Vorlagen zuweisen

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Vorlagen zuweisen

Beitrag von stefan732 » Fr, 04.08.2017 20:57

Hallo liebe Gemeinde,

brauche hilfe bei der Zuweisung von Vorlagen über Formel.

Ich habe meinen Kalender mal als Anhang beigefügt. Das meiste habe ich durch eure Hilfe und abschauen hinbekommen, nur bei den Zuweisungen komme ich überhaupt nicht klar (liegt vielleicht auch an meinen Depressionen).


Danke Euch

Gruß Stefan
Dateianhänge
Mein Kalender.ods
(108.26 KiB) 49-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von balu » Fr, 04.08.2017 23:00

Hallo Stefan,
brauche hilfe bei der Zuweisung von Vorlagen über Formel.
Ach nööö, und wir sollen jetzt sofort wissen wo Du Probleme damit hast!?

Erkläre dein genaues - konkretes - Problem, und dann schauen wir mal. Bis dahinn kannst Du dich parallel dazu auch hiermit befassen: CalcFormatBedingt/FunktionVorlage



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von stefan732 » Sa, 05.08.2017 09:58

Hallo Balu,

Ich möchte im Kalender die Spalten Datum und KW einfärben wenn Ferien, Urlaub, Geburtstage oder Feiertage sind. Die Spalte Feier-/Geburtstage wenn ein Feier- oder Geburtstag ist, die Spalten Wiederkehrende Termine wenn ein Ereignis ist.

Das mit den Depressionen ist kein Witz, der Kalender soll helfen eine gewisse Struktur aufrecht zu erhalten.

Mein Problem ist, dass ich es momentan nicht nicht hinbekomme die Vorlage mit der Formel zu "verknüpfen".

Im Anhang nochmal der Kalender, im Tabellenblatt Vorlagen habe ich den Versuch unternommen (A25 - A28). Egal ob ein Ferien sind oder nicht, die Zelle wird immer eingefärbt. Wenn mir da jemand helfen könnte bekomme ich den Rest hoffentlich selber hin.

Danke,
Stefan
Dateianhänge
Mein Kalender.ods
(103.54 KiB) 48-mal heruntergeladen

HeritzP
*****
Beiträge: 234
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von HeritzP » So, 06.08.2017 09:08

Hallo,

wenn VORLAGEN() in der Formel verwendet werden, ist sofort die Zelle eingefärbt. Warum das so ist, ist mir unbekannt und auch nicht richtig.
Einfacher ist die Verwendung von VORLAGEN() in der bedingten Formatierung unter Format -> bedingte Formatierung -> Bedingung.
Mein Kalender.ods
(111.64 KiB) 22-mal heruntergeladen
In der Spalte C und D-I wird eine bedingte Formatierung verwendet.
In der Spalte L wird eine Formellösung verwendet.

Die bedingte Formatierung ist um einiges einfacher als die Formellösung.

Gruß HeritzP

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von balu » So, 06.08.2017 18:04

HeritzP hat geschrieben: wenn VORLAGEN() in der Formel verwendet werden, ist sofort die Zelle eingefärbt.
Du meinst ja wohl schon die Funktion =VORLAGE(). Und nein, die Zelle wird eben NICHT sofort eingefärbt. Erst wenn eine Bedingung gestellt und erfüllt wurde, erst dann kann =VORLAGE() zum tragen kommen.

HeritzP hat geschrieben: Warum das so ist, ist mir unbekannt und auch nicht richtig.
Das dir das unbekannt ist, glaube ich dir sofort. Aber nur weil Du dich damit nicht auskennst, heisst das ja nicht das es nicht richtig ist.

HeritzP hat geschrieben: Einfacher ist die Verwendung von VORLAGEN() in der bedingten Formatierung unter Format -> bedingte Formatierung -> Bedingung.
Das was Du meinst sind die Zellenvorlage unter LO, und unter AOO heißen sie Zellvorlage. Aber nicht einfach VORLAGEN(), da dies falsch ist und zu leicht mit der Calc-Funktion =VORLAGE() verwechselt werden kann.

HeritzP hat geschrieben: Die bedingte Formatierung ist um einiges einfacher als die Formellösung.
Und genau darum geht es Stefan eben nicht. Wenn er sich mit der Funktion =VORLAGE() befassen will, dann ist das halt so.


Nun gut, also doch wieder einen Crash-Kurs. 8)

Klar ist das alles für den Anfänger nicht leicht zu verstehen, ich kenne das selber nur zu gut. Aber mit viel Zeit, Verstehen und experimentieren bekommt man das schon hin.

