Tabelle für Lager mit MHD

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Stefan2604
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 18.09.2017 13:57

Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Stefan2604 » Mo, 18.09.2017 14:18

Hallo liebe Gemeinschaft,
ich brauche Hilfe für mein Lager auf Arbeit.
Mein Ziel ist es Verbrauchsmittel und Medikamente die im Lager sind ( Alle mit Mindesthaltbarkeitsdatum ) auf zu Listen mit Artikel, Lagerort, Mindestbestand, Maximalbestand und MHD, cool wäre wenn man neben dem MHD noch die Zeit sehen könnte bis es abläuft damit ich rechtzeitig ne neue Bestellung raus geben kann.
Wenn eine Vorlage zusätzliche nützliche Funktionen hat für was auch immer auch nicht schlimm.
Wir haben monatliche Kontrollen für Bestand und MHD und so ein Programm würde mir mega viel Arbeit abnehmen, gibt es da vielleicht irgendwo Vorlagen die dies bzw sowas ähnliches beinhalten?
Gruß Stefan

Mondblatt24
****
Beiträge: 119
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Mondblatt24 » Mo, 18.09.2017 14:41

Hallo,
cool wäre wenn man neben dem MHD noch die Zeit sehen könnte bis es abläuft
wenn das MHD Datum in Zelle E2 steht sieht die Formel so aus

Code: Alles auswählen

=E2-HEUTE()
Gruß Peter
LO 5.3.6; LO 5.4.2; LO 5.4.2 Portable; AOO Portable 4.1.4

Stefan2604
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 18.09.2017 13:57

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Stefan2604 » Mo, 18.09.2017 15:10

Danke für die schnelle Antwort,
ich muss mich aber erstmal belesen, steige da noch nicht ganz so hinter wie das alles funktioniert. :lol:
Kommt Zeit, kommt Rat :)

Infrenus
*
Beiträge: 18
Registriert: Fr, 15.09.2017 10:01

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Infrenus » Mo, 18.09.2017 15:29

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass du insoweit fit bist, mit der Tabellenkalkulation umzugehen. Neben der Spalte wo das MHD drin steht, fügst du dann den Befehl von Mondblatt24 ein. Die von ihm getätigte Annahme "E2" ist auch wie er gesagt hat nur eine Annahme, da uns nicht bekannt sein kann, wie du deine Tabelle aufgebaut hat.

Wenn also in E2 das MHD drin stehen würde, dann machst du in der freien Spalte neben diesem, also D2 die von Ihm postulierte Formel hinein. Also einfach gesagt in D2 schreibst du =E2-HEUTE() rein, die Formel macht einfach nur folgendes: E2 ist das "feste" MHD Datum und der Wert Heute () ist das heutige Datum, somit wird also das MHD Datum mit dem Heutigen Datum minus genommen und raus kommt die Anzahl der Tage bis zum angegebenen MHD.

E2 kann natürlich auch jede andere Zelle sein, in der eben das MHD drin stehen würde, wichtig ist dass mit dem gleichheitszeichen (=) davor eben die Funktion eingeläutet wird, ohne dieses Zeichen weiß die Software nicht, dass es eben um eine Formel handelt und die Zelle wo du das Ergebnis haben möchtest formatierst du am besten als Zahl, damit du die Anzahl der Tage hast.

Da es aber komplex sein kann, für jedes einzelne Produkt das MHD einzutragen, würde ich an dieser stelle eher empfehlen das Lager nach dem First-In-First-Out Prinzip aufzubauen, wobei die Produkte nach dem MHD sortiert ist. So dass das "jüngste" MHD ganz vorne zum entnehmen steht und das "späteste" MHD ganz hinten liegt.

Mondblatt24
****
Beiträge: 119
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Mondblatt24 » Mo, 18.09.2017 16:06

Hallo,
so wie ich es mir vorstelle.
Hoffentlich hilft's.

Gruß Peter
Dateianhänge
Bestandsliste.ods
(15.19 KiB) 18-mal heruntergeladen
LO 5.3.6; LO 5.4.2; LO 5.4.2 Portable; AOO Portable 4.1.4

Stefan2604
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 18.09.2017 13:57

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Stefan2604 » Mo, 18.09.2017 16:26

OK das ist für alle Artikel echt mühsam,
aber ich habe es hinbekommen 8)
wie mache ich es das mit dem First-In-First-Out ?
Also das die komplette Zeile mit dem schlechtesten MHD immer ganz oben ist? :shock:
Danke für die Aufklärung :) Bin nicht gerade der Fuchs in der Thematik

Stefan2604
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 18.09.2017 13:57

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Stefan2604 » Mo, 18.09.2017 16:27

Sauber Mondblatt, läuft mit dir :) Danke

Mondblatt24
****
Beiträge: 119
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Mondblatt24 » Mo, 18.09.2017 16:44

Hallo,

ganz einfach.
Markiere die Spalte mit den MHD's,
dann über Daten→Sortieren(es sollte ein Fenster aufgehen) Auswahl erweitern wählen.
Aufsteigend anklicken.Fertig.

MfG Peter
LO 5.3.6; LO 5.4.2; LO 5.4.2 Portable; AOO Portable 4.1.4

Stefan2604
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 18.09.2017 13:57

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Stefan2604 » Mo, 18.09.2017 17:00

Ihr habt aus mir einen schlauen Menschen gezaubert, danke euch vielmals 8)

Infrenus
*
Beiträge: 18
Registriert: Fr, 15.09.2017 10:01

Re: Tabelle für Lager mit MHD

Beitrag von Infrenus » Di, 19.09.2017 08:11

Ich weiß nicht wie das an deiner Arbeitsstelle aufgebaut ist, da werden verschiedene Ansätze verfolgt - entweder man hat das als Turmstapel bzw. "Silo" oder in einem Schrank. First in - First Out bedeutet ganz einfach gesagt, die erste Ware (in deinem Fall das mit dem "bäldigsten" MHD) kommt ganz nach vorne wo man es entnehmen kann und dann werden alle Waren nach dem MHD aufsteigend sortiert, so dass das "späteste" MHD hinten/oben liegt.

Somit wird die Ware mit dem "jüngsten" MHD direkt sofort vorne rausgenommen, wenn neue ware reinkommt, dann müsste die in der Regel ein MHD haben das "später" liegt, diese kann man direkt entweder hinten reinlegen oder oben reinschieben, je nachdem wie das System aufgebaut ist.

Um das mal visuell zu verstehen, am Beispiel eines Tisches, wobei A die Seite des Tisches ist, welches zum Lager gerichtet ist und B die Seite des Tisches ist, das zur Warenausgabe hin schaut. Dabei war da meine Idee gewesen, das "jüngste" Datum eben einzutragen, da dieses ja am kritischsten ist.

Wareneingang -----> Seite A ----> MHD 01.01.2020; MHD 01.01.2019, MHD 01.01.2018, MHD 01.01.2017 ----> Seite B -----> Entnahme

(https://de.wikipedia.org/wiki/First_In_ ... _First_Out)

Also quasi ein "Durchlauflager", aber wie gesagt ich weiß nicht wie das bei euch aufgebaut ist, was die Strategie eures Unternehmens oder die Vorgaben deiner Vorgesetzten für das Lager ist.


Edit:

Nur ein Gedankenanstoß .... da ich das mal selbst mal vor Ewigkeiten gebraucht hatte, man könnte die Ein- und Ausgangsliste mit einem Makro verknüpfen, welcher dann den jeweiligen Wareneingang zum laufenden Bestand addiert und abzieht und sich selbst dann wieder löscht. Erscheint mir praktikabler als wenn man z.b. nach einem Wareneingang von +5 dann im Kopf diesen auf den bisherigen Wareneingang mit addieren muss.

Ich kopiere mal das Makro hier rein, von dem ich spreche, es ist allerdings nicht auf die Bestandsliste.ods Tabelle von Mondblatt24 angepasst, das ist einfach nur ein Makrocode den ich nicht selbst geschrieben habe - jedoch im Einsatz hatte. Wenn ich meine Notizen insoweit richtig interpretiere, sollte man es noch zusätzlich mit Bearbeiten -> Tabelle -> Ereignisse --> Inhalt geändert verknüpfen, damit es ausgelöst wird.

Code: Alles auswählen

sub autoadd(Tabelle1)
sheet = Tabelle1.Spreadsheet
row = Tabelle1.CellAddress.Row
column = Tabelle1.CellAddress.Column
if column=3 and row < 5  then
    b_cell = sheet.getCellByPosition(1,row)  
    b_cell.value = b_cell.value + Tabelle1.value
    Tabelle1.clearContents(1)
end If
end sub
In diesem Fall hatte ich den zu verändernden Wert auf der Spalte B und die Eingaben als [+/-] Dezimalzahl in der Spalte D.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste