Grafikfilter nicht gefunden

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

goh74
Beiträge: 3
Registriert: Do, 24.08.2006 14:45
Wohnort: Leverkusen

Grafikfilter nicht gefunden

Beitrag von goh74 » Do, 24.08.2006 15:08

Hallo,

ich arbeite mit o.o. 2.0.3 und habe versucht jpg- Dateien, die ich mit CorelDraw11 erstellt habe als Bild einzufügen. Ich bekomme dann Meldung: "Grafikfilter nicht gefunden". Der Import der jpg-Dateien in andere Programme (z.B. MS Word) funktioniert ohne Probleme.

Wer kann mir zu diesem Thema helfen?

Über den Umweg IrfanView (jpg öffnen und neu speichern) klappt der Import in o.o.2.0.3.
Viele Grüße

goh74

Toxitom
********
Beiträge: 3505
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Do, 24.08.2006 16:00

Hei goh74,

das ist wohl dann ein Problem von CorelDraw. OOo identifiziert die Dateinen nicht anhand der Dateierweiterungen, sondern anhand spezieller Startbits am Anfang der Datei. Und diese wird wohl nicht als JPG Datei erkannt.
Hast du versucht, den jpg - Filter manuel auszuwählen? Vielleicht reicht das ja schon...

Gruss
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Bernhard
****
Beiträge: 182
Registriert: Do, 10.08.2006 12:04
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Bernhard » Do, 24.08.2006 16:08

also bei mir klappts.. ohne probleme... sowohl der export von jpg oder bmp! vielleicht musst du bei dir ja die Export-Optionen in deinem Corel anpassen :?: :!:

goh74
Beiträge: 3
Registriert: Do, 24.08.2006 14:45
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von goh74 » Fr, 25.08.2006 09:02

Vielen Dank für die Vorschläge!

Ich habe bei CorelDraw den Farbmodus von CMYK-Farbe (32-Bit) auf RGB-Farbe (24-Bit) zurückgesetzt. Jetzt klappt der Import nach Open Office.

Kann o.o die CMYK-Farbe (32-Bit) Dateien nicht importieren?
Viele Grüße

goh74

Toxitom
********
Beiträge: 3505
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Fr, 25.08.2006 11:05

Hey Goh74
Kann o.o die CMYK-Farbe (32-Bit) Dateien nicht importieren?
Nein.OOo arbeitet nur im RGB Modus. Das 32.bit hat damit übrigens wahrscheinlich wenig zu tun - das ist mehr die interen Auflösbarkeit. Und eine CMYK Trennung ist recht kompliziert - und soweit ich mich errinnere - lizenzrechtlich geschützt. OOo kann das nicht.

Gruss
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

goh74
Beiträge: 3
Registriert: Do, 24.08.2006 14:45
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von goh74 » Fr, 25.08.2006 11:52

[quote="Toxitom"]Hey Goh74

Nein.OOo arbeitet nur im RGB Modus. Das 32.bit hat damit übrigens wahrscheinlich wenig zu tun - das ist mehr die interen Auflösbarkeit. Und eine CMYK Trennung ist recht kompliziert - und soweit ich mich errinnere - lizenzrechtlich geschützt. OOo kann das nicht.

Vielen Dank für die schnelle und gute Antwort!
Viele Grüße

goh74

Stadt
*****
Beiträge: 222
Registriert: Mi, 30.11.2005 16:25

Beitrag von Stadt » Fr, 25.08.2006 19:12

Toxitom hat geschrieben:Hey Goh74
Kann o.o die CMYK-Farbe (32-Bit) Dateien nicht importieren?
Nein.OOo arbeitet nur im RGB Modus. Das 32.bit hat damit übrigens wahrscheinlich wenig zu tun - das ist mehr die interen Auflösbarkeit. Und eine CMYK Trennung ist recht kompliziert - und soweit ich mich errinnere - lizenzrechtlich geschützt. OOo kann das nicht.

Gruss
Thomas
Falsch OO (2.0.3) importiert durchaus z.B. JPG und TIFF im CMYK Farbmodus, zumindest wenn sie von Photoshop stammen und 24-bittig sind (48Bit erzeugen nur einen leeren Rahmen). Sieht zwar grauslich aus ... und ist auch keinesfalls fuer die Druckvorstufe geignet ...

Antworten