Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

Open_Office_Freak
***
Beiträge: 50
Registriert: Di, 04.11.2008 14:18

Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von Open_Office_Freak » Mo, 04.03.2013 00:34

Hallo

OOo 3.4.1
Java 1.7.0_15

Folgender Fehler tritt unter Windows XP SP3 und Windows 7 Home 64Bit auf:

Fehlermeldung bei Öffnen einer Datenbank: OpenOffice.org benötigt eine Java-Laufzeitumgebung (JRE), um diese Aufgabe durchführen zu können. Die ausgewählte JRE ist defekt.
Bitte wählen Sie eine andere Version oder installieren Sie eine neue JRE und aktivieren Sie sie unter Extras - Optionen - OpenOffice.org - Java .

Bei Klick auf OK kommt dann eine weitere Fehlermeldung:

Die Verbindung zur Datenquelle "Test" konnte nicht hergestellt werden. Es konnte keine Java-Installation gefunden werden. Bitte prüfen Sie Ihre Installation.

Klickt man dann noch auf Zusätze, erscheint noch eine Fehlermeldung SQL-Status: HY000

Die ausgewählte JRE kann nicht defekt sein, da sie ja einwandfrei im richtigen Pfad C:\Program Files (x86)\Java\jre7 gefunden wird !!! Alle anderen Anwendungen funktionieren ja auch, wie Browser usw.

Die im Netz kursierenden Tipps habe ich alle durch ohne Erfolg:

alte Java Versionen deinstalliert (wie auf der Hersteller Site von Java dringend empfohlen)
Java neu installiert
Java 32Bit installiert
User Profil von OOo neu erstellen lassen

Da vorher alles einwandfrei funktioniert hat und ich die Datenbank ca. 1 Jahr nicht benutzt habe, muss es ab den ganzen Updates von OOo in der Zwischenzeit liegen, daß
hier nichts mehr geht. Der Fehler tritt ebenso mit Windows XP auf, gleiche Versionen also OOo 3.4.1 und aktuelles Java

Gibt es keine Lösung für dieses Problem?
Zuletzt geändert von Open_Office_Freak am Mi, 06.03.2013 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

DPunch
*******
Beiträge: 1112
Registriert: Mo, 02.11.2009 16:16
Wohnort: Marburg

Re: Base findet kein Java mehr

Beitrag von DPunch » Mo, 04.03.2013 07:05

Servus

AOo doesn't work with Java 1.7 on Windows
The problem was discovered by a user. Please see http://markmail.org/thread/axfeyzyux66sz37h

The solution is to install the Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package
http://download.microsoft.com/download/ ... st_x86.exe
Hilft das?

Open_Office_Freak
***
Beiträge: 50
Registriert: Di, 04.11.2008 14:18

Re: Base findet kein Java mehr

Beitrag von Open_Office_Freak » Mo, 04.03.2013 11:41

Hallo

Danke für den Tipp, unter Windows XP hat es funktioniert

Mit Windows 7 teste ich heute abend

:o)

Open_Office_Freak
***
Beiträge: 50
Registriert: Di, 04.11.2008 14:18

Re: Base findet kein Java mehr

Beitrag von Open_Office_Freak » Di, 05.03.2013 23:30

OK

funktioniert auch unter Windows 7

Also die Lösung ist, diese Software muss unter Windows XP und Windows 7 (evtl. auch bei anderen Versionen) installiert werden --> Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package

DANKE

Gast

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von Gast » Sa, 29.03.2014 14:50

Mal ehrlich seit dem es OO gibt - wurden niemals Fehler behoben - ich finde hier immer noch die gleichen Bugs wie vor 3 Jahren

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4116
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von lorbass » Sa, 29.03.2014 16:46

Gast hat geschrieben:seit dem es OO gibt - wurden niemals Fehler behoben
Du meinst also, dass alle Release Notes nur Fakes sind? Womit begründest du dieses Pauschal-„Urteil“?
Gast hat geschrieben:ich finde hier immer noch die gleichen Bugs wie vor 3 Jahren
Gruß
lorbass

Trexxdd

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von Trexxdd » Di, 30.12.2014 11:24

Hi auch,

hab dasselbe Problem mit der JRE. Allerdings hab ich die aktuellste Version des Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package installiert...

Und nun?? :(

Grüße, Mary war's

RobertG
*******
Beiträge: 1832
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von RobertG » Di, 30.12.2014 12:02

Hallo Trexxdd,

Informationen? Welche Java-Version, welche Office-Version ...

... und hast Du auch die 32-bit-Varainate von Java installiert? Wenn Du Windows nutzt ist das unumgänglich, denn die Office-Versionen für Windows sind alle 32-bit-Versionen, coviel ich das als Linuxer weiß.

Gruß

Robert

MatSch

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von MatSch » So, 15.02.2015 15:31

Ich kann bestätigen:

JAVA 32(!)bit (ggf. zusätzlich, dann anderes Installationsordner wählen) installieren und dies im OOffice verknüpfen Extras->Optionen->Erweitert.

DAS hat geholfen - nachdem alle anderen Tipps unter Win7 64 Prof. nichts brachten.

SHeidenreich

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von SHeidenreich » Do, 31.12.2015 11:11

Die Lösung ist so einfach - warum findet man diesen einen Satz weder irgendwo bei Apache noch in den vielen Foren?

>>> Open Office ist eine 32-bit-Anwendung. Daher benötigt sie auch eine Java Runtime Environment (JRE) 32-bit-Installation (einfach suchen mit "JRE 32bit download"). Da die meisten Betriebssysteme heute 64-bit-Systeme sind, installieren die meisten Menschen auch 64-bit-Anwendungen, wie eben diese Java-Versionen. Aber die 64-bit-Variante wird von Open Office nicht erkannt! Einfach die 32-bit-Version installieren, Open Office neu starten. Läuft!!! <<<

kadö

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von kadö » Mi, 23.10.2019 22:23

Für mich noch NICHT gelöst:

Habe soeben das neueste AOO installiert. Auf Windows 10. Base findet nach wie vor keinen Anschluss zu JAVA, weder zur 32- noch zur 64-Bit- Version!

Alle die hier beschriebenen Tipps sorgen nicht dafür, dass unter "Extras / Einstellungen / Optionen - Open Office Java" eine bereits installierte JRE installiert werden kann, denn es wird nicht mal eine Auswahl angezeigt, obwohl das entspr. Häkchen bei "hinzufügen" gesetzt ist.

ich habe nicht das Gefühl, dass BASE eine verbreitete Anwendung ist, wie denn auch bei solchen Umständen?! Verstehe ohnehin nicht, weshalb ich für eine simple und von mir 'manuell' erstellte Datenbank überhaupt JAVA benötige. Mit dem ollen WORKS 3 bis 8,5 ging das doch auch ohne. Da meine WORKS Databases mit Windows 10 nicht mehr laufen, vermute ich, dass JAVA jetzt obligatorisch ist, damit die amtlichen und die kommerziellen Geheimdienste die Daten mitlesen können (meinetwegen; den ganzen Tag nur Däumchen drehen ist ja auch langweilig). Ich lasse mich gerne eines anderen belehren.

nikki
******
Beiträge: 787
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von nikki » Do, 24.10.2019 10:04

kadö hat geschrieben:
Mi, 23.10.2019 22:23
Für mich noch NICHT gelöst:
Dann solltest du dich auch nicht an diesen Thread dranhängen, sondern einen eigenen Thread eröffnen.

Im Übrigen dürfte das Problem nicht AOO 4.1.7 sein, sondern derjenige der zwischen Bildschirm und Stuhllehne sitzt.


2019-10-24 09_55_00-Optionen - OpenOffice - Java.gif
2019-10-24 09_55_00-Optionen - OpenOffice - Java.gif (19.41 KiB) 5108 mal betrachtet

Wird die passende JRE für Windows 10 installiert, wird diese auch von AOO erkannt.
kadö hat geschrieben:
Mi, 23.10.2019 22:23
JAVA jetzt obligatorisch ist, damit die amtlichen und die kommerziellen Geheimdienste die Daten mitlesen
Ich kann mit AOO nicht im Internet surfen, du etwa ?
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.7, LO 6.3.4 (x64)

Hiker
*****
Beiträge: 224
Registriert: Mo, 08.09.2014 21:34
Wohnort: Berlin

Re: Base findet kein Java mehr [GELÖST]

Beitrag von Hiker » Fr, 25.10.2019 09:06

kadö hat geschrieben:
Mi, 23.10.2019 22:23

ich habe nicht das Gefühl, dass BASE eine verbreitete Anwendung ist, wie denn auch bei solchen Umständen?! Verstehe ohnehin nicht, weshalb ich für eine simple und von mir 'manuell' erstellte Datenbank überhaupt JAVA benötige. Mit dem ollen WORKS 3 bis 8,5 ging das doch auch ohne.
Auch Base kommt weitgehend ohne Java aus, allerdings ist die bisherige Standard-Datenbank hsql eine Java-Anwendung und auch einige frühere Extensions wie der Report-Generator sind in Java geschrieben.
Ich habe z.B. einige Laptops bei denen Base via ODBC in einer sqlite-Datenbank speichert. Auf denen muß kein Java installiert sein.
Aber "ich habe das Gefühl", dass Du beim Thema Base noch nicht mit dem Lesen der Dokumentation fertig bist.

Mfg, Jörn

PS: Auch ohne Java: DBase 3 läuft prächtig in einer Dosbox. Als Works-Anwender brauchst Du ja wohl kein SQL.
Libre Office 6.3.1 (Win 10 Pro) / Libre Office 6.0.7 (Win8.1 Pro, Win 7 Pro) / AOO (Win 7)

Antworten