Als erstes muss man sich unbedingt merken, das eine Zelle die mittels =VORLAGE() formatiert wurde ihren letzten Status auch beibehält selbst wenn die Formel zur Formatierung entfernt wurde.

Und um das zu verdeutlichen nehmen wir uns die Kalenderdatei als Übungsobjekt vor. Und dazu gehen wir in das Tabellenblatt *Vorlagen*.
Dort geben wir in der Zelle D1 einfach den Wert 1 ein.
Und jetzt kommt in der Zelle E1 folgende Formel rein.

Code: Alles auswählen

=WENN(D1=1;"Frei"&T(VORLAGE("Datum_Urlaub"));"Maloche"&T(VORLAGE("Datum_Geburtstag")))
Da ja die 1 in der Zelle D1 steht, wird jetzt die Zellenvorlage "Datum_Urlaub" angewendet.
Und wenn man die 1 aus der Zelle D1 löscht, oder durch eine andere Zahl wie z.B. 123 überschreibt wird automatisch die Zellenvorlage "Datum_Geburtstag" angewendet.
Und nun die Formel in der Zelle E1 mittels der "Entf" oder "Del"-Taste auf der Tastatur löschen.
Das Ergebnis ist, das die Zelle ihre Farbformatierung beibehält, obwohl keine Formel mehr in der dementsprechenden Zelle steht.

Bauen wir diesen Punkt doch etwas weiter um/aus.

Die angewendete Formel ist sehr simpel aufgebaut, hat allerdings so den Nachteil das nur 2 verschiedene Status überprüft werden; Zelle D1 hat die Zahl 1, oder sie hat nicht die Zahl 1.
Das ist aber nicht immer von Vorteil, wenn man eigentlich 3 oder noch mehrere verschiedene Status überprüfen will/möchte/muss.

Nehmen wir jetzt also mal an, das die Zelle "gar nicht" formatiert sein soll, oder fast gar nicht, wenn überhaupt gar nichts in der Zelle D1 steht. Und ferner soll nur dann eine Zellenvorlage zum tragen kommen, wenn folgendes in D1 steht:
Datum_Urlaub
Datum_Geburtstag
Datum_Ferien
Datum_Feiertag
Datum_Bes.Tag
Und es soll diesmal auch kein Text in der Formelzelle E1 ausgegeben werden.
Hört sich kompliziert an, ist es aber gar nicht. Hier die Formel für die Zelle E1.

Code: Alles auswählen

=WENN(D2="";""&T(VORLAGE("Datum"));""&T(VORLAGE(INDIREKT("D2"))))
Manchmal lässt sich =VORLAGE() eigentlich recht einfach anwenden - so wie eben gezeigt -, aber manchmal kann es auch etwas komplizierter werden. Und dabei spielt ein sehr wichtiger Faktor ein große Rolle. Es geht dabei um das verstehen einer "normalen" Formel, also ohne =VORLAGE(). Denn wenn man die normale Formel nicht versteht, und dementsprechend nicht selber "optimieren" kann, dann kommt man auf keinen grünen Zweig.


Kommen wir jetzt also zu einem praktischem Beispiel, was auch ein gestelltes Problem ist.

Code: Alles auswählen

=A27&T(VORLAGE(WENN(ISTNV(SUMMENPRODUKT(A27>=SchulferienVon;A27<=SchulferienBis)=1);"Datum";"Datum_Ferien")))
Hier besteht das Problem laut Aussage von Stefan, das die Zelle in A28 im Tabellenblatt *Vorlage* immer Farblich markiert wird. Und das ist einerseits ein Problem des nicht verstehen der Formel, und anderseits lauert noch an anderer Stelle ein extrem großer Fehler den ich aber nachher noch aufzeige.

Auffällig ist hier schon mal der Teil mit ISTNV().
Und wie sieht das genau aus?
Na so halt.

Code: Alles auswählen

ISTNV(SUMMENPRODUKT(A27>=SchulferienVon;A27<=SchulferienBis)=1)
Das kann nicht funktionieren, da SUMMENPRODUKT normalerweise entweder 0 oder eine Zahl ausgibt, aber auf keinen Fall einen Fehlerwert a-la #NV. Also ist dieser Formelkonstrukt schon mal schlicht und ergreifend blödsinn.

Wenn jetzt aber an anderer Stelle, und trotzdem innerhalb von SUMMENPRODUKT, ein Fehler gemacht wurde, so rächt sich das jetzt schon und der restliche Teil der gesamten Formel kann einfach nicht funktionieren.

Aber wo ist denn da nun noch ein Fehler?
Er ist nicht sofort zu sehen, da er versteckt wurde.
Und er versteckt sich in den zugeordneten Namen für "SchulferienVon".
Aber schauen wir doch zu erst mal was denn bei "SchulferienBis" für ein Zellbereich angegeben ist.

Code: Alles auswählen

$'Urlaub Ferien'.$E$4:$E$58
Und nun schauen wir uns mal bei "SchulferienVon" den Zellbereich an.

Code: Alles auswählen

$'Urlaub Ferien'.$D$4:$D$1048576
Wie unschwer zu sehen ist, sind die Zellbereiche unterschiedlich Groß. Und auf so etwas steht SUMMENPRODUKT nun mal überhaupt gar-nie-nie-nicht. Die Zellbereiche MÜSSEN immer *ohne wenn und aber* gleich groß sein. Also muss "SchulferienVon" dementsprechend angepasst werden.

Code: Alles auswählen

$'Urlaub Ferien'.$D$4:$D$58
Selbst durch Änderung des Zellbereichs wird die Formel nicht wie gewünscht funktionieren. Aber das kann man einfach ändern, wenn man die einzelnen Formelteile richtig versteht und anwendet.

ABER ACHTUNG!!!
Das folgende bezieht sich auf eine Datumszelle zum ausprobieren. Und deshalb im genannten Tabellenblatt in der Zelle A29 ein Datum eingeben - und zwar nur ein Datum -, und z.B. in der Zelle G26 folgende Formel

Code: Alles auswählen

=A29+VORLAGE(WENN(SUMMENPRODUKT(A29>=SchulferienVon;A29<=SchulferienBis);"Datum_Ferien";"Datum"))

Und wie schon gesagt, man muss eine Formel vollständig verstehen um die Funktion =VORLAGE() richtig anwenden zu können. Einfach eine Fremde Formel nehmen und dann sein Glück zu versuchen wird nicht viel bringen.

In dem Kalender sind genügend Formeln vorhanden die mir die Nackenhaare zu Berge stehen lassen. Ich würde da so einige Formeln überarbeiten, oder gleich ein neues Kalenderlayout basteln welches Formelfreundlicher ist. Aber ich will den Kalender ja nicht, und muss deshalb auch nicht glücklich damit werden.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

HeritzP
*****
Beiträge: 234
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von HeritzP » So, 06.08.2017 19:39

Hallo,

in OpenOffice 4.1.3 und LibreOffice 5.0.6.2 in Linux Mint wird die Vorlage sofort aktiviert.
VORLAGE.mp4.zip
Dateiendung .zip entfernen
(170.61 KiB) 35-mal heruntergeladen
Ein paar Alternativen schaden auch nicht.


Gruß HeritzP

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von balu » So, 06.08.2017 20:41

Hallo HeritzP,
in OpenOffice 4.1.3 und LibreOffice 5.0.6.2 in Linux Mint wird die Vorlage sofort aktiviert.
Ja klar doch!
Jedoch musst Du auch schon dazu sagen, das dies bei der Benutzung des "Funktions-Assistent" geschieht. Und das ist in allen Versionen und unter jedem Betriebssystem so der Fall.

Wenn Du z.B. diese Formel

Code: Alles auswählen

=WENN(A1=1;VORLAGE("Unbenannt1");1223456)
direkt in die Zelle eingibst, also ohne den "Funktions-Assistent", dann kommt es zu keiner Vorlagenzuweisung so lange wie die Zelle A1 NICHT den Wert 1 hat. Dies geschieht erst dann, wenn sich der Inhalt in der Zelle A1 ändert und zwar durch die Eingabe der 1.

Ist ja wohl ausnahmsweise ganz gut und schön das Du hier ein Video angehängt hast, aber versuch doch mal dich mit ganzen Sätzen schriftlich hier zu äußern. Mir war wohl wegen dem Video sehr schnell klar wo dein Denkfehler ist, aber ist er dir überhaupt selber aufgefallen?

Ein paar Alternativen schaden auch nicht.
Wie meinen!? Ich versteh nicht was Du damit sagen willst.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

HeritzP
*****
Beiträge: 234
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von HeritzP » Mo, 07.08.2017 00:15

Hallo,
Und genau darum geht es Stefan eben nicht. Wenn er sich mit der Funktion =VORLAGE() befassen will, dann ist das halt so.
Ein paar Alternativen schaden auch nicht.
Jedoch musst Du auch schon dazu sagen, das dies bei der Benutzung des "Funktions-Assistent" geschieht. Und das ist in allen Versionen und unter jedem Betriebssystem so der Fall.
Das ist dann allerdings bescheiden, wenn das so ist. Es wird auch kein Wert ausgegeben, wenn bei Benutzung des Funktions-Assistenten die WENN() Abfrage falsch ist.


Gruß HeritzP

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von balu » Mo, 07.08.2017 02:19

Moin moin, HeritzP,
Und genau darum geht es Stefan eben nicht. Wenn er sich mit der Funktion =VORLAGE() befassen will, dann ist das halt so.
Ein paar Alternativen schaden auch nicht.
Ach so, das meintest Du. Aber es sind nicht ein paar alternativen, sondern nur eine alternative.

Jedoch musst Du auch schon dazu sagen, das dies bei der Benutzung des "Funktions-Assistent" geschieht. Und das ist in allen Versionen und unter jedem Betriebssystem so der Fall.
Das ist dann allerdings bescheiden, wenn das so ist.
Du hast das Video doch. Und Du siehst es dennoch nicht, und verstehen tust Du es auch nicht.
Also gut, dann mal eine kurze Aufklärung.

Wenn Du im "Funktions-Assistent" in die Funktion VORLAGE reinklickst, dann findet dort keine automatische Überprüfung auf WAHR oder FALSCH statt, sondern es wird automatisch die Funktion VORLAGE ausgeführt und das unabhängig was davor oder dahinter noch an Formeln kommt.

Probier doch halt einfach mal ein paar Dinge nur mit der Funktion VORLAGE im "Funktions-Assistent" aus, also ohne eine WENN oder sonstiges, einfach nur mit VORLAGE.


Es wird auch kein Wert ausgegeben, wenn bei Benutzung des Funktions-Assistenten die WENN() Abfrage falsch ist.
Das ist so einfach nicht korrekt!
Egal wie eine WENN aufgebaut ist, im "Funktions-Assistent" wird immer etwas angezeigt, wenn man die WENN dort untersucht, selbst dann wenn man sich irgendwie vertippt hat. Es können entweder Wahrheitswerte, Ergebnisse oder aber auch Fehlermeldungen angezeigt werden. Und das entweder oben rechts bei *Teilergebnis*, oder aber oberhalb des Formelfensters bei *Ergebnis*.

Und verzeih mir bitte meine Worte, aber wenn Du mit meiner Antwort nicht einverstanden bist, dann eröffne einen eigenen Thread mit dem Titel: "Wer kann mir den Funktions-Assistent genauer erklären?"

Und damit beende ich unsere kleine Diskussion.
Wir warten jetzt mal ab wann sich Stefan mit welchen weiteren Problemen hier wieder zum eigentlichem Thema melden wird, wovon ich verständlicher Weise ausgehen kann.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

HeritzP
*****
Beiträge: 234
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von HeritzP » Mo, 07.08.2017 07:41

balu hat geschrieben:
So, 06.08.2017 18:04
[Und nein, die Zelle wird eben NICHT sofort eingefärbt. Erst wenn eine Bedingung gestellt und erfüllt wurde, erst dann kann =VORLAGE() zum tragen kommen.
Das Video zeigt das Gegenteil.

Gruß HeritzP

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von stefan732 » Mo, 07.08.2017 21:39

Hallo,

ich weiß dass der Kalender so nicht perfekt ist, aber er hat das was ich im moment brauche. Bei den Formeln ist mir einiges nicht geheuer, aber ich habe mich 15 Jahre nicht mehr damit beschäftigt, und er hat ja soweit funktioniert .... (bis ich Farbe wollte).
Auffällig ist hier schon mal der Teil mit ISTNV().
Da habe ich mir auch meine Gedanken gemacht, aber wie gesagt - es hat funktioniert.

Balu, du Kalender Gott, wenn du lust hast können wir einen anderen aufbauen, aber erst im Herbst - am Donnerstag geh ich wieder in die Psychiatrie.

Vorerst beschäftige ich mich noch mit VORLAGE.

Danke soweit erst mal.

Stefan

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von balu » Di, 08.08.2017 22:36

Hallo Stefan,
und er hat ja soweit funktioniert .... (bis ich Farbe wollte).
Du bist wohl auch einer von der Sorte, dem der kleine Finger gereicht wird, aber doch lieber die ganz Hand nimmt samt daran hängendem Arm :lol:

Spaß beiseite, ich versteh dich voll und ganz. Wir können ja mal im Herbst schauen was sich so ergibt.

Bis dahin alles gute. 8)



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Vorlagen zuweisen

Beitrag von stefan732 » Di, 08.08.2017 23:35

Hallo Balu,

ich Danke dir. Werde mich soweit möglich auch "Fortbilden" :lol:

Gruß Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste