Array . ändert sich zu ,

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

25hr03

Array . ändert sich zu ,

Beitrag von 25hr03 » Mo, 13.11.2017 01:24

Ich bin gerade dabei, mich in Matrixformeln einzuarbeiten. Dabei bin ich auf ein Problem gestoßen bei welchem ich nicht weiter komme.

Ich habe ein Tabelle mit 3 Spalten:
A(Monat) | B(Jahr) | C(Temperatur)
3(März) | 2017 | gesuchte Durchschnittstemperatur
4 | 2017 | gesuchte Durchschnittstemperatur
5 | 2016 | gesuchte Durchschnittstemperatur

Dabei steht in jeder Zeile ein Monat und ein Jahr. Nun soll in einem anderen Tabellenblatt der entsprechende Monat und das Jahr gesucht werden, damit anschließend die Temperatur eingetragen werden kann. Die Werte aus dem auszulesendem Tabellenblatt sind durcheinander, weshalb ich die Tabelle nicht einfach kopieren kann.

Das andere Tabellenblatt sieht so aus:
A(Monat) | B(Jahr) | C(Temperatur)
3(März) | 2017 | 10°C
5 | 2016 | 15°C
4 | 2017 | 11°C

Mit diesem Code habe ich versucht die gesuchtenTemperatur für jede Zeile in dem ersten Tabellenblatt einzufügen:

Code: Alles auswählen

{=SVERWEIS(A2&B2;WAHL({1.2};Tabelle2.A$2:A$100&Tabelle2.B$2:B$100;Tabelle2.C$2:C$100);2;0)}
Der Code funktioniert auch, aber jetzt kommt mein Problem. Wenn ich versuche, die Formel von der ersten Zeile aus, nach unten zu ziehen, um auch die Temperatur für den 4. oder 5. Monat in den weiteren Zeilen zu berechnen, ändert sich der Punkt im Array der WAHL()-Funktion zu einem Komma. {1.2} -> {1,2} Dadurch bekomme ich plötzlich in allen Zeilen #NAME?. Da meine Tabelle sehr viele Zeilen hat, kann ich nicht überall das Komma von Hand zu einem Punkt ändern.

Woran könnte es liegen, dass Calc den Punkt immer in ein Komma zurückändert, wenn man die Formel auf weitere Zeilen überträgt?
Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

Gast

Re: Array . ändert sich zu ,

Beitrag von Gast » Mo, 13.11.2017 11:55

Hallo,
warum so kompliziert?
Mittelwertwenns()

25hr03

Suchen mit Mittelwertwenn() Fehler

Beitrag von 25hr03 » Mo, 13.11.2017 16:50

Erst habe ich nicht ganz verstanden, was mit der Summewennfunktion gemeint war. Jetzt aber habe ich folgende Funktion verwendet.

Code: Alles auswählen

=MITTELWERTWENN(Tabelle2.A$2:A$26000"Der Bereich, in welchem nach dem Datum gesucht wird";A3"Das gesuchte Datum";Tabelle2.K$2:K$26000"Bereich mit der gesuchten Temperatur")
Der Code funktioniert auch super, allerdings ist es bei mir so, dass wenn ich die Formel mit dem Ausfüllkästchen über die gesammte Spalte ziehe, dass dann nach 62 Zeilen nicht mehr die gesuchte Temperatur sonder #DIV/0! zurück kommt.

Ich weis nicht woran das liegt. Ich habe schon den gesammten Inhalt im Tabellenblatt hoch und runter geschoben, aber der Fehler beginnt nicht in einer bestimmten festen Zeile, sondern halt immer 62 Zeilen nach dem ersten berechnetem Wert. Ich habe auch schon den zeitlichen gesuchten Ausschnitt geändert, aber der Fehler kommt nicht regelmäßig nach dem z.B. April 2013, sondern halt wie gesagt nach diesen 62 Zeilen.
Habe ich vielleicht irgendwelche Einstellungen falsch oder hat jemand eine andere Idee. An der Formel ändert sich da nichts.

Wäre dankbar, wenn jemandem etwas dazu einfällt.

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4023
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Array . ändert sich zu ,

Beitrag von lorbass » Mo, 13.11.2017 17:18

So allmählich wird's unübersichtlich. Lade doch bitte eine abgespeckte / anonymisierte Datei hoch, mit der du die Phänome reproduzieren kannst und anhand derer Helfer 'ne Chance haben, dem Übel an die Wurzeln zu gehen.

Gruß
lorbass

Mondblatt24
****
Beiträge: 130
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Array . ändert sich zu ,

Beitrag von Mondblatt24 » Mo, 13.11.2017 17:22

Hallo,
die Funktion heißt Mittelwertwenns().
Du hast Mittelwertwenn().Das hat aber mit der Fehlermeldung nichts zu tun.
#Div/0! Siehe Link. https://help.libreoffice.org/Calc/Error ... in_Calc/de

Gruß Peter
Dateianhänge
Temp..ods
(10.77 KiB) 14-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Di, 14.11.2017 06:50, insgesamt 1-mal geändert.
LO 5.3.7; LO 5.4.3; LO 5.4.3 Portable; AOO Portable 4.1.4

25hr03
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 13.11.2017 19:01

Beispieldatei

Beitrag von 25hr03 » Mo, 13.11.2017 19:15

Das ist die Beispieldatei die mein Problem verdeutlichen soll. Ich möchte von verschiedenen Wetterstationen die Winddaten in das erste "Winddaten"-Tabellenblatt kopieren. Leider sind nicht alle Daten so schön nach Datum strukturiert wie in meinem Beispiel bei "Station1". Bei manchen Stationen fehlen auch Datensätze.

In der grün markierten Spalte des Haupttabellenblattes soll die Windrichtung angegeben werden, welche sich für das gleiche Datum und die gleiche Uhrzeit in "Station1" befindet. Wenn diese nicht vorhanden ist, soll der Wert -9999 eingetragen werden.

Leider hört bei mir die Berechnung ab Zeile 65 auf und es kommt #DIV/0!. Ich finde den Fehler nicht, warum nicht die gesammte Spalte berechnet wird. Ist die Tabelle falsch oder wird bei euch die gesammte Spalte berechnet und bei mir ist ein anderer Fehler?
Beispieldatei.ods
(77.75 KiB) 21-mal heruntergeladen
Wenn mir jemand helfen könnte würde ich mich riesig freuen, da alles was ich bis jetzt versucht habe, immer gescheitert ist.

25hr03
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 13.11.2017 19:01

Gelöst

Beitrag von 25hr03 » Mo, 13.11.2017 21:34

Vielen Dank für die Hilfe. Mit MITTELWERTWENNS() funktioniert es jetzt ohne Bugs und Fehler.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste