Kassenprogramm/Bestandsliste

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

chefkoch
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 26.09.2015 10:19

Kassenprogramm/Bestandsliste

Beitrag von chefkoch » Sa, 26.09.2015 11:24

Hallo!

Ich bin will ein Kassenprogramm mit Bestandsliste erstellen. Zur Zeit wenn ein Kinderbasar ist, bekommt jeder eine Liste in die eingetragen wird was für welchen Preis verkauft wird. Auf den Artikeln sind Aufkleber mit Preis und der zugehörigen Listennummer, wird ein Artikel Verkauft wird das Etikett enfernt und gesammelt. Zu Ende des Basars werden alle Etitketten wieder den Listen zugeordnet und somit Bestimmt was Verkauft und nicht Verkauft wurde.
Meine Überlegung war nun alle Listen von den Verkäufern in einer Calc oder Exel Tabelle ausfüllen zu lassen, dann soll an der Kasse die Nummer des Etiketts eingegeben werden. Der Verkaufte Artikel wird automatisch als verkauft abgehakt und die Preise der Artikel zusammengezählt und zu Ende des Basars werden alle noch übrig gebliebenen Artikel in die Liste eingetragen, allerdings müssten diese dann als nicht Verkauft abgehakt werden.

Das zusammenzählen soll für jeden kunden einzeln geschehen, also: Kunde1 kauft vier Artikel verschiedener Listen, die Nummern werden an der Kasse eingegeben und der Gesamtbetrag errechnet, Kunde bezahlt, Kunde2 kommt......

Mein einziges Problem ist nur das ich nicht weißt wie ich anfangen soll, also geht das überhaupt über Calc oder Base etc? :D
Ich habe ca ein Dreiviertel Jahr zeit dafür es den Frauen dort zu vereinfachen.

Danke schon mal für Eure Tipps!!

TrueColor
******
Beiträge: 542
Registriert: Do, 11.03.2010 11:23

Re: Kassenprogramm/Bestandsliste

Beitrag von TrueColor » Mo, 28.09.2015 09:23

Erstelle für die Artikel eine eindeutige Art.-Nr., z.B. als Kombination von Listennummer und Listenposition, z.B. 21-078 (Liste 21, Pos. 78).

Die Kassen-Tabelle würde ich folgendermaßen aufstellen:
Transaktionsnummer[1] | Art.Nr. | Preis | Gesamtpreis

Außerdem würde ich noch nen Datum-Zeit-Stempel hinzufügen. Dafür gab es schon einige Lösungen hier im Forum.

Den Einzelpreis könnte man auch via SVERWEIS aus einer anderen Tabelle ziehen, die wie folgt aufgebaut ist:
Art.-Nr. | Preis

____
[1] also ein Einkauf des Kunden

Edit: für den Umfang von einigen Kinderbasaren pro Jahr, sollte eine Calc-Lösung ausreichend sein, denke ich.
Dateianhänge
Kassentabelle.ods
(12.38 KiB) 168-mal heruntergeladen
System:
Arbeit: Windows 7 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3), LibreOffice 4.1.4.2
Home: Windows 10 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste