Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Dreibuchstaben
Beiträge: 2
Registriert: Do, 11.06.2020 20:36

Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Dreibuchstaben »

Hallo zusammen,

nutze Libreoffice in der aktuellsten Version 6.4.4.x

Ich habe ein großes Problem bei Writer, welches sich testweise auch schnell nachvollziehen lässt.

Mein Dokument hat 40 Seiten. Jede Seite hat einen Seitenumbruch. Ich füge ein Bild ein und verankere dieses auf der Seite. Füge ich zwischendrin eine Seite ein, dann springen die nachfolgenden Bilder jeweils eine Seite vor. D.h. wenn ich auf Seite 15 die neue Seite 16 einfüge, erhält diese neue, leere Seite 16 das Bild von Seite 17, Seite 17 das Bild von Seite 18, usw. letzte Seite ist ohne Bild.

Wird eine Seite gelöscht rutschen alle Bilder eines nach hinten. Was kurios ist, denn Wenn ich bei einem dreiseitigen Dokument die erste Seit mit einem verankerten Bild lösche, springen die Bilder einfach eins weiter nach hinten. Das dreiseitige Dokument bleibt trotz Löschen der ersten Seite dreiseitig: Die neue dritte Seite hat keinen Inhalt außer dem verankerten Bild von Seite 2.

Wie zur Hölle bekomme ich ein Bild an der Seite tatsächlich "verankert"? Der aktuelle Anker funktioniert beim Einfügen bzw. Löschen nicht.

Stephan
********
Beiträge: 11674
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Stephan »

Mein Dokument hat 40 Seiten. Jede Seite hat einen Seitenumbruch. Ich füge ein Bild ein und verankere dieses auf der Seite. Füge ich zwischendrin eine Seite ein, dann springen die nachfolgenden Bilder jeweils eine Seite vor. D.h. wenn ich auf Seite 15 die neue Seite 16 einfüge, erhält diese neue, leere Seite 16 das Bild von Seite 17, Seite 17 das Bild von Seite 18, usw. letzte Seite ist ohne Bild.
Wenn ich die Beschreibung richtig verstehe, so ist das normales Programmverhalten, denn LO arbeitet fliesstextorientiert. Wenn Du das nicht willst musst Du ein DTP-Programm (layoutorientiert), z.B. www.scribus.net, benutzen.
Das dreiseitige Dokument bleibt trotz Löschen der ersten Seite dreiseitig: Die neue dritte Seite hat keinen Inhalt außer dem verankerten Bild von Seite 2.
Das hängt mit der Seitennumerierung zusammen, LO behandelt jedes Dokument als ob es ein Buch wäre, d.h. rechte Seiten haben immer ungerade Nummern und linke Seiten immmer Gerade.


Gruß
Stephan

Rocko
*******
Beiträge: 1160
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Rocko »

Dreibuchstaben hat geschrieben:
Do, 11.06.2020 20:53
Wird eine Seite gelöscht rutschen alle Bilder eines nach hinten. Was kurios ist, denn Wenn ich bei einem dreiseitigen Dokument die erste Seit mit einem verankerten Bild lösche, springen die Bilder einfach eins weiter nach hinten. Das dreiseitige Dokument bleibt trotz Löschen der ersten Seite dreiseitig: Die neue dritte Seite hat keinen Inhalt außer dem verankerten Bild von Seite 2.
viewtopic.php?f=27&t=54230&p=238896#p238896

An der Seite verankerte Bilder haben nichts mehr mit dem zugehörigen Text zu tun; wenn du also eine Seite mit dem dort verankerten Bild löschst, ist das Bild auch nicht mehr zu sehen. Die übrigen Bilder aber bleiben an "ihrer" Seite verankert, unabhängig davon, was dann als zugehöriger Text angezeigt wird. Die erste Seite ist also nicht wirklich gelöscht, sondern wird am Ende durch eine leere Seite ersetzt.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Dreibuchstaben
Beiträge: 2
Registriert: Do, 11.06.2020 20:36

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Dreibuchstaben »

Oh Mann, das hab ich gestern noch in weiterer Recherche gelesen. Bin dem Seitenanker über eine andere Webseite als "hilfreiche Empfehlung" gefolgt.

Tatsächlich ist es von LO so gewollt. Warum auch immer. :(
Das Bild von Seite 2 wird immer an Seite 2 verankert. D.h. wenn ich die Seite 2 lösche, wandert das Bild tatsächlich zur neuen Seite zwei.

Wollte den Seitenanker eigentlich dazu nutzen, dass das Bild stets an der geplanten Stelle bleibt und sich auch bei Änderungen am Text nicht wegmarschiert. Tja, getäuscht.

Dafür gibt es vermutlich keine Lösung in Libreoffice, korrekt?

