OpenOffice für Win8

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

OpenOffice für Win8

Beitragvon EGO » Sa, 12.05.2012 16:17

Tach zusammen.

Wenn ich das richtig sehe, werden doch auf Win8 für Tablets nicht automatisch auch die Programme laufen, die jetzt auf Win eingesetzt werden können:
Die Süddeutsche hat geschrieben:Auf den ARM-Tablets, für die es eine eigene Windows-Version geben wird, werden keine herkömmlichen Windows-Programme laufen, sondern nur solche, die dafür neu geschrieben werden.

Ist schon absehbar, wie OO auf Win8 reagieren wird (oder habe ich den Artikel schlicht mißverstanden)?

Auf erhellende Antworten freut sich EGO..
Noch arbeite ich mit OOo 3.2.
EGO
*******
 
Beiträge: 1079
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55

Re: OpenOffice für Win8

Beitragvon f » Sa, 12.05.2012 16:33

Hallo EGO,

ich habe bisher nicht gelesen, dass auch OpenOffice betroffen ist,

aber den Browser wird man sich nicht aussuchen dürfen -
http://winfuture.de/news,69625.html
http://derstandard.at/1336563061741/Bro ... ben-schwer
f
 

Re: OpenOffice für Win8

Beitragvon EGO » Sa, 12.05.2012 17:17

Jepp, das habe ich auch gelesen. Ich frage mich nur, was "keine herkömmlichen Programme" konkret heißen wird: Es kann ja gut sein,daß man für OO zwar die Schnittstelle preisgibt, aber OO müßte dann eine eigene Win8 Version schreiben?

EGO..
Noch arbeite ich mit OOo 3.2.
EGO
*******
 
Beiträge: 1079
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55

Re: OpenOffice für Win8

Beitragvon Stephan » So, 13.05.2012 11:00

Ich spekuliere im Folgenden mal, denn belastbare Fakten kenne ich derzeitig (auch) nicht.

werden doch auf Win8 für Tablets nicht automatisch auch die Programme laufen, die jetzt auf Win eingesetzt werden können


Wahrscheinlich sollte man das nicht so eng sehen bzw. kann damit auch gemeint sein das:
-nicht optimierte Programnme nicht besonders gut laufen (z.B. wegen schlechter Bedienbarkeit)
-MS beabsichtigt ein gewisses Qualitätniveau für applikationen von Drittanbietern zu sichern (das wäre dann wohl ähnlich wie bei Treibern, d.h. es erschein Warnmeldung dass das Ganze nicht von MS abgesegnet ist, aber es läuft)

Vergleichweise sehe ich die ganze Situation ähnlich wie OOo auf dem WeTab (http://de.wikipedia.org/wiki/WeTab), denn da hatte ich vor ca. 2 Jahren Gelegenheit mit den Entwicklern bzw. Verantwortlichen zu sprechen und auch dort äußerte man damals die Absicht Entwicklerkapazitäten stellen zu wollen um eine optimierte OOo-Version für das WeTab zu erstellen, wobei OOo auch ohne diese Optimierung auf dem Gerät läuft.

(ob es inzwischen, es sind ja ca. 2 Jahre vergangen, eine dafür optimierte OOo-Version gibt weiß ich nicht einmal)

Ist schon absehbar, wie OO auf Win8 reagieren wird


In soweit Du damit Apache OpenOffice meinst, wirst du das wohl dort fragen müssen.

Allgemein wird Apache OpenOffice (wie schon OOo), im Vergleich mit LO, als das Projekt angesehen das bzgl. der Windows-Version der Software eher über Stärken verfügt, ich würde also annehmen das AOO diese Entwicklungen mit wachem Augen verfolgen wird.

Entwicklerkapazitäten sind jedoch immer knapp so das das konkrete Tun natürlich immer eine Abwägung ist, auch weiß ich persönlich (mangels Interessse) nicht welche Verbreitung die konkreten Tabletts haben bzw. wie man deren Zukunftschanchen einschätzen muß.


Eines aber nochmals:
das für die spezielle Windows-Version für die Tablett grundständig neu programmierte Programnme nötig sein werden kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen, es wird eher um Anpassungen bestehender Programme gehen.



Gruß
Stephan
Stephan
********
 
Beiträge: 8365
Registriert: Mi, 30.06.2004 18:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: OpenOffice für Win8

Beitragvon Drachen » Do, 17.05.2012 20:44

Hallo,

ich denke mal, dass es eher an der ARM-Plattform liegen wird. Aktuelle Windows-Programme sind samt und sonders für die X86-Plattform geschrieben und die ARM-Plattform wird sich hier und da wohl anders verhalten. Microsoft wird für Win8 da wohl auch die eine oder andere Schnittstelle wegen ARM umkrempeln und, weil sie dann sowieso nicht mehr auf Abwärtskompatibilität achten müssen, womöglich auch ein paar alte Zöpfe abschneiden, so dass man nicht mal eben Programme für aktuelle Windows-Versionen ohne Anpassung auf Win8 laufen lassen kann.

Aber mal abwarten, wie es am Ende dann wirklich umgesetzt wird und zum Einsatz kommt.

MfG
Drachen
Drachen
*****
 
Beiträge: 212
Registriert: Do, 27.10.2005 18:05

Re: OpenOffice für Win8

Beitragvon Stephan » So, 10.06.2012 12:29

(Ich hole jetzt doch mal den Thread hoch, denn ich möchte nur noch eine Info anhängen und keine Frage stellen.)


Gerade habe ich die Installation von AOO 3.4 unter Windows8 (Prewiev) getestet, es gab keine Auffälligkeiten und auch ein kurzer Funktionstest zeigt keine Probleme.
Anhängend ein Screenshot.


Gruß
Stephan
Dateianhänge
AOO34_W8.gif
AOO34_W8.gif (248.23 KiB) 1690-mal betrachtet
Stephan
********
 
Beiträge: 8365
Registriert: Mi, 30.06.2004 18:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: OpenOffice für Win8

Beitragvon EGO » Fr, 22.06.2012 07:21

Traumhaft :) . Welches Win8 ist da drunter? Die "Vollversion" Win8 Pro oder die abgespeckte für Tablettrechner (Win8 RT)?

Freudig grüßt EGO..
Noch arbeite ich mit OOo 3.2.
EGO
*******
 
Beiträge: 1079
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55


Zurück zu Setup und Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste