hätte.


Etwas schade finde ich das wohl (zumindest verstehe ich die Aussagen so) weder die 3.Auflage des Buches, noch dessen deutsche Übersetzung als 'Kaufbuch' erscheinen.
Zwar werden viele auch die 'Kostenlosbücher' begrüßen, nur leidet letztlich irgendwo die breite Wertschätzung, da nur wenige wirklich verstehen welche Arbeit in einem solchen Buch und auch in seiner Übersetzung steckt.
Für Anregungen und Fehlerhinweise bin ich immer dankbar.
Du solltest Dir Gedanken machen über eine vernünftige Lizensierung. Rechtsformal das Ganze momentan von niemandem nutzbar, weil rechtlich eigentlich keiner weiß zu welchen Bedingungen eine Nutzung erfolgen kann, denn auch der Hinweis:

"Der Inhalt dieses Dokuments ist geschützt mit dem Copyright 2011 von Andrew D. Pitonyak.
Wenn es ganz fertiggestellt ist, werde ich die endgültige Entscheidung über die Lizenzierung
treffen."


ist rechtlich nichtssagend, insofern das Copyright letztlich automatisch besteht, genau dieses Copyright aber jegliche Nutzung durch andere ausschließt solange keinerlei Nutzungsrechte eingeräumt werden.

Das sind jetzt natürlich trockene, rechtsformale Aussagen, aber sie sind wichtig, denn momentan weiß niemand wie er das Ganze nutzen darf.

Praktisch wird dieses Problem beispielsweise bereits damit das niemand derzeitig Deine Übersetzung oder das Orginal auf einer OOo-CD weitergeben wird, weil das ein erhebliches Risiko wäre. Die jetzige unklare Situation verhindert somit irgendwo auch teilweise die weitere Verbreitung des Ganzen.

Du solltest das Gesagte zumindest im Auge haben, da ich ja auch nicht weiß was Du mit Andrew besprochen hast und welche Vereinbarungen bestehen.


Gruß
Stephan

preklov
***
Beiträge: 71
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04

Re: OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von preklov » Mo, 25.07.2011 19:59

Der Link scheint nicht zu funktionieren. Ich weiß im Moment nicht, warum. Ich melde mich wieder.

Volker
Schöne Grüße
Volker

preklov
***
Beiträge: 71
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04

Re: OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von preklov » Mo, 25.07.2011 20:04

Bei mir geht es jetzt wieder. Auch bei euch?

Volker
Schöne Grüße
Volker

freedom
********
Beiträge: 2145
Registriert: Do, 16.08.2007 15:12

Re: OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von freedom » Mo, 25.07.2011 20:12

Hallo Volker,
bei mir geht es auch.

Danke Dir für diese Arbeit!
Ciao

preklov
***
Beiträge: 71
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04

Re: OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von preklov » Di, 26.07.2011 13:00

Hallo Stephan,

Danke für Deine Anmerkungen.
Du solltest Dir Gedanken machen über eine vernünftige Lizensierung. Rechtsformal das Ganze momentan von niemandem nutzbar, weil rechtlich eigentlich keiner weiß zu welchen Bedingungen eine Nutzung erfolgen kann
Zu diesem Zeitpunkt, zu dem gerade mal 20% fertiggestellt ist, sind weitergehende Nutzungsrechte nicht sehr sinnvoll. Dennoch werde ich Deine Anregung aufgreifen und für die nächste Aktualisierung eine deutlichere Formulierung wählen.

Ich weiß von Andrew, dass er intensiv darüber nachdenkt. Eine Druckversion wird wahrscheinlich über Lulu möglich sein. Ich will aber keiner Entscheidung vorgreifen.

Über die deutsche Ausgabe wird später entschieden.

Gruß
Volker
Schöne Grüße
Volker

Stephan
********
Beiträge: 10101
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: OOo Macros Explained von A. Pitonyak auf Deutsch, 1-6

Beitrag von Stephan » Di, 26.07.2011 13:47

Zu diesem Zeitpunkt, zu dem gerade mal 20% fertiggestellt ist, sind weitergehende Nutzungsrechte nicht sehr sinnvoll.
Entschuldigung, der Punkt ist doch das derzeitig GARKEINE Nutzungsrechte Dritter bestehen, genau darauf habe ich hingewiesen.

Es geht mir auch überhaupt nicht darum das ihr "weitergehende" Nutzungsrechte einräumt (das ist ALLEIN eure Entscheidung), sondern das ich es sinnvoll fände das ihr überhaupt irgendwelche Nutzungsrechte angebt. Sinnvoll deshalb weil das Material von herausragender Qualität ist.
Dennoch werde ich Deine Anregung aufgreifen und für die nächste Aktualisierung eine deutlichere Formulierung wählen.

Ich weiß von Andrew, dass er intensiv darüber nachdenkt. Eine Druckversion wird wahrscheinlich über Lulu möglich sein. Ich will aber keiner Entscheidung vorgreifen.

Über die deutsche Ausgabe wird später entschieden.
Ja, bitte wie auch immer ihr das wollt, des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

Ich fand ja nur das Eure Arbeit Wertschätzung verdient.
In jedem Fall habt ihr wohl durch die jetzige Veröffentlichung die Chance weggeworfen einen Verlag zu finden, und bei der Qualität des Materials hätte das ein Verlag in DE wahrscheinlich gerne gedruckt.

Das ist aber keine Kritik im Eigentlichen sondern lediglich meine Meinung und die besteht darin das wir alle von Etwas leben müssen und das es deshalb nur fair ist auch für ehrliche Arbeit angemessen bezahlt zu werden.



Gruß
Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste