Tabellenübergreifende Sortierproblematik

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

MoritzK

Tabellenübergreifende Sortierproblematik

Beitrag von MoritzK » Fr, 08.06.2018 18:24

Hallo,
ich möchte dokumentübergreifend arbeiten; Ziel ist es, die Werte der erste Spalte des ersten Dokuments automatisch in den anderen Dokumenten (ebenfalls in die ersten Spalten) zu übernehmen; die nachfolgenden Spalten beinhalten (in jedem Dokument unterschiedliche) Attribute - das Problem ist jetzt, dass ich Werte in A1 sortieren möchte. Mit z.B. '=Tabelle1.C1' wir in der zweiten Tabelle also zwar zuerst der von mir in Tab1 C1 eingetragene Wert übernommen, sortiere ich jetzt aber nach Spalte A, wird die neue Anordnung entsprechend in den anderen Tabellen übernommen, die Attribute bleiben dort aber unsortiert und alles gerät durcheinander... Gibt es eine Möglichkeit, Zeilen aneinander zu binden oder ähnliches?

Beste Grüße,
MoritzK

echo
******
Beiträge: 749
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Tabellenübergreifende Sortierproblematik

Beitrag von echo » Sa, 09.06.2018 08:40

Hallo
wenn ich das richtig lese, dann ich das die Arbeitsweise eine Datenbank.

Jeder Kunde in der ersten Tabelle bekommt eine ID. Diese ID lässt sich nicht ändern
In der 2. Tabelle Anschrift(en) bekommt jeder Eintrag eine Anschrift-ID. Jeder Anschrift wird mit einer betimmten Kunde-ID verknüpft.
In der 3. Tabelle Fahrzeuge Fahrzeug-ID wird diese wiederum zB mit der Anschrift-ID oder Kunde-ID verknüpft.
und so weiter.
Anschließend wird aus den Daten aller Tabellen eine wie auch immer gewünschte Anzeige generiert.

Das wäre auch mein Gedanke zu deiner Frage:
- Jeder Datensatz existiert genau ein mal und hat eine ID
- In Jeder Liste wird in einer extra Spalte die zugehörigen ID,s der anderen Listen vermerkt.
- Die Anzeige erfolgt über Verweise auf die anderen Listen, Suchkriterium ist die ID
- Jede Liste oder Anzeige incl. IDs kannst du dann getrost sortieren.

Gruß Holger

MoritzK

Beitrag von MoritzK » Sa, 09.06.2018 12:32

Danke schon mal für die Antwort!

Ich versuche mein Anliegen mal am Beispiel zu konkretisieren:

Es gibt mehrere CalcTabellen, am liebsten eher noch Dokumente:
Die 1. ist für den Wohnort, also etwa Straße, Hausnummer, Postleitzahl... als Attribute.
Die 2. dann für das Fahrzeug, also etwa Marke, Baujahr, Farbe...
Die 3. für Personenbeschreibung, Alter, Geschlecht, Haarfarbe
...

Was mich jetzt nicht interessiert, ist, welche Menschen zwischen 30 und 55Jahren mit einer einstelligen Hausnummer einen BMW fahren. Für mich sind immer nur die Daten einer Tabelle an sich von Bedeutung - ich schaue also, wer in der Guttenstraße wohnt, bzw. welche Haarfarbe Susanne hat; ich will hier gar keine Zusammenführung der Tabellen, mir geht es um Übersichtlichkeit. Einzige Ausnahme soll der Name sein - und diese Liste erweitert sich stetig. Daher mein Plan, in einer Tabelle neue Namen eintragen zu können, die dann automatisch in den anderen Tabellen ergänzt werden - bisher ist mir das nur durch diesen Verknüpfungsbefehl '=Tabelle1.C2' gelungen. Wenn ich jetzt aber in der Ursprungstabelle sortiere, werden die Namen in der neuen Reihenfolge auch in den anderen Tabellen so übernommen, die Werte der Attribute bleiben aber wo sie waren und die 23jährige Susanne ist um 40Jahre gealtert und hat graue Haare.
Die Idee ist, mit Tab1 immer weiter hantieren zu können, neue Namen zu erfassen und und in den anderen Tabellen erst mit der Zeit die Werte nachzutragen, da der Aufwand für den Moment sonst zu groß wäre und auch nicht immer gleich ein Nutzen besteht; ich will aber auch nicht die Übersichtlichkeit darüber verlieren, was in der einen Tabelle auftaucht und was in der anderen nicht; alles sollte jederzeit sortierbar sein.

Bittend um weitere Unterstützung,
MoritzK

quotsi
*****
Beiträge: 235
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Tabellenübergreifende Sortierproblematik

Beitrag von quotsi » Sa, 09.06.2018 13:36

Lieber MoritzK,
den Beitrag von echo hast Du aber schon gelesen? Wenn das Übertragen Deiner calc-Tabellen in Tabellen einer Datenbank zu schwer ist, dann melde Dich mit dieser konkreten Frage noch einmal.
Mit Ignoranz löst man niemals Probleme.
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

echo
******
Beiträge: 749
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Tabellenübergreifende Sortierproblematik

Beitrag von echo » Sa, 09.06.2018 15:40

Hallo
im Prinzip ist es das: Du Verknüpfst nicht die Daten sondern die Zelle, wir der Inhalt verschonen kommt murks raus.

Alle Datensätze benötigen einen eindeutigen Wert sonnst geht das nicht.
Das kann eine einfache laufende Nummer sein. Das kann eine Personalnummer mit X-Stellen sein. eigendlich egal.
Einziges Merkmal: Es gibt diese Nummer pro Liste genau ein mal.
Nur diese Nummer findet sich dann in allen verknüpften Listen zur Person wieder.
Infos aus den anderen Listen sucht sich das Programm dann nur an Hand dieser Nummer.
Ist dann egal wo in der Liste die Nummer steht.

Das ist der Weg, egal ob Datenbank oder CALC wobei ich zur Datenbank tendieren würde weil die Datenbank die Verknüpfungen einmal eingerichtet automatisch erstellt.
Gruß Holger

PS Sollte es hier weitere Fragen geben, bitte mal eine anonyme Calc Datei mit hoch landen, an der man die Struktur deine Liste erkennt
Zuletzt geändert von echo am So, 10.06.2018 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

MoritzK

Re: Tabellenübergreifende Sortierproblematik

Beitrag von MoritzK » Sa, 09.06.2018 19:19

Jetzt habe ich es verstanden und endlich hingekriegt - funktioniert wunderbar!

Großes Dankeschön,
MoritzK

Antworten