Stephan
********
Beiträge: 11674
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Stephan »

Warum auch immer.
Weil LO fliesstextorientiert arbeitet, so wie (fast?) alle Programme die umgangssprachlich "Textverarbeitung" heißen.
Die Funktion die Du willst ist hingegen eine typische Funktion für ein DTP-Programm (https://de.wikipedia.org/wiki/Desktop-Publishing), d.h. Du setzt für Deine Zwecke ganz einfach eine falsche Art von Programm ein.
Dafür gibt es vermutlich keine Lösung in Libreoffice, korrekt?
Du könntest für jede einzelne Seite eine separate Seitenvorlage erstellen und das Bild jeweils an der Kopf- oder Fußzeile verankern und jede Seite mit einem manuellen Umbruch beginnen (und jede Seitenvorlage nur für jeweils eine Seite benutzen).
Abgesehen von dem daraus entstehenden Arbeitsaufwand sollte das für ein 40-Seiten-Dokument noch machbar sein, wie aber ein Dokument mit möglicherweise einigen hundert Seitenvorlagen reagiert weiß ich nicht.


Gruß
Stephan

Gast Peter

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Gast Peter »

Dreibuchstaben hat geschrieben:
Fr, 12.06.2020 12:55
Tatsächlich ist es von LO so gewollt. Warum auch immer. :(
Na zum Beispiel wenn Du für die Seitennummer ein lustiges Bild benutzt, auf dem dann "Seite 2" steht. Das soll ja auf Seite 2 bleiben, egal wieviel "Seiten" du davor oder dahinter einfügst.

Dreibuchstaben hat geschrieben:
Fr, 12.06.2020 12:55
Wollte den Seitenanker eigentlich dazu nutzen, dass das Bild stets an der geplanten Stelle bleibt und sich auch bei Änderungen am Text nicht wegmarschiert. Tja, getäuscht.

Dafür gibt es vermutlich keine Lösung in Libreoffice, korrekt?
Nö, nicht korrekt.
Genaugenommen soll das Bild ja doch mit dem Text mitwandern. Was Du eine neue Seite einfügen nennst, ist tatsächlich ein Seitenubruch, was bedeutet, dass der Text auf einer neuen Seite weitergehen soll. Eine Seite löschen entspricht "Text auf der Seite löschen und/oder Seitenumbruch wieder entfernen".

Damit das Bild nun mit dem Text mitwandert, aber immer an derselben Position auf der Seite bleibt, auf der der Text dann steht, musst Du das in den Bildeigenschaften einstellen.

Bei Bildern geht das mit Rechtsklick auf das Bild -> Eigenschaften -> Reiter "Typ".
Als Verankerung "Am Absatz" oder "Am Zeichen" auswählen.
Dann die horizontale und vertikale Position eingeben bzw. auswählen. (Bei einem mittig auf der Seite platzierten Bild würdest Du also einfach bei hor und vert "Mitte" auswählen.)
Als Bezugspunkt für die Ausrichtung wählst Du hinter "zu" "Ganze Seite" aus.
Danach wehselst Du auf den Reiter "Optionen" und kreuzt im Abschnitt "Schützen" das Kästchen vor "Position" an.

Das Bild ist jetzt an den Absatz oder das Zeichen gebunden und rutscht auf die nächste Seite mit, wenn der Absatz oder das Zeichen ,an dem es verankert ist, auf die nächste Seite wandern. Es bleibt aber immer an der gleichen Position auf dieser Seite.

Wenn das Bild eine Beschriftung hat, musst Du den Rechtsklick auf dem Beschriftungsrahmen machen statt auf dem Bild.

Wichtig: Die Positionsangabe nur auf dem Registerblatt machen, nicht das Bild mit der Maus verschieben, denn darurch wandert der Anker mit.

Stephan
********
Beiträge: 11674
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Stephan »

Genaugenommen soll das Bild ja doch mit dem Text mitwandern
Und warum hat der Nutzer es dann an der Seite verankert?

Also ich meine eine Frage der Art "Könnte es nicht sein das die Funktion die Du suchst, die Verankerung am Fließtext ist?" wäre ja sinnvoll, nur hier eine Feststellung zu treffen, zumal der Anwender seine Art der Verankerung mit "trotz" ja noch betont - ich weiß nicht.

In jedem Falle ging ich bei meiner Antwort davon aus der Frager wolle die Verankerung an der Seite haben, ansonsten ist meine Antwort natürlich nicht zutreffend.


Gruß
Stephan

Gast Peter

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Gast Peter »

Guten Tag Stephan.
Stephan hat geschrieben:
Mo, 15.06.2020 13:40
Und warum hat der Nutzer es dann an der Seite verankert?
Hat er doch oben erklärt: Es war ein Missverständnis, weil er geglaubt hat, Verankern an der Seite funktioniert in der Art, wie man ein Bild an die Blattseite eines Ringbuches heften kann, wo es dann Bestandteil dieses Blattes wird. Fügt man davor ein neues Blatt ein, wandern Blatt inklusive Inhalt einfach nach hinten.

Bei LO/AOO bezieht sich die Verankerung an der Seite aber auf die physische Seitennummer. Dort bleibt es auf dem Blatt, das die Seite Nummer 2 repräsentiert.

Stephan
********
Beiträge: 11674
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Bilder springen trotz Verankerung an Seite

Beitrag von Stephan »

Bei LO/AOO bezieht sich die Verankerung an der Seite aber auf die physische Seitennummer.
Allerherzlichsten Dank für diese Belehrung.

Antworten