Calc scheitert an Berechnung von Zeitspanne zwischen zwei Daten

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

gaST_we5tzwer

Calc scheitert an Berechnung von Zeitspanne zwischen zwei Daten

Beitrag von gaST_we5tzwer »

Ich will die Differenz zwischen zwei Daten in Tagen berechnen.
Normalerweise soll das gehen, indem man schlicht vom späteren Datum das frühere subtrahiert.

Das funktioniert bei mir nicht.

Die Ausgangsfelder, A4 und A5, sind als Datumsfelder festgelegt, ebenso wie das Zielfeld C5.

--> Als Ergebnis wird irgend ein Datum angegeben!!

Wenn ich das Zielfeld als Format "Standard" festlege, kommt "Fehler 511"!

Wie ist das zu lösen?

Danke!!

AndreFritsch
*
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 17.06.2020 11:08

Re: Calc scheitert an Berechnung von Zeitspanne zwischen zwei Daten

Beitrag von AndreFritsch »

=DATUMDIF(A4;A5;"d")
Sollte so eigentlich gehen

gaST_we5tzwer

Re: Calc scheitert an Berechnung von Zeitspanne zwischen zwei Daten

Beitrag von gaST_we5tzwer »

=DATUMDIF(A4;A5;"d")

...hat geklappt! Danke!! =)

echo
******
Beiträge: 802
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Calc scheitert an Berechnung von Zeitspanne zwischen zwei Daten

Beitrag von echo »

Ich will die Differenz zwischen zwei Daten in Tagen berechnen.
Normalerweise soll das gehen, indem man schlicht vom späteren Datum das frühere subtrahiert.
Das funktioniert bei mir nicht.
Die Ausgangsfelder, A4 und A5, sind als Datumsfelder festgelegt, ebenso wie das Zielfeld C5.

--> Als Ergebnis wird irgend ein Datum angegeben!!

Wenn ich das Zielfeld als Format "Standard" festlege, kommt "Fehler 511"!
Wie ist das zu lösen?
Danke!!

Die Funktion DATUMDIF() wird bei einer Daten-Differenz in Tagen eigentlich nicht benötigt, denn die Differenz der Daten (plural Datum) kommt zum gleichen Ergebnis. Hinter deinen Daten steht nämlich eine Zahl die sich tagtäglich um 1 erhöht. Zu erkennen wenn man dort mal das Zellformat auf Zahl stellt.
Ziehst du diese beiden Daten voneinander ab, so ist die Differenz kein Datum sondern eine Zahl und so muss die Zelle auch formiert sein.

In der Regel möchte man allerdings das Enddatum in der Differenz der Daten mitzählen, dann =Enddatum-Startdatum+1
Gruß Holger

Antworten