Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Tunka
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 17.10.2020 15:02

Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von Tunka »

Hallo und vielen Dank für die Aufnahme ins Forum.
Ich bin noch absoluter Anfänger was Calc Tabellen angeht und wollte mir eigentlich auch nur eine kleine Tabelle anlegen, die mir Ausgaben variabel in Monatlich und Jährlich berechnet.
Mein Problem dabei ist Folgendes:

In Zellenspalte A schreibe ich das, was die Kosten Verursacht z.B. KFZ Versicherung.
In Zelle B1 "Monatlich:"
In Zelle D1 "Jährlich:"
In Zellenspalte B2-10 sollen dann jeweils für die monatlichen Beträge stehen.
In Zellenspalte D2-10 jeweils die Jährlichen.

Also schreibe ich z.B.
in Celle B2 die Formel: =D2/12
und
in Zelle D2 die Formel: =B2*12

Das Ganze funktioniert aber immer nur in eine Richtung. Sobald ich einen Wert eintrage, wird ja die Formel überschrieben. Trage ich in B2 jetzt 22 ein, dann erscheint in D2 264. Ändere ich danach die 264 jetzt in 250, wird dadurch die 22 in B2 nicht zur 20,83 weil ich die Formel mit der 22 schon überschrieben habe. Ich würde damit aber gerne Variabel hin und her rechnen. Also müsste man die Werte in einer anderen Zelle berechnen und in der passenden ausgeben lassen.

ich hoffe man versteht was ich meine und jemand kennt eine Lösung, oder ein Tutorial in dem eine Formel für so ewtas erklärt wird? Wäre für jede Hilfe Dankbar.

craig22
*
Beiträge: 11
Registriert: Mi, 19.08.2020 13:47

Re: Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von craig22 »

Hallo,

wie wäre es mit meinem Beispieldatei?
Kosten.ods
(14.7 KiB) 10-mal heruntergeladen
Einfach im Bereich Ausgaben Deine Ausgaben eintragen.
Gleiches bei den Einnahmen.
Alles andere wird automatisch berechnet.
Gruß

Craig
_____________________________________________________
WIN 10 Pro 64-Bit • LO 6.4.4.2 (x64) • AOO 4.1.6

Tunka
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 17.10.2020 15:02

Re: Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von Tunka »

Vielen Dank für das Angebot, aber leider funktioniert das auch nicht so, wie ich es benötige. In deinem Beispiel steht z. B. bei Kfz Versicherung monatlich 65,00€ in meiner Vorstellung müsste dann bei vierteljährlich, halbjährlich, jährlich, die richtigen Werte automatisch eingetragen werden.

Hab hier mal zwei Beispiele. In dem Ersten hab ich das Ganze sehr unübersichtlich gelöst, aber es funktioniert. Ich hätte die Auflistung aber gerne so wie im Zweiten, nur das, sobald ich die jährliche oder monatliche Zahl verändere, sich automatisch jedes Mal auch der andere Wert mit verändert.

https://www.file-upload.net/download-14 ... 1.ods.html

https://www.file-upload.net/download-14 ... 2.ods.html

craig22
*
Beiträge: 11
Registriert: Mi, 19.08.2020 13:47

Re: Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von craig22 »

Hallo,
aber leider funktioniert das auch nicht so, wie ich es benötige. In deinem Beispiel steht z. B. bei Kfz Versicherung monatlich 65,00€ in meiner Vorstellung müsste dann bei vierteljährlich, halbjährlich, jährlich, die richtigen Werte automatisch eingetragen werden.
Meine Logik:
Ich erhalte eine Rechnung oder es besteht z.B. ein Dauerauftrag, oder sonstiges.
Die Abbuchungen geschehen gemäß meinem Wunsch monatlich/ vierteljährlich, usw.
Ich trage also in der Ausgabenliste meine Beträge in die Zellen ein.
Mir ist ja zu jedem Vorgang bekannt, in welchem Turnus die Abbuchungen stattfinden.
Dann erfolgt eine automatische Berechnung unter der jeweiligen Spalte der Turnusse.
Summe =

In den folgenden beiden Zeilen diese Berechnungen:
Summe (jährlich)=

Gesamt (jährlich) = | Gesamt (monatlich) =

Im Fall der Einnahmen das Gleiche.
in meiner Vorstellung müsste dann bei vierteljährlich, halbjährlich, jährlich, die richtigen Werte automatisch eingetragen werden.
Dies verstehe ich nicht.
Du musst doch ersteinmal eine Ausgangsposition haben.
Du erhälst eine Rechnung und die Daten werden manuell eingegeben.
Automatisieren kann man die Eingabe nicht, wie auch?
Oder meinst Du so etwas:
Kosten_02.ods
(13.92 KiB) 9-mal heruntergeladen
Gruß

Craig
_____________________________________________________
WIN 10 Pro 64-Bit • LO 6.4.4.2 (x64) • AOO 4.1.6

Tunka
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 17.10.2020 15:02

Re: Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von Tunka »

Dies verstehe ich nicht.
Du musst doch ersteinmal eine Ausgangsposition haben.
Ja den ersten Wert gebe ich manuell ein. Beispielsweise unter "Jährlich", in Zelle C3, 400€. Dann rechnet mir die Formel unter "Monatlich", in Zelle B3 33,33€ Aus. Soweit ist alles gut. Wenn ich jetzt aber aus der 33,33 eine 35 oder 60 oder so mache, wird nicht die 400 automatisch geändert. Da ich durch das Eintragen des Wertes vorher ja die Formel überschrieben habe. Ich möchte das immer wieder Variabel ändern können. Ändere ich die Zahl unter Jährlich, soll das was unter Monatlich steht sich anpassen und andersherum. Das Ganze ist für theoretische Beträge um Kosten zu Planen und Gelder so aufzuteilen.

Das Zweite Beispiel von dir kommt da schon sehr nahe dran und ich denke ich kann darauf aufbauen. Vielen vielen Dank dafür.

Mondblatt24
******
Beiträge: 620
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von Mondblatt24 »

Hallo,
wechselseitig wird nicht funktionieren.
Entweder hast Du eine "Formel-Zelle" oder eine "Eingabe-Zelle". "Two in One" geht nicht.

Gruß
Peter
Win.10 (x64) ▪ LO 6.4.7 (x64) ▪ AOO Portable 4.1.7
Wurde die Frage zutreffend beantwortet den Betreff der Eingangsfrage mit [GELÖST] ergänzen. Beschreibung

Hiker
*****
Beiträge: 326
Registriert: Mo, 08.09.2014 21:34
Wohnort: Berlin

Re: Ergebnis in extra Zelle berechnen lassen.

Beitrag von Hiker »

Hallo,

wie oben schon gesagt wurde: Wie Du es Dir vorstelkst geht es nicht. Die Zelle kann nur entweder Wert oder Formel, die den Wert berechnet enthalten.

Lösungen: Entweder keine Tabellenkakkulation verwenden, sondern selbst programmieren.
Oder ein Macro schreiben, das die Formeln kennt und diese bei Änderung einer Zelle in den andern Zellen wieder einträgt (bzwm die Berechnung gleich selvst übernimmt).

Ich habe Dein Problem bei mir so gelöst, das ich
  • In der ersten Spalte die Zahlung angebe, und
  • In der zweiten den Faktor pro Jahr, also 12 für monatlich, 4 für quartalsweise und 0,5 bei alle 2 Jahre - sogar =30/365 als Näherung für Handy-Verträge geht.
  • Weitere Spalten berechnen daraus die jährlichen und monatlichen Beträge
Damit habe ich reine Eingabespalten und berechnete Spalten für die Ausgabe und spare mir die Macro-Programmierung.

Mfg, Jörn
Libre Office 6.3.1 (Win 10 Pro) / Libre Office 6.0.7 (Win8.1 Pro, Win 7 Pro) / AOO (Win 7)

Antworten