Buch - Formatierung Grafik zentriert

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

HanneW
**
Beiträge: 26
Registriert: Do, 13.04.2017 10:33

Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von HanneW » Fr, 14.04.2017 01:21

Hallo,

hatte schon im libreoffice-Forum danach gefragt und wurde hierher gelotst.

Ich schaffe es einfach nicht, eine einheitliche Formatierung hinzubiegen, damit Grafiken/Bilder mittig, am Absatz und dabei noch in der vorhandenen Größe mit zwei Klicks sitzen, wo sie hin gehören.

Eben habe ich für die Demonstrationsdatei schon wieder das Problem gehabt. Jetzt lasse ich es grade so, wie es ist, damit man mein Dilemma erkennt und gut diagnostizieren kann.

Wäre für eine erlösende Therapie aufgeschlossen :-D

Nichts desto trotz oder grade deshalb: schöne Feiertage allerseits!

Gruß Hanne
Dateianhänge
20170414_Bildformatierung zentriert.odt
(258.54 KiB) 43-mal heruntergeladen
Benutzung von Windows 7 und LO-Version: 5.2.5.1

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1606
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von miesepeter » Fr, 14.04.2017 09:24

Hallo,

du solltest jedenfalls mit dem Navigator arbeiten; du würdest dann erkennen, dass der Rahmen2 zu kurz geraten ist (Bild und Beschreibung sind im nicht sichtbaren Bereich des Rahmens). Wie du das gemacht hast - keine Ahnung. Jedenfalls hast du (?) als feste Höhe 6 cm eingegeben (?), was sich durch "automatische Größe" leicht beheben läßt.
So wie ich dein Anliegen verstehe, wäre es von Vorteil, die Rahmen immer in einer Breite von genau 12 cm vorzuhalten bei automatischer Höhe plus einer Beschriftung? ABER: Deine Vorgabe ist das ja schon ("Rahmen zentriert")!
Es ergibt sich so die Frage, warum dir beim Einfügen dann diese Fehler unterlaufen; liegt's am Programm - liegt' an dir? Wie (Vorgehensweise) fügst du deine Bilder immer ein?

Ciao

Toxitom
********
Beiträge: 3406
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von Toxitom » Fr, 14.04.2017 09:26

Hallo Hanne,

Hmm, da ergeben sich zunächst folgende Fragen:

- Welche Version von LO nutzt Du und welches BS?
- Wie fügst Du das Bild ein?
- Du nutzte eine eingene Variable Abb. (Nummerkreis) und eine eingene Absatzvorlage?

Eigentlich macht LibreOffice Genau das, was Du gerne möchtest - automatisch.
- Cursor in den Absatz positionieren, wo das Bild hin soll.
- Menübefehl : Einfügen - Bild oder Klick auf das entsprechende Icon -> Bild wählen -> ok.
=> Bild ist am Absatz verankert, mittig eingefügt (zentriert) - der Umlauf steht auf "optimal".

Hierzu wird im Übrigen die Rahmenvorlage "Bild" verwendet. Dort könntest Du auch Korrekturen einpflegen - zum Beispiel, wenn Bilder nicht mittig sondern links eingefügt werden sollen. Im Tab "Typ" unter "Position" -> Horizontal aus der Listbox die passende Voreinstellung wählen.

Anshcließend kannst Du dem BIld die Beschriftung hinzufügen. Dabei werden die Blidmaße übernommen und ein neuer Rahmen darum gezeichnet - Vorlage "Rahmen". Im Rahmen selbst wird das Bild "als Zeichen" verankert und mit dem Rahmen verknüpft - änderst Du also die Größe des umgebenden Rahmens, ändert sich auch das Bild in seiner Größe. Der Rahmen hat auch die Positionsangaben des Bildes mit übernommen (also zentriert, rechts oder links) - Fertig.

Willst Du auch Deine Bildbeschriftung zentriert sehen, so ändere die entsprechende Absatz-Format Vorlage Bei dir "Abb." -> Reiter "Ausrichtung". (Wäre aber unüblich...)

