Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Lui

Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Beitrag von Lui » Do, 02.11.2017 18:53

Guten Abend,
ich habe das Problem das ich in Zellen nach Einträgen leider teilweise Leerzeichen!

Das führt leider beim verketten oder wechsel zu unschönen Ergebnisen

=WENN(M5=P5;"";WECHSELN(P5;M5&" ";""))

Bsp Ergebnis " NAME FORMAT " richtig ist "NAME FORMAT"

Gibt es eine Formel die erkennt das am ende ein oder mehre Leerzeichen sind und dies löscht!

LG Lui

echo
******
Beiträge: 666
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Beitrag von echo » Do, 02.11.2017 19:31

Hallo
wie wäre es mit =GLÄTTEN(P5)
Gruß Holger

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4015
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Beitrag von lorbass » Do, 02.11.2017 19:36

Lui hat geschrieben:
Do, 02.11.2017 18:53
Gibt es eine Formel die erkennt das am ende ein oder mehre Leerzeichen sind und dies löscht!
Programmhilfe (→ [i]F1[/i]) hat geschrieben:GLÄTTEN
Entfernt Leerstellen aus einer Zeichenfolge und lässt nur einzelne Leerzeichen zwischen Worten stehen.

Syntax
GLÄTTEN("Text")
Text bezieht sich auf den Text, in dem Leerstellen entfernt werden sollen.

Beispiel
=GLÄTTEN(" Hallo Welt ") gibt Hallo Welt ohne führende und abschließende Leerzeichen und mit nur einem Leerzeichen zwischen den Wörtern aus.
Gruß
lorbass

Lui

Re: Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Beitrag von Lui » Do, 02.11.2017 20:26

Danke für euere Hilfe
Das könnte mir schon helfen wenn ich dann in den Zellen wo am ende kein Leerzeichen steht eines einfügen kann!
Dan habe ich nicht das Problem das solche Texte beim verketten entstehen HalloWelt.
LG Lui

echo
******
Beiträge: 666
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Beitrag von echo » Do, 02.11.2017 20:49

Hallo
da =GLÄTTEN() einen Text ohne überflüssige Leerzeichen zurück gibt, solltest du zuerst deine Texte wie gewünscht verketten und erst zum Schluss Glätten anwenden.
Beispiel
=GLÄTTEN("Text1"&" "&"Text2"&" "&"Text3")
Natürlich kannst du, wenn gewünscht auch am ende wiederum ein Leerzeichen einfügen.
=GLÄTTEN("Text1"&" "&"Text2"&" "&"Text3")&" "
Eigentlich lassen sich alles Texte durch einem Kaufmännischen & verknüpfen
Zuletzt geändert von echo am Do, 02.11.2017 20:52, insgesamt 1-mal geändert.

Lui

Re: Nach letztem Wort die Leerzeichen löschen

Beitrag von Lui » Do, 02.11.2017 20:50

Es ist schon zu spät danke für die Lösung

LG LUI

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste