xy-Diagramm definieren

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Heraldik

xy-Diagramm definieren

Beitrag von Heraldik » Fr, 26.12.2003 17:17

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit die x bzw. y Achse frei zu definieren?
Ich möchte also einen Tabellenbereich direkt der x und einen anderen der y Achse zuweisen, auch wenn die Bereiche nicht nebeneinander liegen. Bisher weist Calc auch immer eine Zeile der x Achse zu und ich kann nicht einstellen, dass die andere Zeile die x Achse sein soll und nicht die y Achse.

Ach ja, gibt es die Möglichkeit mehrere Graphen in ein Diagramm zu zeichnen. Diese Möglichkeit habe ich auch nicht gefunden.

Viele Grüße
Chris

psychonaut61
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 07.01.2004 09:39
Wohnort: D - Berlin

Beitrag von psychonaut61 » Mi, 07.01.2004 10:20

Hallo,

wenn du das Diagramm erstellst (-Einfügen, -Diagramm), musst du doch den Bereich festlegen. Wenn du die festgelegten Bereiche (durch Markieren mit der Maus) mit einem Simikolon trennst, werden automatisch mehrere Graphen in ein Diagramm gezeichnet.
Nachträglich geht das auch, dann musst du die Diagrammfläche markieren und mit der rechten Maustaste anklicken. Dann "Datenbereich ändern" auswählen.
Beste

hotte
*
Beiträge: 18
Registriert: Sa, 17.01.2004 13:57

Re: xy-Diagramm definieren

Beitrag von hotte » Di, 02.03.2004 09:42

Heraldik hat geschrieben:Hallo,

gibt es eine Möglichkeit die x bzw. y Achse frei zu definieren?
Ich möchte also einen Tabellenbereich direkt der x und einen anderen der y Achse zuweisen, auch wenn die Bereiche nicht nebeneinander liegen.

Bisher weist Calc auch immer eine Zeile der x Achse zu und ich kann nicht einstellen, dass die andere Zeile die x Achse sein soll und nicht die y Achse.
Ja. Genau. Ich schaff es auch nicht. Sitze jetzt seit ca. 2 Stunden davor und markiere mir den Wolff ..

Bin wohl zu blöde..

->back2TeX & GnuPlot ...

Wer weiß Rat ?
claus


-----------------------------------------
Wenn einer der mit Mühe kaum
gekletter ist auf einen Baum ...

Tester

Beitrag von Tester » Di, 04.05.2004 15:28

ja, bei diesem programm wurde offensichtlich viel wert darauf gelegt ganz einfach alles voll poppig einzufärben und dicke 3dbalken zu malen - aber wie siehts mit den rudimentären funktionen aus - x,y wertebereiche zuweisen, fehlerbalken und ne schöne ausgleichsgerade mit einem klick scheinen hier fehlanzeige. wer will den da noch mit sowas arbeiten wenns nichtmal ne vernünftige online dok. gibt?

hotte
*
Beiträge: 18
Registriert: Sa, 17.01.2004 13:57

Beitrag von hotte » Di, 04.05.2004 17:55

Tja. Sag ich ja. Aber dennoch absolute Hochahctung vor den Jungs. Da ich nun mal zu blöd bin zum Programmieren ...

Aber - so schlecht war das damals eigentlich nicht mit Tex und so.
Ich habe nie nimmer nicht einen einzigen Absturz gehabtr und das bei ner Dipl. Arbeit, mit 210 Grafiken und wat weiß ich wieviel links und verweisen auf Bilios ..

Also, wenn es gut sein muß, dann nehm ich noch immer tex unterm scheffel des pinguins, ansoinsten finde ich OO absolut bemerkenswert gut.

Da gibt es nichts.

nur, wie du sagst, rudimentäre funktionen werden allzuleicht vergessen - wie billy boy uns allen vorgemacht hat ..

grüße ..
claus


-----------------------------------------
Wenn einer der mit Mühe kaum
gekletter ist auf einen Baum ...

TheLawyer
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 19.04.2004 19:56

Beitrag von TheLawyer » So, 23.05.2004 16:48

hi
na weis da nun jemand weiter? würde mich doch mal interessieren.
bei mir sind die schaltfläche "diagrammdaten ändern" und der entspr. menüeintrag unter bearbeiten immer grau. mit dem dazu gehörigen dialog sollte das doch zu machen sein, oder? (ooo 1.1.1) aber wie kommt man da ran?
als workaround vertausche ich die splaten (bzw. zeilen), so dass die x-achse als erste da steht. dann wird das diagramm auch richtig. leider wird die tabelle damit unübersichtlicher.

bis bald
Lars!

da fällt mir nochwas ein: weis jemand, warum man in den beschriftungen in diagrammen die schriftart nicht zeichenweise ändern kann?
Life? Don't talk to me about life!

Antworten