Ich hoffe, es hilft:)

Viele Grüße
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 5- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

HanneW
**
Beiträge: 26
Registriert: Do, 13.04.2017 10:33

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von HanneW » Fr, 14.04.2017 11:04

Hallo miesepeter,

den Navigator benutze ich, um die Überschriften zu sehen. Habe gesucht, aber nicht gefunden, was du meinst.
Dass der Rahmen2 zu kurz ist und es mit der Vorgabe zusammenhängt, habe ich schon so gedacht.
Wenn ich ein Bild drin habe, und obwohl ich in der Rahmenvorlage Mitte und oben eingegeben habe, ist "plötzlich" (ich weiss, ich weiss ;-) ) im Rahmen aber doch irgendwas anders, also z.B. "von innen" mit cm-Angabe.
Manchmal verschiebe ich auch das Bild mit den Pfeiltasten, - warum auch immer. Klar, dass es sich dann ändert...

An Miesepeter und Toxitom:

Einfügung durch Eingabe, Bild, immer verknüpfend und verwende Windows 7 und LO 5.2

Hallo Toxitom,

Irgendwas habe ich wohl irgendwann so hinbekommen, dass nicht mehr Abbildung, sondern Abb. angezeigt wird. Ob das mit dem Nummernkreis zusammenhängt? k.A.

Also, jetzt, Schritt für Schritt:
Habe eben ein Bild eingefügt, Rahmen zentriert gewählt, danach etwas Text, damit ich sehe, ob es im Text schön passt.
Jetzt ist das Bild an der Seite verankert, ich verschiebe es mit den Pfeiltasten, es positioniert sich mitten im Absatz... Das wollte ich so also nicht.
Gehe ich wieder auf "Rahmen zentriert" switcht es ganz nach oben (immerhin jetzt nicht sogar in den Seiten-Rahmen, was auch schon vorkam). Also muss ich es wieder verschieben.
Und bei Doppelklick auf den Rahmen des Bildes, große Freude *grmpf*:
Verankerung an der Seite und Position horizontal "von Links um 4,40 cm" und "von Oben 5,3 cm"
Wieder in den Rahmen des Bildes, - am Absatz gewählt, - von Links, von Rechts bleibt... Also muss ich da wieder rumschrauben...

Bin mir eben nicht sicher, ob Umlauf für diese zentrierten Bilder "optimal" oder "keiner" sein soll. Ich will keinen umlaufenden Text.
Habe es mit beiden Möglichkeiten hin und her probiert... :-( und weiß es noch immer nicht.
Die übrigen Bilder im Buch lasse ich außen (am äußeren Rand) positionieren, mit Umlauf und auf den Seiten gespiegelt. Auf der zweiseitigen Ansicht erscheinen sie dann innen.

Siehe fortgeführte Datei, Bild 3.

Gruß Hanne
Dateianhänge
20170414_Bildformatierung zentriert2.odt
(323.88 KiB) 31-mal heruntergeladen
Benutzung von Windows 7 und LO-Version: 5.2.5.1

Rocko
*******
Beiträge: 1089
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von Rocko » Fr, 14.04.2017 11:27

HanneW hat geschrieben:
Fr, 14.04.2017 01:21
hatte schon im libreoffice-Forum danach gefragt und wurde hierher gelotst.
Gut so! Inzwischen habe ich mich mit deinem Problem noch einmal ausführlich beschäftigt und mein Ergebnis bereits schon gestern ins Wissensarchiv dieses Forums eingestellt.
Erstellen von Rahmenvorlagen in Bezug auf Größe und Position
HanneW hat geschrieben: Wäre für eine erlösende Therapie aufgeschlossen
Dem verlinkten Thread habe ich auch eine Datei beigefügt, mit deren Hilfe du vielleicht weiterkommst. Allerdings solltest du die einzelnen Schritte in einer neuen Datei nachvollziehen und dich dabei exakt an die Reihenfolge der Vorgaben halten. Falls dann doch etwas nicht klappen sollte, beschreibe in deiner Rückfrage dann nur jedes Problem einzeln.

@Toxitom:
Meine Problemlösung habe ich mit AOO 4.1.1 erarbeitet und mit LO Port 4.4.4.3 verifiziert.
In dieser LO-Version gibt es noch keine optimalen Umlauf. (?)
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Toxitom
********
Beiträge: 3406
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von Toxitom » Sa, 15.04.2017 13:47

Hey,

@Rocko:
In dieser LO-Version gibt es noch keine optimalen Umlauf. (?)
Doch klar gibt es die:) Ist doch die selbe Basis (OOo3.2.1) und weder AOO noch LO haben da etwas rumgeschraubt - bis jetzt ;)

@HanneW:

Wenn Dein Bild "an der Seite" verankert wird nach dem Einfügen, so sind die Basis-Formatvorlagen verstellt. Schau dort bitte mal nach.

Bilder werden mit der Vorlage "Bilder" automatisch formatiert.. das ist die Basis. Diese hat als Voreinstellung "Am Absatz" - nicht an der Seite! Schu Dir bitte einmal die Formatvorlage an.
Gibst du den Bildern anschließend eine Beschriftung mit (Kontextmenü), so bekommen Sie einen zusätzlichen Rahmen verpasst - automatisch mit der Vorlage "Rahmen" (beide Vorlagen übrigens zu finden im Tab "Rahmenvorlagen"). Auch diese Vorlage hat standardmäßig die Verankerung "Am Absatz" eingestellt. Bitte prüfe das.

Beide Vorlagen kannst Du Deinen Wünschen entsprechend anpassen. Das Bild braucht keinen Umlauf bei Dir...den Rest .. Nach Geschmack. Dann sollte das immer ohne Nacharbeit funktionieren.

VG Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 5- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Stephan
********
Beiträge: 10101
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von Stephan » Sa, 15.04.2017 15:14

Doch klar gibt es die:) Ist doch die selbe Basis (OOo3.2.1) und weder AOO noch LO haben da etwas rumgeschraubt - bis jetzt
Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber nein, strenggenommen wurde selbst daran herumgefrickelt denn in LO wurde das inzwischen von "Dynamisch" nach "Optimal" umbenannt, ein ganz ähnlicher 'Fortschritt' wie die Umbennung von Extras-Optionen in Extras-Einstellungen bei OO.

Writer ist inzwischen 'kaputtoptimiert' wenn man sich die Entwicklung von 1.0 bis heute ansieht und selbst da meinen wirklich alte Hasen das schon OOo 1.0 ein Rückschritt zu StarOffice 5.2 war.


Gruß
Stephan

Toxitom
********
Beiträge: 3406
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von Toxitom » Sa, 15.04.2017 16:20

Hey,
Writer ist inzwischen 'kaputtoptimiert' wenn man sich die Entwicklung von 1.0 bis heute ansieht
na ja... ich würde es nicht "optimiert" nennen - aber ich gebe Dir insofern recht, als dass der Weg, unbedingt MS Word möglichst genau zu kopieren - nicht der richtige ist. Die Konzepte von OOo waren viel sinnvoller - aber möglicherweise auch etwas schwieriger für den Durchschnitts-Benutzer zu durchschauen und zu lernen. Doch das ist ein anderes Thema:))

Ich korrigiere meinen eingenen Thread:
Toxitom hat geschrieben:
Sa, 15.04.2017 13:47
Beide Vorlagen kannst Du Deinen Wünschen entsprechend anpassen.
Stimmt nicht ganz. Gerade die Verankerung kannst Du leider nicht so einfach ändern - alles andere ja. Um die Verankerung dauerhaft zu wechseln, müsstest Du ne zunächst manuell bei einer eingefügten Grafik die Änderungen vornehmen und dann auf der Basis dieses Objektes eine neue Vorlage erzeugen. Die wäre dann wie gewünscht.
Allerdings ist das dann einen benutzerdefinierte Vorlage - und in der Datei gespeichert. Um sie dauerhaft in allen neuen Dokumenten zu besitzen, brauchste Du halt dann eine neue Standardvorlage.

Viele Grüße
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 5- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

HanneW
**
Beiträge: 26
Registriert: Do, 13.04.2017 10:33

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von HanneW » Sa, 15.04.2017 17:27

Danke - allen !!!

@Rocko, - danke für die Extra-Arbeit.
Nun hab ich aber meine Vorlage so super eingestellt, dass jeder Grafik gleich ein Rahmen + Text "x.Abb." verpasst wird.
Wie ist da dann die Reihenfolge der Bearbeitung?

Ich nun wieder, gell?

Gruß Hanne
Benutzung von Windows 7 und LO-Version: 5.2.5.1

Rocko
*******
Beiträge: 1089
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von Rocko » Sa, 15.04.2017 19:00

HanneW hat geschrieben:
Sa, 15.04.2017 17:27
Nun hab ich aber meine Vorlage so super eingestellt, dass jeder Grafik gleich ein Rahmen + Text "x.Abb." verpasst wird. Wie ist da dann die Reihenfolge der Bearbeitung?
Das ist kein Problem! Die verfährst so wie beschrieben. Nur das Zufügen der Beschriftung ist bereits vorweggenommen.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

HanneW
**
Beiträge: 26
Registriert: Do, 13.04.2017 10:33

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von HanneW » So, 16.04.2017 14:52

@ Rocko
Super - danke !!! Jetzt rutschen die Bilder tatsächlich an den Text-Rand.

Ich rätsele aber wie du auf das Maß kommst bei "Horizotal: Von Innen - -8,30 cm - Seitenrand außen", wenn das Bild 8 cm breit ist.
(Dass das Maß mit der Bild-Breite zusammenhängt, habe ich auch erstmal austüfteln müssen.)

Allerdings gibts doch noch eine Herausforderung (ich vermeide immer das Wort Problem, aber besser wirds auch nicht :-D):
Wenn ich die Größe des bereits mit Text im Rahmen versehenen Bilds verändern will, dann umschließt der Rahmen nicht "regel-recht" das Bild. Manchmal ist er wesentlich größer, nur nach unten hin, oder seitlich.
Aber ich habe es auch schon hingebracht, dass dann der Text hinter dem Bild verschwindet oder nur teilweise erscheint.
Was habe ich da ver-schraubt?

Gruß Hanne
Benutzung von Windows 7 und LO-Version: 5.2.5.1

freedom
********
Beiträge: 2145
Registriert: Do, 16.08.2007 15:12

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von freedom » So, 16.04.2017 20:12

Wenn ich die Größe des bereits mit Text im Rahmen versehenen Bilds verändern will, dann
Du bist sparsam mit der Beschreibung deiner Vorgehensweise.
Wie veränderst du Bildgröße, mit der Maus oder über Dialog Position und Größe?
- Im Kontext des Bildes bekommst du alle relevanten Möglichkeiten der Bearbeitung.
dass dann der Text hinter dem Bild verschwindet oder nur teilweise erscheint.

Was habe ich da ver-schraubt?
Leider haben wir kein Beispieldokument bekommen, um zu sehen, was du wo verstellt hast.
Wahrscheinlich die Anordnung.

Wenn du möchtest, kannst du mit Rechtsklick auf das Bild alle Kontext-Einträge genau anschauen,
denn dort stecken Antworten auf Fragen wie etwas eingestellt bzw. verstellt ist.

HanneW
**
Beiträge: 26
Registriert: Do, 13.04.2017 10:33

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von HanneW » Mo, 17.04.2017 08:45

Thema, da es ausuferte, fortgeführt unter:
"Buch, Bilder am Rand (gespiegelt) und Bilder zentriert"
viewtopic.php?f=1&t=68088
Benutzung von Windows 7 und LO-Version: 5.2.5.1

freedom
********
Beiträge: 2145
Registriert: Do, 16.08.2007 15:12

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von freedom » Mo, 17.04.2017 18:22

freedom" hat geschrieben:Wahrscheinlich die Anordnung.
und, war es die Anordnung? Konntest du das in deinem Sinn wieder in Ordnung bringen?
HanneW hat geschrieben:Thema, da es ausuferte, fortgeführt unter:
das neue selbe Thema wird nicht ausufern?

HanneW
**
Beiträge: 26
Registriert: Do, 13.04.2017 10:33

Re: Buch - Formatierung Grafik zentriert

Beitrag von HanneW » Di, 18.04.2017 18:38

Nein, freedom, Text verschwindet weiterhin.

Klar ufert es wahrscheinlich wieder aus, - aber zum Einen war der Betreff (nur "zentriert") falsch "geworden" und zum anderen sind die Auslassungen der Profis für uns dauser noch verwirrender ;-)

Moderationshinweis:

Der Thread wird auf Wunsch fortgesetzt: viewtopic.php?f=1&t=68088
Benutzung von Windows 7 und LO-Version: 5.2.5.1

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste